Antidepressiva und Alkohol verträgt sich nicht, oder?

1 Antwort

Man sollte gar keinen Alkohol trinken, wenn man Antidepressiva nimmt! Vielleicht gibt es Antidepressiva die sich mit Alkohol vertragen, aber das kann ich mir kaum vorstellen. Es kann sogar starke Wechselwirkungen geben, wenn man die zwei Dinge kombiniert. Vielleicht solltest du mal die Packungsbeilage lesen, ob da etwas steht, wenn nicht, dann ist es wahrscheinlich auch nicht so schlimm. Hast du mit deiner Mutter schon darüber geredet?

5

In der Packungsbeilage steht wie bei den meisten anderen Antidepressiva, dass man Alkohol meiden soll. Kann nicht mit ihr darüber reden, sie reagiert da voll empfindlich. Hab inzwischen mit unserem Hausarzt geredet, was der ganz gut fand. Denke, er wird bei nächster Gelegenheit eingreifen. Ist auch für mich am Besten so - ich hab nicht zugesehen, sondern wurde aktiv und der Arzt ist der Profi.

0

Wieviel Alohol ist zuviel bei Medikamenten?

Wie in meiner ledsten Frage erwähnt nehme ich die Antidepressiva Seralin und Trittico. Ich habe bis jetzt noch keinen einzigen Schluck getrunken. Darf ich nun am 31. mit einem Gläslein anstossen oder sollte ich es ganz lassen? Und was erzählt ihr wenn ihr begründen wollt wieso ihr nicht trinkt. Ich sage jeweils ich nehme Medikamente. Aber diese Methode ist sehr schlecht -.- Die Frage ist vorprogrammiert.

...zur Frage

Bewusstlosigkeit nach Einnahme von Antidepressiva und Alkohol?

Hallo, mein Vater nimmt Antidepressiva und hatte nun schon 2x einen Zusammenbruch / Blackout nachdem er Alkohol getrunken hat. (Kein Vollrausch). Am nächsten Tag wusste er nichts von dem Zusammenbruch...kraftlosigkeit...) Weis wer was dazu? Danke (mache mir große Sorgen ob es nicht was anderes ist...)

...zur Frage

Kann man einen katatonischen Anfall bekommen, wenn man Alkohol und Antidepressiva nimmt?

Jemand den ich kenne ist in Behandlung wegen Depressionen und muss auch starke Medikamente nehmen deswegen. Neulich hatte sie einen katatonischen Anfall, also sie wurde am ganzen Körper steif.. kann das passieren, wenn man Antidepressiva und Alkohol nimmt? Sie darf eigentlich nicht trinken, aber ich mach mir Sorgen, dass sie es trotzdem wieder tut.

...zur Frage

Was passiert, wenn man Antidepressiva einnimmt und dazu Alkohol trinkt?

Mein Schwiegervater hat eine schwere Depression. Bisher hat er sich geweigert zu einem Therapeuten zu gehen. Nun hat unser Hausarzt ihm Antidepressiva verschrieben. Aber anstatt, dass diese es bringen würden, nimmt er mehrere am Tag ein und spült sie mit ein paar Flaschen Wein herunter. Er beamt sich damit regelrecht weg und die ganze Familie ist ratlos. Was sollen wir tun?

...zur Frage

Wie sind Eure Erfahrungen mit Venlafaxin?

Liebe Community,

Ich soll gegen meine Länger bestehende Depression /wiederkehrende Depression nun von citalopram auf venlafaxin umsteigen, da ich sehr antriebslos und oft müde bin.

Leider finde ich bis jetzt nur negative Bewertungen mit schlimmen Nebenwirkungen, jetzt bin ich sehr unsicher, ob ich überhaupt umstellen soll. Und die Dosierungen sind immer Höher als meine. Dazu muss ich sagen, dass ich unter 50kg wiege und eine geamtdosis von 75-100mg erreichen soll.

Ist es einen Versuch wert, oder sollte ich vielleicht doch lieber beim citalopram bleiben? Antriebslosigkeit vergeht doch auch wieder denke ich...

Danke für eure Antworten.

Lilly

...zur Frage

Kennt jemand von euch ein Antidepressivum, was nicht müde macht und kein Serotoninaufnahmehemmer SSR

Kennt jemand von euch ein Antidepressivum, was nicht müde macht und kein Serotoninaufnahmehemmer SSRI oder Serotonin ist? Doxepin ist ganz gut, macht aber müde

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?