Kann Elektrosmog auch Kopfschmerzen auslösen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Rabya,

Elektrosmog kann auch Kopfschmerzen auslösen. Wenn du dich eingehender mit dem Thema beschäftigen möchtest, kannst du hier (www.at-home.de) mal lesen und auch ein kostenloses ebook herunterladen, wo du viele Tipps und Informationen findest. Deine baubiologische Standortexpertin in Mecklenburg - Birgit Pfaff

Bei manchen Menschen ja, die besonders empfindlich sind und darauf reagieren. In der Wohnung, bzw. Schlaf- und Kinderzimmer nach Moeglichkeit keine elektrische Geraete aufstellen.

Hallo Rabya!

Da kann ich mich nur @bipfff anschließen. Wenn Du großen Wert auf ein smogfreies Kinderzimmer legst - was ich sehr vernünftig finde, da besonders Kinder dafür empfänglich sind - dann solltest Du das Zimmer mal baubiologisch austesten lassen. Oft genügt es schon, das Kinderbett in einer anderen Ecke des Zimmers aufzustellen und das Problem ist gelöst. Auch hier findest Du Adressen von Experten:

http://www.paul-schmidt-akademie.de/index.cfm?cmd=hpbb&menuID=17

Alles Gute wünscht walesca

Wann/Wie bekommt man ein Langzeit EKG

Gutn Abend,ich hätte ne dringende Frage.... Ich habe schon seit längeren Herzrasen und ein Ziehen im ganzen linken Körper ganz selten waren da auch Herzaussetzer mit bei.... Das Verschwand aber nach einer Zeit so gut wie (zumindestens in Ruhe).... War damals schon beim Arzt gewesen aber meist nur wenn die Zeit dafür da war, Ruhe EKG sagte nix aus.... War dann vor einem Jahr beim Kardiologen wo dann noch ein Belastungs EKG und Echokardiographie (hoffe richtig geschrieben) gemacht wurde... Da kam dann aber nur Palpitationen und Synustachikardien raus mit der Aussage da ist nichts -.- Also hat ich mich damit angefreundet obwohl die Schmerzen im Brustkorb nie wirklich weggingen.... Lediglich das Herzrasen und ziehen im linken Körperbereich (von Schulter bis Fuß) wurde besser.... > Ausser wenns auf der Arbeit mal Streßiger wird und wenn ich Aufgeregt bin..... Jetzt hab ich aber seit paar Tagen noch Schmerzen die vom Brustkorb bis in den Hals ausstraheln... Das schnürrt musste auch sehr auf meine Atmung achten, der Schmerz ging gestern sogar bis in Kop (linke seite hoch) hinterm Kieferknochen hoch zum Auge und hatte noch Kopfschmerzen.... Das kann doch nicht normal sein -.- ^^Daher meine Frage was muss man tun um ernst genommen zu werden beim Arzt und evtl mal ein Langzeit EKG zu bekommen der dann auch aufzeichnet wenn sowas mal vorkommt... Muss dazu sagen wenn ich beim Arzt gewesen bin war kein Herzrasen etc. vorhanden..... Wurde von einem sogar schon zum Psychologen geschickt der mir Antidepressiva verschrieb wovon ich aber ab dem dritten Tag (und halbierter Dosis) regelmäßige Herzstiche bekam.... Waren so 6-8 Herzstiche iner halben Stunde... Hatte daraufhin die Dinger weggeschmissen und mein Arzt drauf angesprochen, der meinte ich häts ausschleichen sollen bla bla aber normal wären diese Herzstiche nicht. Bin daraufhin nichtmehr hin -.- Muss dazu sagen, das ich auch Umgezogen bin und noch keinen Hausarzt habe wo ich mir nicht wiene Nummer vorkomme und vorallem dem ich trauen kann.... Wollte daher auch noch fragen ob ich wegen sowas auch ins KH gehen kann??? Habe nämlich gehöhrt das man dort bei sowas ernster genommen wird und die auch mal ein Langzeit EKG geben.... Muss ja keine Woche sein, ein Tag reicht. Vertkeht nämlich kein Tag wo ich diese Schmerzen nicht habe, höchstens wenn ich mich schone ist es erträglich....Bissel viel ich weiss, beschäftigt mich extrem.... Vllt. hat ja jemand das selbe Problem und kann mir nochn Tipp geben was ich dann morgen sagen kann.... Werd morgen richtig Gas geben aufer Arbeit und anschließen ins KH fahren hoffe mir gehts dann richtig dreckig das evtl. was im Ruhe EKG gefunden wird und ich dann mal ein Langzeit EKG bekomme :( Wäre über ein paar Antworten ubnd Tips sehr dankbar :) Danke schonmal im voraus...

Gruß

...zur Frage

Herzmuskelentzündung ohne Befund?

