Panikattacken hatte ich auch früher im Auto nur komischerweise. Nun habe ich ja das Buch von Baubiologe Maes gelesen und weiß dass es von dem Elektronikkram (bei mir zumindest) kommt. Stress durch Strom und Strahlung. Heute ging im Discounter auch ein Angestellter mit so einem Scannpiepteil immer neben mir lang am Kühlregal zuerst war es sehr anregend (der STrom, die Felder, die STrahlung) aber langsam auf dem Weg zur Kasse dachte ich echt ich bekomme einen Herzinfarkt hatte Zittern und was nicht alles aber da ich keine Synthetikschuhe trage konnte ich mich dann relativ zügig danach bei einem Waldspaziergang wieder erden und relativ gut abladen. Im Auto sind durch den Elektronikkram auch oft sehr verhaltensauffällige agressive Fahrer hinter dem Steuer am Fuchteln-schon mal aufgefallen? Die drehen durch davon und dann noch Handy an und schlimmer geht es nimmer in dem Blechkasten wabern die Strahlen nur so hin und her. Nackenschmerzen Schulterschmerzen usw. kann auch daher kommen-Buch lesen!

Ich brauche nur mal einmal am Tablet mit WLAN zu sitzen WLAN=hochagressive gepulste Strahlung da ohne Kabel-und habe sowas von Schulter-Kopf-und Nackenschmerzen (und anderes) das glaubst Du nicht. Dauert 2-3 Tage bis ich mich wieder aklimatisiert habe! Die durcheinander geratenen Hormone bleiben allerdings noch lange Zeit danach komplett chaotisch bei mir.

...zur Antwort

Wenn sie gefragt wird was sollte sie denn dann sonst sagen. Auf heimlich machen? Dann macht man sich ja erst recht Sorgen. Es liegt ja an einem selbst, ob man den Befund bzw. die Auskunft der Arzthelferin ernst nimmt oder nicht.

...zur Antwort

Du solltest Dich lieber mal fragen was Du Dir in Deinem Leben wünscht und dann auch das umsetzen. Natürlich kann Dein Freund auch mit anderen zusammen sein denn er gehört Dir nicht. Wenn er Dir seine Nähe jetzt mal gerade schenkt dann ist das ein Geschenk und das muß nicht dauerhaft sein, freue Dich lieber aktuell drüber und sei dankbar dafür. Jeder ist alleine. Wenn Du das ganze Leben alleine bleiben willst dann kannst Du es tun es liegt ausschließlich an Dir und Deinem Verhalten. Du scheinst noch ziemlich jung zu sein und mußt Deine Lektionen so wie andere Menschen auch erst noch schmerzvoll lernen so scheint es zu sein. Du hast einen Grund zum Weinen sonst würdest Du es nicht tun. Also finde den Grund raus und heule ohne Ende immer weiter bis Du eine Ahnung bekommst warum Du heulst. Deine Gefühle scheinen irgendwo tief verbuddelt zu sein. Dann kommst Du irgendwann auch mal an Deine Gefühle ran und kannst Dich fragen welches Erlebnis denn mit diesem Gefühl in Deinem Leben zusammen hängt und wann Du Erfahrungen damit hattest machen müssen usw. Und sag der Arzthelferin sie soll ihre Vermutungen für sich behalten und sich selbst begutachten denn es hilft nicht immer sich eine Diagnose verpassen zu lassen außerdem ist das sehr zweifelhaft solche Diagnosen so oder so.

...zur Antwort

Schilddrüse oder psychisch?

Ok Leute, also ich hoffe wirklich, dass mir hier ein paar erfahrene Leute helfen können. Ich erzähl euch mal so kurz wie es geht meine Geschichte.

