Erkältung geht einfach nicht weg !!!

5 Antworten

Hallo Basti,

was hast du denn biser deswegen unternommen? Wenn es nur eine leichte Erkältung ist, kannst du es mit Tee (zB Heumanns Bronchialtee oder Sidroga) versuchen, dazu würde ich abends Wick Medi Nait nehmen und der Wick Wapurup ist auch ganz gut. Bettruhe ist wichtig, die Erkältung ausschwitzen.

Wenn du nun schon so lange damit rum machst und es nicht besser wird trotz aller Versuche, insbesondere wenn du das Gefühl hast es sitzt tiefer als nur im Hals, dann kann ich dir nur sagen: Geh zum Arzt! Vielleicht benötigst du mal ein Antibiotikum.

Gute Besserung!

Hallo!

Leider können grippale Infekte schon mal etwas länger andauern. Es gibt viele Möglichkeiten, die Beschwerden etwas zu lindern.

Ich kann nur sagen, bei uns in der Familie hilft am effektivsten Salbeitee( mehrere Tassen über den Tag verteilt trinken). Mein Sohn hatte ähnliche Beschwerden vor 2 Wochen. Das Trinken des warmen Tees tut auch sehr gut.

Bei Halsschmerzen kann man zusätzlich noch Tonsipret nehmen, bei Husten empfehle ich Hustensaft mit Spitzwegerich oder Thymian und für die Nase Meerwasserspray.

Ernähre dich nach Möglichkeit gesund, das stärkt dein Immunsystem.

Du solltest dich schonen, ich drücke dir die Daumen, dass du am Geburtstag wieder fit bist!

Vielleicht hast du einfach eine besonders hartnäckige Erkältung. Hast du es schon mit inhalieren versucht? Damit könntest du die verstopften und verschleimten Atemwege wieder frei bekommen. Du solltest täglich inhalieren. Am besten mit Salzwasser. Kamille würde auch gehen. Dann natürlich viel trinken. Und nur gesunde Kost zu dir nehmen. Und wenn du krank bist, darfst du ruhig auch einige Stunden pro Tag liegend verbringen, entweder im Bett oder auf dem Sofa. Ruhe tut immer dann, wenn man krank ist, besonders gut.

Erkältung schon wieder da. Ist das noch normal?

Hallo,

ich hatte vor zwei Wochen eine Erkältung. Bin zum Arzt gegangen, weil auch mein Husten nicht besser wurde und er stellte eine leichte Bronchtitis fest. Ich sollte Pflanzliche Tabletten nehmen und mit verschriebenen Kräutern inhalieren. Wäre das nicht besser geworden, dann hätte er mir Antibiotikum verschrieben. Zum glück wurde es besser, aber leider hatte ich eine Mittelohrentzündung bekommen und musste Antibiotikum nehmen und Nasentropfen. Ich hatte zwar noch Husten, aber nicht mehr so schlimm und weniger, also nachts Huste ich fast gar nicht. Dann wurde meine Mittelohrentzündung besser. War wegen der ganzen Sache insgesamt zwei Wochen krankgeschrieben und hatte mich auf mein Urlaub gefreut und mich von dem ganzen zu erholen. Ein bisschen Husten und Schnupfen hatte ich zwar noch, aber es ging. Ein rest bleibt ja immer noch danach. Vorgestern habe ich wieder Halsschmerzen gemerkt, dachte aber, das liege daran, weil ich mit offenen Mund geschlafen habe. Aber leider kam meine >Erkältung wieder und der Husten auch, aber nicht so doll. Es gibt Phasen, da muss ich immer mal wieder Husten, aber ansonsten nicht und nachts Huste ich nur selten. Aber dieses Unwohlsein am anfang einer Erkältung und die leichten Gliederschmerzen, es kotzt mich einfach an. ich kann ja froh sein, das ich zwei Wochen Urlaub habe. Aber woran liegt es? Kann es vielleicht sein, wegen meiner Schilddrüsenunterfunktion (nehme Eurthyroxin 88) oder wegen des Wetter, weil es immer hin und her geht oder habe ich einfach nur Pech? Letztes Wochenende hatte ich Panik geschoben, das ich was mit dem Herzen hätte, weil es mir zwischendurch im Rücken wehgetan hat und wenn ich niese, es so richtig weh tut. Jetzt merke ich fast nichts davon, nur wenn ich niese oder falsch sitze. Meinen Sohn (9 Jahre) ergeht es genauso, er ist auch lange Erkältet. Ist das normal, geht das ganze auch endlich mal weg? Es nervt mich nur noch. Hoffentlich ist es nichts schlimmes.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?