Hallo ihr lieben! Ich habe seit Januar immer wieder Infekte ( musste nie Antibiotika nehmen ) Mitte April das gleiche. Infekt ohne Fieber und ohne Antibiotika. Seitdem komm ich nicht mehr auf die Füße. Zwei Wochen später meinte mein Hausarzt das ich wohl eine herzmuskelentzündung habe. War nur noch am schlafen und jeder Schritt war einer Zuviel. Blutdruck 170/110 Ruhepuls zwischen 95 und 125. hab mich zwangsweise auch wirklich ausgeruht und den Haushalt einfach mal liegen lassen. Um unsere Kids haben sich der Papa und Oma/Opa viel gekümmert so das ich mich wirklich erholen konnte. War auch beim Kardiologen. Der meinte alles in Ordnung und er schließt eine herzmuskelentzündung aus. Ultraschall und Echo unauffällig. Blutwerte alle ok. Auch troponin und ck werte unauffällig. Hat mir nebivolol verschrieben um da "etwas Ruhe " reinzubekommen. Wenn ich diese Tabletten nehme ist mein Tag aber komplett gelaufen und ich bin nur noch am schlafen. Deswegen nehm ich die nur im Notfall. Seit zwei drei Wochen gings mir auch wieder deutlich besser. Blutdruck relativ normal und ich muss auch nicht alle paar Meter stehen bleiben und schnaufen. Hab also auch langsam angefangen zuhause wieder etwas einzugreifen ( aber wirklich langsam und mit Ruhe ) vor 8 Tagen war ich dann wieder beim Doc - Infekt der auf die oberen Atemwege geht. Diesmal mit Antibiotika. (6tage lang ) Seit ich mit dem Antibiotika fertig bin hab ich aber wieder ständig ein stechen brennen und ziehen in der herzgegend und ich bin so schlapp und jeder Schritt ist mir Zuviel. Und Vorallem mein Blutdruck war nach einmal Treppe rauf laufen auf 160/100. was ist nur los mit mir ?? Geht das wieder los ? Ist / war das eine herzmuskelentzündung? Alle Symptome sprechen dafür , alle Werte dagegen ? Ich bin seit Acht oder neun Wochen krankgeschrieben. War vorher gesund bis auf Kleinigkeiten. Nehme keine Tabletten , Alkohol , rauche nicht usw . Bin weiblich ,33 und habe zwei Kinder (3und fast 5). Und auch keine besonderen Belastungen die das jetzt auslösen könnten. Hatte auch nie Probleme mit dem Herz oder dem Kreislauf.
Was ist los mit mir ? Warum fühl ich mich soooo scheisse wenn ich doch eigentlich nichts habe ? 😳 oder hab ich doch was ? Warum geht's mir wieder schlechter und nicht besser? Sorry für den langen Text. Ich hoffe ihr könnt mir nen guten Rat geben. 😔

...zur Frage

magenschleimhautentzündung? Oder doch Magen Darm?

Hallo ich brauche dringend euren Rat! LEST ES BITTE GANZ DURCH, BITTE!!!!!

Also: Ich bin 12 Jahre alt und habe seit Freitag vor 2 Wochen (am 19.9.14) jeden Tag Übelkeit, Bauchschmerzen und ständiges Aufstoßen.Es kommt aber keine Säure hoch sondern eher Luft. An dem Tag hat bei uns in der Klasse jemand gespuckt und kurz darauf wurde MIR schlecht, ich bin aber nicht wirklich mit meiner Mitschülerin in Kontakt gekommen und war auch nicht dabei, als sie gespuckt hat. Nur dass ich mich kurz neben ihr war.

Das Komische daran ist, zu Hause ging es mit Tee und Iberogast wieder weg und kam bis Sonntag auch nicht wieder. DOCH DANN fing es Sonntagmittag wieder an: Plötzlich ganz starke Bauchschmerzen, ein Stechen und ich konnte mich kaum bewegen dann kam die Übelkeit noch dazu. Seit dem habe ich BIS JETZT noch keine Ruhe!!!!!!!!!!!Ich konnte viele Tage nicht in die Schule und habe es heute auch mal wieder nicht geschafft :( Aber andere Mitschüler und auch die, die gespuckt hat haben auch noch damit Probleme nur, dass die in die Schule können und es ihnen ''nicht so viel ausmacht'' Ich bin aber immungeschwächter als sie aber das ist eine andere Geschichte :/

Was ich dazu noch sagen muss:

BEVOR DAS GANZE ANFING... hatte ich eine Phase, wo ich jeden Tag Kopfschmerzen vom Nacken hatte und mir wurde verordnet, 5 Tage lang Ibuprofen zu nehmen. Das kann ja Magenschleimhauentzündung auslösen, oder? Und da hat man doch ähnliche Symptome??

Bitte helft mir ich war auch schon beim Arzt und der meinte, Magen Darm wäre mit Durchfall (??!!) Bei mir kommt oben und unten nix raus, hab auch Verstopfung. Ich esse auch nicht viel aber als es anfing aß ich ganz normal weiter weil ich dachte das sind Blähungen, kann es sein dass es deshalb noch nicht weg ist?? Weil ich den Magen hätte aushungern lassen müssen??!

Ich hoffe auf viele, hilfreiche Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?