War ein gesundes Kind, war immer viel Kunstturnen, hab während der Pubertät aber aufgehört, war aber weiterhin sportlich. Mit 18/19 Jahren hat alles begonnen. Es gab Tage, an denen war ich so müde und schwach, wollte nichts machen, meine Beine haben gezittert beim Stiegen steigen. Hab mir nichts dabei gedacht. Aber seit 2 Jahren ist es ganz extrem. Ich trainiere auch wieder Turnen, es geht mir super gut für einige Wochen, dann bemerke ich, dass ich auf einmal morgens nicht mehr aus dem Bett komme. Mein Körper ist schwach und schwer, meine Augen sind total schwer, ich könnte total viel essen und nur schlafen. Außerdem bin ich innerlich so zittrig und irgendwie schwammig. Alles ist mega anstrengend, an Training nicht zu denken. Es fühlt sich an, wie ein ständiger Unterzucker (innerlich zittrig, Loch im Bauch, schwach). Das ganze dauert zirka 1-2 Wochen, bis es sich wieder einpendelt und ich mich normal fühle.

Ab und zu, aber nicht so häufig, hab ich auch genau das Gegenteil. Ich bin 24 Stunden am Tag auf Hochtouren, als hätte ich Speed genommen! Ich könnte einen Marathon laufen und wäre danach kein bisschen müde. Ich bin im Training super gut, ich bin total aufgedreht, meine Verdauung geht schnell und ich brauche überhaupt keinen Schlaf. Das hält normalerweise auch so 2 Wochen bis es sich einpendelt. Danach kommt aber meist wieder ein Crashdown.

Mein Blutzucker ist in Ordnung und auch sonst habe ich keinen Vitaminmangel oder so.

Es bleiben also noch 2 Dinge: Entweder, ich bin manisch-depressiv, oder es stimmt was mit der SD nicht. In den "Down-Phasen" bin ich schon immer eher traurig bzw schlecht gelaunt, aber eigentlich nur, weil es mir wieder so schlecht geht und mich das ganze so fertig macht. Aber Suizidgedanken hab ich keine. Aber ich würd schon am liebsten ganzen Tag im Bett liegen und heulen, weil ich mir denke, dass ich alles vom Training verlernen werde (was bei 1-2 Wochen Pause natürlich blödsinn ist). Und in den Hyper-Phasen habe ich auch Rededrang und so.

Hier mal verschiedene SD-Werte des letzten Jahres:

Sept. 2013, zu der Zeit ging es mir gut. TSH 4.43 (0.27-4.20) T3 130 (80-200) T4 5.4 (5.1-14.1)

April 2014, da habe ich mich total schlecht gefühlt. TSH 4.82 (0.27-4.20) T3 121 (80-200) T4 5.0 (5.1-14-1)

Mai 2014, da habe ich mich gut gefühlt. TSH 2.37 (0.2-3.7) T3 2.52 (2.00-4.50) T4 0.84 (0.9-1.7) Thyreoglubulin Antikörper 96 (0.00-115) TPO Antikörper 14.5 (0-34)

Was meint ihr dazu? Kann das die SD sein? Ultraschall hab ich einmal gemacht, der war aber normal. Auch habe ich nie einen "Kloß" im Hals oder so...

Was meint ihr? SD oder Bipolar? Oder was anderes?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!

...zur Frage

Das solltest Du ganz genau so alles einem Homöopathen während einer Konstitutionsbehandlung schildern (Arzt mit Zusatz: Homöopathie.) Zahlt die Kasse, sonst Kasse wechseln.

Wenn Du eine psychische Diagnose willst kannst Du Dich ja bei der Psychiaterin anmelden und Dir eine verpassen lassen-wenn es Dir hilft.

...zur Antwort

Du darfst Dich bewegen wenn Du Dich gut fühlst und natürlich auch raus an die Luft gehen nur nicht unbedingt ins Kino oder zum Tanzen gehen ...

...zur Antwort

Hast Du es immer also draußen und drinnen? Sonst könnte es ja an irgendwelchen Schadstoffen liegen in der Innenluft, Möbelausdünstungen usw.?

Ist er trocken oder schleimig? Wenn man an der Schilddrüse hat hat man auch oft Reizhusten sagte eine Freundin, stimmt tatsächlich.

Ich kenne das nur weil ich nicht wußte das ich Histamin-Intoleranz habe. Und Weizen nicht vertrage. Wenn ich das esse bekomme ich auch immer Reizhusten. Also ernährungsbedingt-Nahrungsmittelunverträglichkeit eben. Wenn ich mich an die Histamin-Diät halte sowie kein Weizen dann ist er komplett weg.

