Wie kann man Verstopfung bei Senioren behandeln?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schonkost + wenig trinken = Verstopfung vorprogrammiert. Es fehlen die Ballaststoffe für die Darmperistaltik und die Flüssigkeit, um den Kot geschmeidig zu halten. Soviel vorweg.

Mich stört Dein Satz "nicht so viel trinken wollen"! Daß bei älteren Menschen oft kein Durstgefühl mehr aufkommt und sie nicht so oft auf die Toilette rennen wollen, ist bekannt. Da trinken aber wichtig für alle Körpervorgänge ist, sollte sich der Senior zu ausreichendem Trinken zwingen. Etwas anderes ist es, wenn er aus bestimmten Gründen nur begrenzte Mengen trinken darf.

Wenn es also bei dieser ballaststoffarmen Ernährung und dem verminderten Trinken bleiben muß, sich der Betreffende wahrscheinlich auch nur noch wenig bewegt - dann muß leider mit abführenden Mitteln nachgeholfen werden.

Da ist zum einen die Lactulose (bitte einfach mal danach googeln) zu nennen, die, täglich eingenommen, den Stuhl weich machen soll. Wer dabei unter unangenehmen Begleiterscheinungen leidet, sollte es mit "Movikol" versuchen. http://medikamente.onmeda.de/Medikament/Movicol.html

einen Demenzkranken kannst Du z.B. nicht zwingen mehr zu trinken als er möchte, der macht einfach den Mund nicht auf wie beim Kleinkind.

0
@Lilienhaehnchen

Ich sagte lediglich, der Senior solle sich selber zwingen... von Demenzkranken speziell war nicht die Rede.

0

Ich kann dir auch nicht so genau sagen, was in einer Schonkost enthalten ist, aber du Fruchtsäfte regen die Verdauung auch an. Das können z.B. ein Glas Apfel-, Orangen- oder Pflaumensaft zum Essen sein.

Der Arzt kann andernfalls auch leichte Abführmittel verschreiben, die den Stuhlgang erleichtern. Du musst den Arzt nur darauf hinweisen.

Osteopathie für Senioren?

Gibt es spezielle Osteopathieanwendungen für Senioren, die durch ihre spezielle Anwendung besonders wirkungsvoll bei älteren Menschen sind?

...zur Frage

Wie gesund findet Ihr Babygläschen?

Ist es sinnvoll, auch als Erwachsener noch, die Babygläschen zu essen, denn sie enthalten ja wenig Zucker und kein Salz. Meint Ihr, dass das eine gute Schonkost für Senioren sein kann?

...zur Frage

Wie kann man Senioren dazu bewegen mehr zu essen?

Unser Opa mag gar nichts mehr essen und trinken, alles schmeckt nicht oder er hat keinen Appetit, er ist aber schon sehr dünn und wir machen uns Sorgen, wenn er noch weniger wiegt. Wie könnte man ihn dazu bewegen etwas mehr zu sich zu nehmen?

...zur Frage

Könnte es eine Histaminintoleranz sein?

Hallo,

ich habe seit einigen Wochen nach dem Essen Blähungen. Einen richtigen Blähbauch. Sonstige Symptome habe ich keine - keine roten Stellen, keine Probleme mit dem Zyklus, keine laufende Nase oder zuschwellende Nasenhöhlen etc. Durchfall habe ich auch nie, eher Verstopfung. Gestern Nacht hatte ich nach Beeren, Joghurt und Bananen zum Abendessen mehrere Stunden später einen starken Blähbauch und Juckreiz. Ob das an dem Essen liegt, weiß ich jedoch nicht - kann auch trockene Heizungsluft etc. sein. Kopfschmerzen habe ich sehr selten, Symptome wie Kreislaufprobleme oder Herzrasen sind mir nicht aufgefallen.

Meine Ernährung ist aber generell ziemlich histaminreich, ich liebe Beeren, Tomaten, Avocado, Pilze, Bananen, Kakao, Balsamico etc. etc. - eine Intoleranz gegen Histamin wäre daher sehr schwer für mich, gerade weil ich nach einer leichten Essstörung gerade eine Ernährung gefunden habe, die generell gut für mich passt.

Ich weiß, dass die letzte Diagnose nur ein Arzt stellen kann - aber ich sitze zuhause und habe so Angst, meine Ernährung wieder komplett umstellen zu müssen & mir wieder ständig Gedanken machen zu müssen, was und wie ich esse. Vielleicht kann mir jemand von euch helfen, mir sagen, ob beispielsweise Verstopfung Symptome für Histaminintoleranz sein können bzw. ob fehlende Symptome was Hautirritationen, Herzrasen und Kreislaufprobleme oder Kopfschmerzen eher gegen die Intoleranz sprechen? Gestern habe ich größtenteils histaminarm gegessen, abends dann Bananen, Beeren, Trockenobst und hatte Stunden später Beschwerden, die ich tagsüber nicht so stark hatte. Das macht mir Angst, kann jedoch auch an zu viel rohem Obst etc. liegen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?