Schmerzen unterm Fuß von langem laufen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Turnschuhe kann man sicher ab und an beim Sport tragen. Als ständiges Schuhwerk sind sie aber nicht zu empfehlen. Hier sind solide Schuhe mit Fußbett und Luftpolstersohle eine prima Alternative. Sie sind sehr leicht, sitzen prima und stützen den Fuß richtig ab. Deine Beschwerden kommen wohl von Überlastung. Du wirst wohl das rechte Bein stärker beanspruchen als das linke, daher der einseitige Schmerz. Wenn ein Wechsel des Schuhwerks keine Besserung bringt, geh mal zum Arzt. Evtl. brauchst Du auch Einlagen.

Es kann jedoch auch sein, dass die Fußschmerzen ihre Ursache viel weiter oben, sprich in der Wirbelsäule bzw. der Hüfte. Ich hatte ein ähnliches Problem, kühlte den Fuß, legte ihn hoch dachte an Sehenüberreizung etc.. Dann merkte ich, dass die Hüfte der Grund war. Wenn ein Beckenschiefstand vorliegt, belastet man das Bein einseitig. Lass das bei Dir am besten mal von einem Orthopäden abklären.

Das solltest Du unbedingt von einem Orthopäden abklären lassen. Vielleicht brauchst Du Einlagen. Deine Beschwerden könnten von einer gereizten Sehne kommen oder es handelt sich eventuell um einen beginnenden Fersensporn. Ein Fersensporn ist eine Verknöcherung des Ansatzes der Sehne des plantaren Fußsohlenbandes. Im Anfangsstadium kann man diesen auch mit Einlagen gut behandeln, deswegen solltest Du ganz dringend zum Orthopäden gehen!

Was möchtest Du wissen?