Wie kann ich das Hautbild an den Beinen verfeinern?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versuche es doch mal mit einem Körperpeeling. Am einfachsten wäre ein Duschpeeling, das kannst du auch während des Duschens anwenden. Günstige Durschpeelings bekommst du bereits in jeder Drogerie.

Ich werde den Schleim einfach nicht los.

Huhu, guten Abend. Vor gut 3 Wochen hab ich mir ne richtig dicke Erkältung eingefangen. Meine Nase war so trocken und verstopft das ich ständig Nasenbluten hatte, beim Atmen, sprechen und Husten Taten meine Bronchien weh. Nach einer Woche ging es mir dann schon deutlich besser. Ich merke wie der Schleim aus meinen Nebenhöhlen in den Rachen läuft, aber beim naseputzen löst er sich nicht. Und wenn dann mal, muss ich so feste putzen das ich einen Brechreiz bekomme. Der Schleim ist dann eher Gelb und fest. Auch der Husten ist nicht richtig trocken aber auch nicht richtig produktiv. Also festsitzend und es löst sich nur gelegentlich etwas. Nun seit gestern nehme ich gelomyrtol forte. Seit dem ist allerdings der Schmerz beim atmen und Husten wider da. Zumal ich die ganze nacht nicht schlafen konnte da mir das Zeug den Hals runter gelaufen ist. Dementsprechend hatte ich heute Morgen auch schöne Halsschmerzen. es ist gerötet, allerdings sind auch zwischendurch weiße stellen zu erkennen.( keine Punkte !) Links und rechts neben dem Zäpfchen sind geschwollene knubbel. ( meine Mandeln wurden vor 11 Jahren entfernt). HalsSchmerzen habe ich nur gelegentlich, Das einzige was geblieben ist ist das "nach erkältungsgefühl", starke müdigkeit, häufiges frieren und eben der Husten und der schleim. Hat jemand Erfahrung damit was es sein könnte ? Eine Mandelentzündung kann ich ja wohl ausschließen. Und Vorallem, wann wäre es ratsam zum Arzt zu gehen ? Früher war ich regelmäßig ca 3/4 des Jahres erkältet und bin somit eher abgehärtet.

...zur Frage

Was sind das für schwarze Punkte/Flecken auf der Haut (ganz sicher kein Hautkrebs!)?

Hallo,

ich habe kleine schwarze Punkte auf/in der Haut am Oberschenkel, 2-3 cm von der Leiste entfernt. Diese Punkte sondern alle paar Tage so eine Art Schmiere ab - erinnert an Teer oder auch, als ob man etwas mit dem Edding aufgemalt hätte. Es lässt sich problemlos abwaschen, im Gegensatz zu den kleinen schwarzen Punkten als Quelle dieser Schliere. Diese selber sind Stecknadeleinstichgroß (also ca. 1mm Durchmesser) und bilden ein Dreieck (das kann sicher Zufall sein, sind eben 3 Stück).

Was könnte das nun sein?

Danke euch!

...zur Frage

Benommenheit etc. von der nackenmuskulatur?

Hallo liebes Forum , seit ca. 2-3 Monaten geht es mir nicht mehr gut. Alles fing im Urlaub an. Ich erlitt eine plötzliche panikattacke. Meine Beine wurden schwach , das Gefühl in armen und beinen schwand und ich dachte ich kriege nen schlaganfall. Die krassesten Symptome legten sich nach ein paar Minuten wieder. Was allerdings bis heute geblieben ist sind eine ständige Benommenheit (wie betrunken), leichte sehstörungen (flackern , punkte), sehr lichtempfindlich, ohrengeräusche , nackenschmerzen , teilweise diffuses kribbeln an Händen und Beinen. Wieder zu Hause ging ich zum neurologen. Alles ohne Befund. Auch mrt vom kopf ohne Befund. Dann noch mrt hws dort kam folgendes bei raus: Kein Hinweis auf eine Myelopathie, keine entmarkungsherde, keine Entzündung oder raumforderung. beginnende kyphosierung. HWK 3/4 keine wurzelkompression, keine wirbelkanalstenose HWK 4/5 flache protusion mit Kontakt zu c5 Wurzel rechts, Reizung möglich, keine wurzelkompression, keine wirbelkanalstenose HWK 5/6 flache protusion mit kontakt zu C6 Wurzel beidseitig, Reizung möglich, keine wurzelkompression, keine wirbelkanalstenose HWK 6/7 keine wurzelkompression, keine wirbelkanalstenose HWK 7/BWK 1 keine wurzelkompression, keine wirbelkanalstenose. Neurochirurg und auch Orthopäde sagen dass meine Symptome dadurch nicht begründet werden können. Im Nachhinein ist mir eingefallen dass ich am ersten morgen im urlaub mit einem steifen schmerzenden hals (rechts) aufgewacht bin. Zwei tage später fingen die Symptome dann an. War auch bei einer Heilpraktikerin für irisdiagnostik. Sie meint meine muskeln wären so verspannt dass Gefäße gedrückt werden und daher nicjt genügend blut im Gehirn, Ohren und auch augen ankommt , was meine Beschwerden ja erklären würde. .. Meine gesamte halsmuskulatur ist auch echt steinhart. Habe ärztlich auch sonst alles durch... Was meint ihr : kommen meine Symptome nur von einer harten muskulatur oder können vorwölbungen so etwas anrichten? Alle Ärzte die ich gefragt hab haben nein gesagt..

Viele grüße!

...zur Frage

Gewöhnt sich die Haut an das rasieren?

Ich rasiere mich noch nicht lange und auch nicht so oft, weil ich kaum Bartwuchs habe. Aber wenn ich mich rasiere, dann sieht mein ganzes Gesicht anschließend aus wie ein Streußelkuchen. An anderen Körperstellen ist das genau so. Wir das irgendwann besser? Gewöhnt sich die Haut daran? Was kann ich machen, damit es im Moment nicht so schlimm aussieht?

...zur Frage

Warum soll Rasiergel "besser für die Haut" sein, als Rasierschaum?

...zur Frage

Schmerzhafte Papeln am Hals- Reaktion auf Rasierschaum?

Das würde mich wundern... denn ich verwende den gleichen Schaum nun schon seit Jahren! Und nun bekomme ich immer gleich nach dem Rasieren diese Papeln. Die ziemlich weh tun! Sonst habe ich nichts an meinen Pflegeprodukten geändert!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?