Mein Tipp an dich: Such dir nochmal einen anderen Arzt und lass nochmal alles abchecken. Bleib hartnäckig und bestehe auf einen Rundumcheck!(am besten auch Gehirn-CT usw. das voll Programm!) Wenn das alles nichts hilft, dann probier es mit Alternativmedizin: Osteopathie, Heilpraktiker, Homöopathie, da gibts tausende von Möglichkeiten! Dein Körpergewicht ist wirklich nicht normal und weder du noch dein Arzt sollten das so hinnehmen! Viel Erfolg!

...zur Antwort

Ich halte das für totalen Quatsch. Die Menschen haben früher sehr viel härtere Sachen gegessen als wir heutsutage und haben auch keine Abnutzungen bekommen! Da macht ein weicher Kaugummi erst recht nichts aus! Ausserdem ist Bewegung gut für die Gelenke!

...zur Antwort

Die Symptome werden sich vermutlich deutlich verbessern, wenn sich das Ödem zurückgebildet hat. Bis dahin solltest du dich schonen (schonen heißt aber nicht den ganzen Tag nur liegen, Bewegung fördert die Resorption des Ödems). Vielleicht kannst du dich für diese Zeit krankschreiben lassen oder dich mit deinen Kollegen arrangieren, dass du nicht die schweren Patienten machen musst. Vor der Berufsunfähigkeit sollten aber noch einige Möglichkeiten ausgeschöpft werden: Karnkengymnastik, wenn das nicht hilft, vielleicht auch mal die alternative Medizin austesten?! Es ist wichtig, dass du auch selbst etwas dagegen machst und nicht nur Medikamente nimmst!!!

...zur Antwort

Da solche Untersuchungen ziemlich aufwendig und teuer sind, braucht man schon einen richtigen Grund. Wenn unter deinen Schlafstörungen leidest, sodass du am nächsten Tag nicht die volle Leistung bringen kannst, oder andere Symptome auftreten, dann besprich das am besten mit deinem Hausarzt!

...zur Antwort

Eine Bekannte von mir hat das auch gemacht. Seit dem hat sie keine Probleme mehr mit ihrer Kniearthrose und hat wieder ganz viel Schwung. Ein positiver Nebeneffekt war eine Gewichstabnahme und sie kann ihr Gewicht auch gut halten. Immer wenn ich sie sehe schwärmt sie mir vor davon!!

...zur Antwort

Wenn sie an beiden Seiten hinten außen abgelaufen sind dürfte das nicht so schlimm sein. Schlimmer wäre es wenn sie innen abgelaufen sind. Vielleicht trittst du halt immer fest mit der Ferse auf. Wenn du keien Probleme hast, dann geh nicht zum Arzt. Oft macht man sich Probleme damit, wenn man Einlagen nimmt, obwohl alles Ok ist!!

...zur Antwort

Es gibt verschiedene Grade einer Depression. Eine leichte Depression kann sehr gut mit einer Gesprächstherapie behandelt werden. Mittelschwere und schwere Depressionen werden mit Medikamenten und Gesprächstherapie, oft auch nebenher noch mit Musiktherapie, Sporttherapie und was es sonst noch alles gibt, behandelt!! Auch wenn hier manche Menschen gegen Medikamente sind, bei der Behandlung von Depressionen sind sie nicht wegzudenken und haben schon vielen Leuten das Leben gerettet!!! Wenn auch die Medikamente nicht anschlagen gibt es als letzte Möglichkeit noch die Elektrokrampftherapie. Hört sich brutal an, aber man wird in Narkose gelegt und merkt gar nichts. Mir hat ein Psychiater mal von einem Mann erzählt, der war total am Ende und war schon drauf und dran sich das Leben zu nehmen, der Strick hing schon auf dem Dachboden. Dann hat er diese Elektrokrampftherapie bekommen und ein paar Wochen später hat ihn einer gesehen, wie er mit nem dicken Packen Urlaubsprospekte unterm Arm rumlief!! Man sollte die Schulmedizin auch nicht bei allem verteufeln!!!

...zur Antwort

Man kann Brustwarzen implantieren, das wird v.a. bei Frauen nach Brustkrebs-OPs gemacht. Und ich kann dir versprechen, dass du niemals glücklich sein wirst, wenn du so etwas machst. 1. ist das sch...-teuer, 2. du lässt an deinem Körper rumschneiden, als nächstes kommt die Nase, dann kommt noch ne Fettabsaugung... 3. niemand kann die garantieren, dass das Ergebnis so wird, wie du dir das vorstellst 4. so etwas ist mit Schmerzen verbunden 5. OP beinhalten imer bestimmte Risiken, man sollte keine Ops machen, wenn es nicht unbedingt nötig ist 6. man kann sich damit Probleme einhandeln, mit denen man sein Leben lang zu kämpfen hat (z.B. Narben) und 7. ich glaube nicht, dass man danach noch Kinder stillen kann, falls du vorhast mal welche zu haben... Es spricht wesentlich mehr dagegen als dafür. Und der Mann, der dich lieb (oder mal lieben wird), wird dich auch mit großen Brustwarzenhöfen lieben!!!

...zur Antwort

Salmonellen werden meist durch verdorbene Eier oder Milchprodukte übertragen. Ein gesunder Körper wird mit ein paar Salmonellen sicher auch ohne Symptome fertig. Aber wie hanjuer sagt, für Immungeschwächte ist es gefährlich. Manche Leute bleiben nach einer Salmonelleninfektion ihr Leben lang Ausscheider (sie sind zwar nicht krank, übertragen jedoch die Bakterien),das besonders problematisch bei Leuten, die mit immungeschwächten Patienten arbeiten oder in der Lebensmittelindustrie!!

...zur Antwort

Hallo, das Arnold-Chiari-Syndrom hat man, wenn der Hirnstamm und das Kleinhirn nach unten rutschen in das Loch, wo das Rückenmark aus dem Schädel in die Wirbelsäule eintritt. (Hirnstamm und Kleinhirn haben lebenswichtige Funkrionen wie z.B. das Atem-Kreislauf-Zentrum) Passieren kann das durch eine Drucksteigerung im Gehirn (irgendwo muss die Masse dann hin und sie geht den Weg des geringsten Wiederstandes). Eine Drucksteigerung im Gehirn hat man v.a. wenn die Nervenflüssigkeit nicht mehr ablaufen kann! Warum man deshalb keine Spinalanästhesie bekommen kann weiß ich auch nicht!

...zur Antwort