Kann Elektrosmog auch Kopfschmerzen auslösen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Rabya,

Elektrosmog kann auch Kopfschmerzen auslösen. Wenn du dich eingehender mit dem Thema beschäftigen möchtest, kannst du hier (www.at-home.de) mal lesen und auch ein kostenloses ebook herunterladen, wo du viele Tipps und Informationen findest. Deine baubiologische Standortexpertin in Mecklenburg - Birgit Pfaff

Bei manchen Menschen ja, die besonders empfindlich sind und darauf reagieren. In der Wohnung, bzw. Schlaf- und Kinderzimmer nach Moeglichkeit keine elektrische Geraete aufstellen.

Hallo Rabya!

Da kann ich mich nur @bipfff anschließen. Wenn Du großen Wert auf ein smogfreies Kinderzimmer legst - was ich sehr vernünftig finde, da besonders Kinder dafür empfänglich sind - dann solltest Du das Zimmer mal baubiologisch austesten lassen. Oft genügt es schon, das Kinderbett in einer anderen Ecke des Zimmers aufzustellen und das Problem ist gelöst. Auch hier findest Du Adressen von Experten:

http://www.paul-schmidt-akademie.de/index.cfm?cmd=hpbb&menuID=17

Alles Gute wünscht walesca

Sorgen wegen Strahlenbelastung nach CT?

Hallo,

Seitdem ich damals als Jugendliche ein CT des Kopfes bekommen habe, mache ich mir immer wieder Sorgen wegen der Strahlenbelastung der ich dabei ausgesetzt war.

Ich hatte mit 13 eine leichte Gehirnerschütterung, der Arzt meinte zu mir wenn die Kopfschmerzen in 2 Wochen nicht weg seien, soll ich nochmal kommen. Nun waren die leichten Kopfschmerzen immer noch da, und der Arzt schickte ich mich zum CT um sicher zu gehen dass da nichts schlimmeres ist.

Nun rege ich mich bis heute auf dass das überhaupt gemacht wurde. Je jünger man ist, desto gefährlicher ist die Strahlung ja. Und nach einer leichten Gehirnerschütterung, bei der ich mich noch nicht einmal ergeben musste, dazu nur leichte Kopfschmerzen, glaube ich dass das ganze echt eine unnötige Aktion war mit dem CT. Ich hatte in dem Alter halt auch noch überhaupt keine Ahnung von sowas.

Seitdem bin ich immer wieder besorgt, wie erhöht denn nun mein Krebsrisiko deswegen ist. Oder ob ich nicht irgendwann mal einen Gehirntumor davon bekommen könnte. Ich bin eh jemand der sich schnell Sorgen wegen Kleinigkeiten macht, aber das lässt mir echt seit damals keine Ruhe mehr, und mittlerweile bin ich 20.

Nun hat in meinem Bekanntenkreis eine Freundin leider einen Gehirntumor, um sie steht es gar nicht gut. Deswegen hat es das ganze Thema bei mir wieder aufgewühlt.

2014 hatte ich eine Kieferzyste, durch die einer meiner Schneidezähne abgestorben ist. Vielleicht kam diese Zyste ja durch die damalige Strahlenbelastung?? O.O

Naja, weiß vielleicht jemand wie schlimm wirklich ein CT im Alter von 13 Jahren wirklich ist, ist es begründet dass ich mir deswegen noch Sorgen mache?

Danke für jede Antwort! :)

...zur Frage

Starke Symptome bitte um Hilfe

Hallo liebes Forum, Ich habe mich hier grade Registriert da es mir seit Donnerstag wirklich schlecht geht und mein Arzt am Freitag leider nicht zu erreichen war.

