das hört sich nach einer typischen Scheidenpilzinfektion an! Da Wochenende ist und Du zu keinem Gynäkologen gehen kannst, solltest Du Dir in der Apotheke ein Mittel holen. Du kannst den Kassenbon mitnehmen und Dir im Nachhinein ein Rezept dafür ausstellen lassen, dann bekommst Du Dein Geld zurück! Du solltest dem Apotheker sagen, ob der Juckreiz nur äußerlich oder auch innerlich ist. Denn wenn er auch innerlich ist, also brennende Schmerzen beim Wasser lassen, dann empfiehlt sich ein Kombipräparat. -Also Creme und Zäpchen.

...zur Antwort

Das solltest Du unbedingt von einem Orthopäden abklären lassen. Vielleicht brauchst Du Einlagen. Deine Beschwerden könnten von einer gereizten Sehne kommen oder es handelt sich eventuell um einen beginnenden Fersensporn. Ein Fersensporn ist eine Verknöcherung des Ansatzes der Sehne des plantaren Fußsohlenbandes. Im Anfangsstadium kann man diesen auch mit Einlagen gut behandeln, deswegen solltest Du ganz dringend zum Orthopäden gehen!

...zur Antwort

Ja, das ist so! Dein Freund hätte den Arzt vorher befugen müssen Dir Auskunft zu erteilen. Dies kann man im Anmeldebogen vermerken, den man bei der Einlieferung in ein Krankenhaus ausfüllt. Wird dies nicht vermerkt, bekommen wirklich nur Familienangehörige, wie Ehefrau und Mutter über den Gesundheitszustand Auskunft!

...zur Antwort

Hallo Jack78, ich leide selbst seit 20 Jahren unter Schilddrüsenprobleme. Ich hatte dadurch schon mal innerhalb von 14 Tagen 10 kg abgenommen und bin dadurch ohnmächtig geworden, weil mein Kreislauf das nicht mehr ausgehalten hat.Allerdings habe ich dann nach einer Radiojodtherapie 30kg zugenommen. Es ist schwer diese abzunehmen, da ich sehr starke Nebenwirkungen habe. Ich muss dazu sagen, dass ich eine minimale Restschilddrüse habe. Aber es ist wirklich so, dass man mit Übergewicht zu kämpfen hat und auch mit Wasser im Körper, da die Lymphdrüsen nicht mehr richtig arbeiten! Außerdem arbeitet der Stoffechsel zu langsam. Also wird ein Apfel verbrannt wie ein Steak. Ich weiß wovon ich rede, ich bin früher Marathon gelaufen und war schlank. Also ist es von meiner Seite definitiv keine Ausrede, da ich mich nach wie vor gesund und wie ein Sportler ernähre!

...zur Antwort

ich habe seit 20 Jahren Schilddrüsenprobleme und habe noch nie gehört, dass Nackenprobleme und schmerzen im Schlüsselbeinbereich von der Schilddrüse kommen! Diese Beschwerden kommen von Verspannungen. Die Verspannungen können natürlich von Deinem Unwohlsein her rühren, d.h. ein Mensch, dem es schlecht geht, nimmt meist eine andere, gekrümmtere Haltung ein. Das Unwohlsein resultiert dann wiederum von den Schilddrüsenproblemen. Ich denke einfach es war eine Kettenreaktion. Natürlich ist es Deine Sache ob du gegen den Arzt etwas unternimmst. Aber meiner Meinung nach trifft ihn keine Schuld und ehrlich gesagt wäre es für dich reine Energieverschwendung! Genieße es einfach, dass es Dir besser geht. Alles Gute.

