Beschwerden im Intimberreich nach rasur

3 Antworten

Du solltest auf jeden Fall immer Rasierschaum nehmen, am besten Sensitive für sensible Haut. Wichtig ist,dass du dich nach dem Rasieren immer eincremst. Wenn du dich regelmäßig rasierst lassen die Rötungen und die Pickelchen normalerweise nach. Deine Haut muss sich erst daran gewöhnen!

Ich muss das einfach mal loswerden, nachdem deine Frage in ähnlicher Form schon x-mal hier aufgetaucht ist. Warum rasierst du dich, wenn du anschließend solche Probleme hast? Intimrasur ist so unnötig wie Piercings. Díe Intimrasur ist gerade Mode, aber der Gegentrend komme bestimmt, dann wird über kurz oder lang wird wieder üppig wachsendes Haar als schick gelten. Warum will heutzutage jeder an sich herumschnippeln oder sich operieren lassen? Warum ist ein natürliches Aussehen nicht mehr akzeptabel? Wenn du dich rasiert schöner findest, dann musst du eben auch leiden.

Ich empfehle dir sensitiv Rasurgel und unbedingt eine frische Rasierklinge, am besten nimmst du für den Intimbereich eine andere Klinge als für die Beine. Es gibt extra schmale Klingen für die Bikinizone. Nach der Rasur eincremen. Es gibt z.B. bei DM eine spezielle Creme für nach der Rasur. als Alternative: Wund-und Heilsalbe mit Panthenol.

Was möchtest Du wissen?