Wenn die Beschwerden nach einigen Tagen immer noch heftig sind, dann sollte man wirklich noch einmal genauer hinschauen. Auch dass der Arzt Cortison verschrieben hat und sogar noch Durchblutungstabletten - ehrlich gesagt, wegen zu lauter Musik gleich so eine Chemiekeule - das hätte nicht sein müssen. Stattdessen sollte der Arzt dich noch einmal gründlich untersuchen. Da scheint mir doch etwas übersehen worden zu sein.

...zur Antwort

Hast du kein Operationsgespräch gehabt? All diese Fragen werden nämlich vom Arzt mit dir geklärt werden. Das ist sogar Pflicht und Gang und Gäbe. Vor jeder Operation wird der Patient zu seinem allgemeinen Gesundheitszustand befragt, welche Narkose er haben möchte und dann darf der Patient all die Fragen stellen, die ihm auf der Seele brennen. Du bekommst das Gespräch sicher noch. Hab ein klein wenig Geduld.

...zur Antwort

Die Dauer der Jahre, in denen man die Pille eingenommen hat, haben nichts mit dem weiteren Verlauf des Empfängnisschutzes zu tun. Die Pillenpause könnte also wirklich gefährlich werden, zumindest für die Frauen, die kein Kind wollen. Man sollte in so einem Fall immer eine Packung Kondom zu Hause aufbewahren, damit man nicht in diese unschöne Zwickmühle gerät.

...zur Antwort

Mit Wasser spülen ist in Ordnung, aber mehr sollte wirklich nicht getan werden um die Wundheilung nicht zu gefährden. Wenn das Wasser nicht geholfen hat, dann einfach so lassen wie es ist. Vielleicht sind die Essensreste schon am TAg später von selber verschwunden. Aber an frisch operierten Mandeln bitte niemals herummanipulieren. Erstens ist das sehr schmerzhaft, es kann zu Blutungen kommen und der Heilprozess wird gestört.

...zur Antwort

Bei bestimmten Lebensmitteln kann man einfach beim Kochen schon Kümmel verwenden. Ganz besonders natürlich bei Kraut und Co. was es ja im Winter öfter gibt als sonst. Auch Fenchel-Anis-Kümmel Tee hilft ganz gut gegen Blähungen. Mach dir doch schon morgens eine Kanne davon und trinke ihn den ganzen Tag über immer wieder. Und dann solltest du zumindest vorrübergehend auf Süßigkeiten und Fastfood verzichten. Jedenfalls solange, bis deine Verdauung wieder im Takt ist.

...zur Antwort

Vielleicht hast du einfach eine besonders hartnäckige Erkältung. Hast du es schon mit inhalieren versucht? Damit könntest du die verstopften und verschleimten Atemwege wieder frei bekommen. Du solltest täglich inhalieren. Am besten mit Salzwasser. Kamille würde auch gehen. Dann natürlich viel trinken. Und nur gesunde Kost zu dir nehmen. Und wenn du krank bist, darfst du ruhig auch einige Stunden pro Tag liegend verbringen, entweder im Bett oder auf dem Sofa. Ruhe tut immer dann, wenn man krank ist, besonders gut.

...zur Antwort

Ich vermute auch eine allergische Reaktion auf irgend etwas. Du solltest zum Hautarzt gehen und dich testen lassen. Nach vier Wochen wird es sowieso höchste Zeit, dass sich ein Arzt mal die Sache anschaut. So lange hättest du es gar nicht hinauszögern sollen. Mach bitte gleich nächste Woche einen Termin und lass danach schauen.

...zur Antwort

Urea ist unheimlich wohltuend für gequälte, trockene Haut. Man kann wirklich nichts besseres empfehlen. Einziger Rat hierzu: die Salbe regelmäßig, möglichst täglich anwenden. Dann ist der Effekt umso besser.

...zur Antwort

Ein erhöhter Harnsäurespiegel hat direkt mit einer Gicht zu tun. Das ist richtig. Du solltest dich mit deinem Arzt darüber unterhalten, wie du den Harnsäurespiegel dauerhaft senken kannst. Ein Gichtanfall soll ziemlich schmerzhaft sein. Wenn du kannst, versuch es zu vermeiden. Alles Gute für dich.

...zur Antwort

Wie Evistie schon sagte, der stechende Schmerz in der Ferse kann ein Fersensporn sein. Dann sind aber sehr flache Schuhe eher schädlich als nützlich. Ein Absatz von ungefähr 3cm hilft beim Fersensporn gegen die Entzündung und die Schmerzen. Das kann aber trotzdem ein paar Wochen dauern. Brennende Füße und schmerzende Beine wollen abends, nach Ausklang des tages ein paar Streicheleinheiten, ein Fußbad, Füße hochlegen und so weiter. Gönn dir das unbedingt. Ansonsten würde ich aber auch noch zum Gang zum arzt raten, damit die Gefäße untersucht werden. Durchblutungsstörungen sind nämlich in deinem Beruf gar nicht so selten.