...zur Antwort

ich habe nun schon seit 20 Jahren Probleme mit der Schilddrüse und nehme seit 15 Jahren L-Thyroxin eine! Ich habe keine Nebenwirkungen von den Tabletten. Die Sympthome die ich habe, wie Depression, Gewichtszunahme, schlechte Haut...., kommen von meiner kranken Schilddrüse. L-Thyroxin ist das gängigste Mittel, das eingesetzt wird. Am Anfang ist es wichtig spätestens nach 4 Wochen eine Blutentnahme zu machen, um festzustellen, ob die Dosis zu hoch oder zu niedrig ist. Es kann eine Weile dauern, bis Du die richtige Dosis hast, das darf Dich nicht wundern. Ist völlig normal.

...zur Antwort

Der Stuhl von Stillbabys wird nicht durch das Essen der Mutter beeinflusst. Erst wenn die Kinder selbst essen, verfärbt sich der stuhl dementsprechend. Der Stuhl von stillbabys sit, wie Lena101 schon gesagt hat, gelblich bis grünlich, eher ockerfarben.

...zur Antwort

wenn das Sekret tiefer in der Nase steckt auf keinen Fall. Hier ist das Gleiche, wie bei den Ohren maßgebend. Nur am Anfang des Nasenloches reinigen, sonst besteht die Gefahr, dass man das Sekret zu weit nach innen schiebt. Wenn das Sekret borkig ist, das Wattestäbchen ein wenig mit Babyöl tränken.

...zur Antwort

Ich hatte auch mal eine feste Zahnspange und meine Zähne mit ganz normaler Zahnpasta geputzt. Deine Tochter bekommt dann alle 4-6 Wochen einen Termin beim Kieferothopäden, wo die Zähne professionell gereinigt werden. Eine Interdentalbürste sollte sie vielleicht zu Hause haben. Mit dieser kann sie dann die Zwischenräume reinigen, wenn durchs Zähne putzen doch mal etwas nicht weg geht.

...zur Antwort

Kommt auf das Alter des Kindes an. Bei Kleinkindern ist prinzipiell von Flip Flops abzuraten, da sie, wie Du schon sagst, keinen Halt in den Schuhen haben und leicht stolpern können. Darüber hinaus ist es eben auch nicht gesund für die Knochen! Kleinkindern sollte man grundsätzlich festes Schuhwerk anziehen.

...zur Antwort

ein Hohlkreuz kann in Deinem späteren Leben schon Probleme machen. Deswegen würde ich an Deiner Stelle auf jeden Fall mal zum Orthopäden gehen und das ansehen lassen. Allerdings hat nicht jeder beschwerden, der ein Hohlkreuz oder z.B. eine "S-Wirbelsäule" hat. Eine Bekannte von mir hat eine sichtbare Krümmung und noch nie Rückenbeschwerden gehabt. Ich habe eine minimale Krümmung und ständig schmerzen. Das kann man wie gesagt nicht pauschalisieren. Aber je früher Du zum Arzt gehst, umso besser!

...zur Antwort

sie sollte sich das noch mal gutüberlegen, denn danach wird sie noch mehr Probleme mit ihrer Kopfhaut haben. Die Haut wird noch mehr geschädigt, brennt und juckt. An Deiner Stelle würde ich mir aber darüber keinen Kopf machen. Wenn sie nicht auf Dich hören will, soll sie es versuchen. Ich garabtiere Dir, dass es bei diesem Versuch bleibt! Eine Alternative wären Strähnchen, die sie sich beim Frisör machen läßt. Das ist auch eine Typveränderung und beinträchtigt die Kopfhaut nicht!

...zur Antwort

Das kommt auf die schwere Deiner Depression an. Ein stationärer Aufenthalt ist auf jeden Fall effektiver, da man aus seinem gewohnten Umfeld weg ist! Wenn man morgens in eine Klinik geht und abends wieder nach Hause kommt, wird man ziemlich schnell wieder mit seinen Problemen konfrontiert. An einem anderen Ort, kann man sich dann auf andere Dinge konzentrieren. Und das positive ist, die Hausarbeit fällt weg:-)

...zur Antwort