Hier einmal die Symptome und weiteres : In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag fing alles an. Ca. um 9 Uhr Abends bekam ich Kopfschmerzen und um 10 ging ich dann ins Bett. Bin dann auch trotz Kopfschmerzen recht Schnell eingeschlafen, allerdings um 23:30 wieder aufgewacht. Dann war mir Extrem kalt obwohl ich mir dann noch eine zweite Decke übergelegt habe und meine Zähne haben geklappert und ich hab die Ganze Zeit gezittert. Nach einer Stunde bin ich dann trotz diesen Symptomen eingeschlafen und um ca. 2 Uhr morgens wieder aufgewacht, jetzt war mir allerdings extrem heiß egal was ich tat. Nach einer Weile konnte ich dann trotzdem einschlafen und bin dann Donnerstag und Freitag auch zuhause geblieben. Als ich dann aber aufgewacht bin am Donnerstag gings mir zu schlecht um zum Arzt zugehen da mir meine Glieder alle wehtaten. Vorallem der Nacken, wenn ich Sitze ist mir der Nacken seit Donnerstag zu schwer und egal wie ich liege tut er noch mehr Weh und nach 10 Minuten liegen und dann versuchen den Nacken zu bewegen geht das kaum. Kopfschmerzen habe ich seit Donnerstag auch durchgehend und meine Füße sind auch immer kalt. Die Arzthelferin hat mir dann ein Termin für Montag gegeben weil viele andere Ärzte auch nicht da waren , ich glaube in Lüneburg war etwas besonderes für Ärzte an diesem Tag?!. Nunja die Nackenschmerzen sind kaum auszuhalten, die Kopfschmerzen sind ok ich nehme seit Donnerstag eine 500mg Ibuprofen am Tag, und extrem kalt ist mir weiterhin egal wie dich ich angezogen bin selbst in der Badewanne bei 35°. Ich wäre sehr erfreut wenn jemand eine Idee hat was das ist ( Ganz normale Grippe ?! ) und ein paar Tipps hat wie man die Schmerzen bis Montag zumindest reduzieren kann.

Weitere Daten über mich : 18 Jahre alt. 1,93 Groß 78 Kg schwer Impfungen alle frisch da ich ab dem 3.6. in der Oralchirugie ein Praktikum habe zwecks einer Ausbildung. "Normale Ernährung" also Viel Gemüse auch gerne Fleisch, getrunken wird fast nur Wasser aber auch mal Cola oder ähnliches ( Verhältniss Wasser:Süßes 80:20), auch viele Gewürze außer Salz. Ich hatte bisher einmal schon das Ich mich einen kompletten Tag nicht bewegen konnte wo der Arzt aber auch keine Ahnung hatte woher das kommt. Chronische Krankheiten bei meiner Mutter sind Rheuma und Lupus wovon bisher aber nichts bei mir festgestellt wurde. Meine Letzten Blutbilder waren auch sehr gut.

Wenn noch Fragen sind bitte Fragen, ich bin sehr erfreut über jegliche Antwort und bedanke mich im Voraus ! Mfg Jannik Froehlich

...zur Frage

Kopfweh nach chinesischem Essen?

Mir ist schon öfter aufgefallen, dass ich am Tag nachdem ich chinesisch essen war, unter Kopfschmerzen leide. Anfangs dachte ich ich bilde es mir ein oder es würde sich um einen blöden Zufall handeln. Nun habe ich aber gehört, dass bestimmte Zutaten im chinesischen Essen Kopfschmerzen auslösen können. Welche sind das denn?

...zur Frage

Können Gewürze Migräne auslösen?

Kann es sein, dass man vom Genuss bestimmter Gewürze Migräne bekommen kann? Welche sollte man lieber meiden, wenn man zu dieser Art Kopfschmerzen neigt?

...zur Frage

Funkmaus und Funktastatur wegen Elektrosmog meiden?

Wenn man im Büro viele Stunden mit einer Funkmaus und einer Funktastatur arbeitet und häufig Kopfschmerzen hat, kann das am Elektrosmog liegen und man sollte lieber wieder verkabelte Hilfsmittel nutzen?

...zur Frage

It es möglich dass eine normale Brille Kopfschmerzen auslöst?

Hallo. Ich bin 14 Jahre alt und trage eine Brille. Die Stärke ist im Mai aktualisiert von Augenartzt und Optiker aktualiesiert worden, und ich sehe auch scharf durch die Brille. Aber seit einigen Monaten habe ich wirklich schlimme Kopfschmerzen, und das fast täglich. Ich habe mal Protokoll geführt, im August waren es 5 Tage ohne Kopfschmerzen, im September 6 und diesen Monat erst 1. Und die Kopfschmerzen sind sehr stark. Ich weiß dass ich Migräne habe und ich habe auch einen Termin beim Neurologen in zwei Wochen. Mich interessiert jetzt aber ob diese Kopfschmerzen durch das bloße Tragen einer Brille ausgelöst werden könnten. Mir ist aufgefallen dass mich, wenn ich Kopfschmerzen habe, der Rand der Brille gelegentlich sehr irritiert, deswegen bin ich darauf gekommen. Kann eine Brille mit richtiger Stärke Kopfschmerzen auslösen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?