Das hängt gar nicht unbedingt mit der Art von Rasierer zusammen, ob elektrisch oder ein normaler manueller Nassrasierer, sondern eher mit der Pflege danach und wie häufig du rasierst. Gönn deiner Haut immer wieder mal 2-3 Tage Pause und verwende nach der Rasur beruhigende feuchtigkeitsspendende Pflege wie den ilon Bodyshave Balsam. Dann solltest du keinerlei Probleme mit Rasierpickeln oder gereizter Haut haben. Geh gut mit deiner Haut um, dann sieht sie auch gepflegt aus :-)

...zur Antwort
  1. Keine Einwegrasierer verwenden, sondern hochwertige Klingen mit Feuchtigkeitsstreifen
  2. Keine parfümhaltigen Lotions nach der Rasur verwenden, sondern beruhigende pflanzliche Balsame wie den ilon Bodyshave Balsam
  3. Nicht gegen den Strich, sondern mit dem Strich rasieren, um die Haut nicht zu überreizen
  4. Immer wieder mal ein paar Tage Pause zwischen den Rasuren machen.
...zur Antwort

Hallo Hitzefrei, am besten stellst du deine Pflege um. Dann sollte das nicht mehr passieren. Ich kann dir nur empfehlen keine parfümhaltigen Cremes aus der Drogerie zu verwenden, sondern nur pflanzliche auf die Haut nach der Rasur abgestimmt Pflegeprodukte wie den ilon Bodyshave Balsam. Den verwende ich schon lange und habe seit dem gar keine Probleme mehr mit Pickelchen. Was ich noch empfehlen kann ist der Haut auch mal ein paar Tage Ruhe zu gönnen und nicht täglich zu rasieren.

...zur Antwort

Das Rasieren musst du nicht sein lassen. Du musst nur drauf achten, dass du deine Haut gut genug pflegst nach der Rasur. Dafür kann ich dir den ilon Bodyshave Balsam empfehlen. Der lässt gar keine Pickel entstehen, weil er die Haut sofort pflegt und beruhigt. Ansonsten ist der Abstand von 4 Wochen eigentlich wirklich gut. Was benutzt du denn für Klingen? Hoffe kein Einwegrasierer. Die sind meist zu scharf. Denke bei dir liegt es an der Pflege danach.

...zur Antwort

Ich hab mich etwas mit der Darmgesundheit allgemein beschäftigt und normalerweise schadet Rohkost nicht dem Darm. Natürlich ist es wie mit allem, dass man sich nicht einseitig ernähren soll und es immer ausgewogen bleiben sollte. Von dem her ist NUR Rohkost sicher nicht die beste Lösung. Mit was ich sehr gute Erfahrungen gemacht habe ist regelmäßig eine Probiotika Kur zu machen, um den Darm ins Gleichgewicht zu bringen. Ich hole mir dazu Mutaflor in der Apotheke und nehme diese ca. 2-3 Wochen ein. Danach fühlt sich meine Verdauung richtig gut an abgesehen von der Nahrung die ich zu mir nehme. Kann ich empfehlen.

...zur Antwort

Antibiotika bringt leider den ganzen Haushalt durcheinander. Daher kann es sein, dass man Pilz bekommt. Das hat nichts mit fehlender Hygiene zu tun. Auch deine Darmgesundheit kann darunter leiden, weil die guten Darmbakterien durch die Behandlung zerstört werden. Daher eignen sich Darm Aufbau-Präparate sehr gut wie zum Beispiel Mutaflor. Das ist rein pflanzlich und stellt die guten Bakterien wieder her. Bekommst du in jeder Apotheke. Würde ich jedem empfehlen, der Antibiotika nehmen muss.

...zur Antwort

Ich selbst habe sehr gut Erfahrungen mit Mutaflor gemacht. Das ist ein pflanzliches Probiotikum, das die Darmflora wieder aufbaut und die Verdauung wieder in den Gang kriegt. Ist vor allem auch geeignet nach längerer Medikamenteneinnahme. Bekommst du in jeder Apotheke. Ich denke, das ist für Senioren aufgrund der pflanzlichen Grundlage auch sehr gut geeignet, aber besser ist es vorher einen Arzt um Erlaubnis zu fragen.

...zur Antwort