Zungenpiercing raus machen. Wächst das Loch schnell zu?

2 Antworten

Ich glaube zwei Wochen wird schwer. Seit wann hast du das Piercing denn?

Als ich mein Piercing ca. ein Jahr hatte und es eine halbe std draußen hatte, hat sich bereits eine kleine Hautschicht gebildet, die ich zum Glück noch selbst durchstechen konnte. Dann hatte ich nach ca. drei Jahren eine OP und hatte das Piercing für 2 std draußen und es ging noch gut durch, mehr würde ich auch nicht riskieren, solltest das Piercing so kurz wie möglich draußen haben.

Seit 8 oder 9 Jahren habe ich das Piercing. 

@Caila

Okay das ist ja echt schon lange, dann könnte vlt. sogar ein Tag klappen, kommt aber glaube immer auf den Menschen und seine Heilung drauf.

Du könntest ja, wenn du es nach der OP draußen hast, alle paar std das Piercing durchstechen und dich langsam rantasten wie lange du es draußen lassen kannst und dann könntest du die zwei Wochen so überbrücken ohen das Piercing 24/7 zu tragen. Ist nur etwas aufwändig :/

Ja wächst es. Da ist Schleimhaut ist.
Diese gehen sogar innerhalb weniger Stunden zu. Habe meins mal untergeschluckt und konnte erst 5 stunden später zum piercer da ich auf der Arbeit war da ging es schon nicht mehr rein und es musste nachgedehnt/stochen werden und habe meins seit 6 Jahren

Lg

Was möchtest Du wissen?