...zur Antwort

Also ein Leberfleck kann es nicht sein, der wäre nicht innerhalb einer Woche entstanden. Obwohl auch das nicht grundsätzlich auszuschließen ist. Aber ich denke auch eher, dass es eine Blutblase ist, hast du dich gequetscht oder gestoßen oder ähnliches. Der Arzt soll mal draufschauen, dann ist auch der Unsicherheitsfaktor weg.

...zur Antwort

Habe ich einen Schlaganfall?

Hallo! Ich hatte vor 12 Tagen das erste Mal plötzliche Ausfallerscheinungen im linken Arm und Bein. Es kommt mir vor als hätte ich einen 20 km Lauf hinter mir, den ich aber nur auf einem Bein hinter mich gebracht habe und während dessen den ganzen Weg eine 10 Kilo Hantel mit dem linken Arm gehoben hätte. Dieser Zustand hält immer nur 2 - 3 Minuten an.

Ich bin sofort ins KKH. Dort sagte man mir, dass sie nichts finden und haben mich wieder nach Hause geschickt. Zu Hause an gekommen, ging es wieder von vorne los. Als es am nächsten Tag noch schlimmer wurde, bin ich erneut ins KKH. Der Arzt machte ein EKG, untersuchte mich oberflächlich und schickte mich dann auch wieder nach hause.

Letzten Sonntag hatte ich das dann 4 Mal hintereinander. Wieder KKH. Dieses Mal sagten sie, sie würden mich dann mal dort behalten und weiter untersuchen, wo es her kommt. Sie machten ein CCT, ohne Befund. Blutuntersuchungen, Ultraschall vom Herzen, den inneren Organen, den ableitenden Harnwegen und der Hauptschlagader am Hals. Der einzige Befund war leichte Ablagerungen in der linken Halsarterie. Sonst was alles ohne Befund. Donnerstags bin ich dann wieder entlassen worden..

Freitag hatte ich 7 dieser Anfälle. Bei einem fing sogar meine linke Gesichtshälfte an zu kribbeln. Also bin ich wieder ins KKH. Kurz vor diesen Anfällen habe ich meistens leichte Kopfschmerzen über dem rechten Auge. Seit Heute habe ich das Gefühl, als wenn mein linker Unterschenkel eingeschlafen wäre. Nun wollen sie noch ein noch die Wirbelsäule untersuchen und eine Kerspintomographie vom Schädel machen.

Kennt jemand solche Beschwerden? Ich mache mir unheimliche Gedanken! Ich habe Panik davor im Rollstuhl zu enden. Die Angst wird immer schlimmer!

...zur Frage

Oh je, da wird man ganz schön unsicher, das glaube ich gerne. Aber mir scheint, irgendwo ist etwas übersehen worden. So kann man es jedenfalls nicht lassen. Hat jemand schon daran gedacht, den Kopf zu untersuchen? Das ist der nächste Schritt denke ich. Man muss doch alles abchecken und nicht so halbe Sachen machen. Im Notfall kannst du doch einfach den Arzt wechseln. Man muss sich nicht so oberflächlich behandeln lassen. Gute Besserung.

...zur Antwort

An deiner Stelle würde ich mir keine allzu großen Sorgen machen. Es könnten einfach nur Hämorrhoiden sein, die geblutet haben. Vielleicht auch bedingt durch einen harten Stuhlgang, gerade nach dem Verzehr von vielen gekochten Eier über Ostern. Da kann so etwas schon passieren. Besorg dir eine Salbe in der Apotheke, die deine Hämorrhoiden lindert und sollte es öfter vorkommen, such einfach vorsichtshalber einen Arzt auf. Alles Gute.

...zur Antwort

Wenn sie mehr Kalorien verbraucht, als sie zugeführt hat, nimmt sie natürlich ab. Es dauert nur etwas länger, bis sie "deutlich" abgenommen hat. Schneller geht es, wenn man Bewegung und gute Ernährung kombiniert.

...zur Antwort

Es wäre besser, du könntest abends länger wach bleiben. Versuch doch, mit etwas spannendem noch etwas fit zu halten. Les ein spannendes Buch, triff dich mit Freunden oder versuch irgendwie anders einen anderen Rhythmus zu finden. Wenn du zu früh schläfst ist es klar, dass du morgens wieder viel zu früh wach bist. Und dadurch abends wieder früher müde..... Diesen Kreis musst du durchbrechen. Viel Erfolg dabei.

...zur Antwort

So ähnlich geht es mir, wenn ich aus der Badewanne komme oder zu warm dusche. Leider hab ich keine andere Erklärung, als dass der Kreislauf mit den Temperaturen nicht zurecht kommt und es deshalb zu den Schwindelattacken kommt. Wenn organisch bei dir alles in Ordnung ist, würde ich mir weiter keine großen Sorgen machen. Du kannst höchstens versuchen, deinen Kreislauf mit Wechselduschen flott zu machen.

...zur Antwort

Also ich habe Eier auch oft noch nach dem MHD und es ist nie etwas gewesen. Man riecht es doch auch eindeutig, wenn Eier verdorben sind. Das MHD ist einfach pflicht für die Hersteller und Vekäufer und soll einen Schutz für die Kunden darstellen, aber man darf es nicht so tierisch ernst nehmen.

...zur Antwort