...zur Antwort

hast Du schon mal alle Milchprodukte weggelassen bei der Entzündung= Autoimmunkrankheit

bei mir ist die so komplett verschwunden (Fleisch sowieso, also vegetarisch leben)

ich würde einen anderen Arzt fragen der auch im Blut schaut wie viel Vit. D Du einnehmen kannst gefahrlos

Du brauchst ja nicht übertreiben es reicht auch 1/2 Vigantolette am Tag

Du kannst auch bei dem Hersteller von Deinem Vitamin D anrufen oder ihn anmailen (siehe Beipackzettel) die geben Dir auch Rat

...zur Antwort

Es kommt nicht darauf an was wir meinen und finden sondern es ist Dein Leben und Dein Körper und wenn Du Dich so liebst wie Du bist und fit bist dann ist das Deine Sache wie Du bist wieviel Du wiegst meine ich damit. Du mußt Dich mögen und kein anderer.

...zur Antwort

Du könntest das Schulamt fragen ? Untere oder obere Schulaufsichtsbehörde ? Oder Johanniter oder Behinderten-Fahrdienst anrufen und fragen zu welchem Preis sie dieses übernehmen könnten?

...zur Antwort

Es ist oft latent vorhanden aber kann sich auch entwickeln. Wie weiß wohl auch niemand genau frage doch die DGZ = Deutsche Gesellschaft Zöliakie. Allerdings rechtfertigt ein Verdacht auf Zöliakie keine glutenfreie Ernährung nein das kann dann sogar gefährlich werden denn dann kann man danach keine Zöliakie mehr diagnostizieren und es so nachweisen. Im Gegenteil wenn sie es meint soll sie Gluten futtern und dann beim Gastroenterologen den Bluttest machen (sind sehr viele Parameter die bestimmt werden müssen) und wenn dann ein Verdacht anhand des Blutbildes vorhanden ist hilft nur Dünndarmbiopsie zur wirklichen Diagnostik. Allerdings gibt es immer mehr Glutenunverträglichkeitenmenschen, das heißt es wurde keine Zöliakie nachgewiesen aber besteht eindeutig eine Gluten-Intoleranz, heißt aber dass es nichts ausmacht wenn man Spuren von Weizen isst usw. während echte Zölis ja lebenslang streng alles komplett meiden müssen. Mann kann auch Zöli sein ohne die klassischen Symptome zu haben. Libase ist ein gutes Forum dafür sowie Bücher von Thilo Schleipp zum Beispiel (Bücherei).

...zur Antwort

da soll es einen Stuhl geben auf welchen man Platz nimmt und der dreht sich wackelt und so weiter immer schneller immer döller hin und her und rund herum

ach herrje gelegentlich Schmerzen im linken Ohr das kommt bei mir vom Kiefer von den Zähnen weil ich gerne mal knirsche oder wenn ich auf der linken Seite zu lange schlafe also liege merke ich es auch am nächsten Tag oder wenn ich mich nachts "verlege" also das Kissen irgendwie falsch drapiere und falsch mit dem Ohr drauf liege

...zur Antwort

Du kannst Dir jeden Tag tausend mal sagen dass Du in Sicherheit bist und Dir das Leben nur Gutes einbringen wird. Außerdem zum homöopathischen Arzt oder in der Apotheke Globulis kaufen vielleicht?

...zur Antwort

Magnesium einnehmen hilft manchmal auch sehr gut. Und wieso unbedingt MS wie kommst Du auf diese Krankheit? Hast Du noch andere Hobbies? Was hast Du für Vorteile wenn Du Dir diese Krankheit einredest? Welchen Vorteil hast du wenn Du diese Angst produzierst? ?

...zur Antwort

Freu Dich dass die Haare nachwachsen dass Du Dir keine mehr ausreißt, ich bin mega stolz auf Dich! Du bist in Ordnung so wie Du bist und das ist doch mega modisch schick wer hat das schon als Frisur also ganz ehrlich. Du bist einmalig damit das soll Dir erstmal einer nachmachen!

...zur Antwort