Kauf dir eine Massagebürste und reibe deine Beine täglich 10 Minuten lang ab. Aber bitte immer in Richtung zum Herzen hin. Die Massage durch die Bürste regt die Durchblutung an und das verbessert auf jeden Fall das Hautbild.

...zur Antwort

Es kann beim Tragen einer Spirale tatsächlich zu solchen Veränderungen der Blutung kommen. Auch das Einsetzen von Schmierblutungen anstatt richtiger Blutungen soll normal sein. Wenn du dich unsicher fühlst, kannst du bei deinem Frauenarzt vorsprechen. Aber so viel ich weiss ist das normal.

...zur Antwort

Du musst zum Arzt gehen. Deine Schleimhaut ist jetzt schon so stark angegriffen, wenn du noch länger wartest, wird es noch schlimmer. Hast du den Säuregehalt deiner Haut durch zu viel Seife zerstört? Dann solltest du in Zukunft Intimwaschlotion verwenden, die ist für die Haut auf jeden Fall besser. Und morgen gehst du zum Arzt, sei so gut.

...zur Antwort

Elektrosmog kann man am besten vermeiden, indem man elektrische Geräte nur dann kauft, wenn sie auch wirklich benötigt werden. Je mehr man davon zu Hause herumstehen hat, umso höher ist natürlich auch die Belastung. In einem Kinderzimmer haben elektrische Geräte aus diesem Grund nichts zu suchen. In einem Kinderzimmer wird nämlich nicht nur gespielt und gelernt sondern auch - und vor allem - geschlafen. Und während des Schlafes sollte man nicht auch noch mit Elektrosmog verseucht werden. Auch in elterlichen Schlafzimmern bitte meiden. Alles Gute.

...zur Antwort

Dungapu meint das könnte die Leber sein, aber dann wüsstest du bestimmt schon länger, dass du Probleme mit der Leber hast. Denn das müsste schon ziemlich massiv sein. Entweder hast du eine bestimmte Allergie, Hausstaub oder Katzenallerdie, sogar Heuschnupfenallergie kann auf der Haut Juckreiz verursachen, oder aber du hast einfach nur sehr trockene Haut. Mit den Pflegemitteln würde ich an deiner STelle auf jeden Fall mal auf unparfümiert und ohne Konservierungsstoffe umsteigen, um die Haut nicht noch zusätzlich zu reizen.

...zur Antwort

Da wo du die Muskeln trainiert hast, da verschwindet das Fett. Und die Kalorien, die du zuviel aufnimmst, lagern sich dann eben woanders ab. Versuch ein wenig, Kohlenhydrate einzusparen. Ich weiß, als Sportler soll man mehr Kohlenhydrate zu sich nehmen, aber das gilt eher für Profisportler. Unsereins darf ruhig daran sparen.

...zur Antwort

In der Nase bitte nicht herumdrücken oder irgendwie versuchen, das Ding zu öffnen. Erstmal ist es sehr sehr schmerzhaft (hast du bestimmt auch schon festgestellt) und zweitens ist die Infektionsgefahr doch relativ groß. Überlass die Behandlung des Abszesses dem Arzt. Wenn du mit dem einen nicht zufrieden bist, kannst du immer noch einen anderen wählen - vielleicht gar einen HNO. Gute Besserung.

...zur Antwort

Bloß keine Tabletten. Das sind die Kohlenhydrate, die du in deiner letzten Mahlzeit zu dir genommen hast, die signalisieren dem Körper, dass Nachschub nötig ist. Wenn du nichts essen wilslt, genügt es auch, ein oder zwei Gläser Wasser zu trinken. Das vertreibt das Magenknurren sehr zuverlässig.

...zur Antwort

Vom Arbeiten mit dem Computer können die schmerzen nicht kommen, das halte ich nicht für Wahrscheinlich. Aber natürlich muss der Ursprung der Schmerzen unbedingt herausgefunden werden, auch damit geheilt werden kann. Ich tippe eher auf etwas organisches, deshalb sollte nochmals Blut abgenommen und mit größter Sorgfalt untersucht werden. Alles Gute für dich.

...zur Antwort

Angst verschlimmert sich, wenn man zögerlich wird. Überwinde dich und geh einfach dahin. Der Arzt frisst dich nicht, im Gegenteil er wird froh sein, dich mal wieder zu sehen. Du hast Angst und versuchst dich deshalb vor dem Arztbesuch zu drücken, aber glaub mir, das ist nicht nötig.

...zur Antwort

Es gibt mehrere Ursachen für Schwindel und Benommenheitsgefühl. Es kann einerseits eine Kreislaufstörung sein, Durchblutungsstörungen kämen auch in Frage oder die Psyche ist gestresst und gibt damit ein Signal. Aufklärung kann nur der Arzt geben und deshalb halte ich eine Untersuchung für wichtig. Am besten gleich anfang der kommenden Woche einen Termin ausmachen und gründlich untersuchen lassen. Gute Besserung.

...zur Antwort

Ich glaube nicht, dass sie es muss, aber ich würde es ihr schon empfehlen. Sie setzt sich sonst einem unsinnigen Risiko aus, sei es nun beim Röntgen, beim Spritzen oder anderen Tätigkeiten, bei denen sie einfach Gefahr läuft, ihrem Baby, eurem Baby und sich selbst zu schaden. Ein klärendes Gespräch mit dem Arbeitgeber wäre da schon angebracht.

...zur Antwort

Der Hauptträger von Jod ist der Fisch. Wenn du einmal pro Woche Fisch auf deinem Speiseplan hast, kannst du davon ausgehen, dass du keinen Jodmangel bekommen wirst. Notfalls kannst du dir immer noch Jodtabletten besorgen.

...zur Antwort

Wenn die Blasenentzündung schon so lange nicht weg geht, solltest du zum Arzt gehen. Nimm am besten gleich ein Urinprobe mit. Er wird sie sowieso verlangen. Um dir weitere Probleme zu ersparen, die auch mal in einer Nierenbeckenentzündung enden könnten, wird er dir Antibiotika verschreiben.

...zur Antwort

Mein Bruder hat so etwas ähnliches, allerdings nicht im Liegen sondern im Stehen. Er bekommt dann teilweise so starke Schmerzen in die Arme, dass er nicht mehr in der Lage ist, diese hochzuheben. Bei Bewegung lassen die Schmerzen nach, aber im Stehen ist es sehr oft eine Qual für ihn. Und bei ihm kommt es von der Halswirbelsäule. Ich könnte mir gut vorstellen, dass es bei dir ähnlich ist.

...zur Antwort

Die Pflege von hilfsbedürftigen Angehörigen fordert unheimlich viel Kraft. Oft mehr, als man hat, als man schafft. Natürlich kann es dadurch zu Burn-Out Symtomen kommen. Pflegende sollten regelmäßig auf Entlastung achten, sei es durch Fachkräfte aus der Pflege oder durch andere Familienangehörige. Das ist unheimlich wichtig, sonst macht man viel zu schnell schlapp.

...zur Antwort