Zehennagel eingewachsen - was tun?

So sieht es aus. - (Gesundheit, Schmerzen, Füße)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das problem hatte ich ebenfalls. Bei mir hat es dann geklappt, dass ich mit einem flachen dünnen Gegenstand den Nagel unter der haut an der Seite hochgehoben. Immer nach'm Baden oder Duschen, damit die Haut bisschen dehnbarer ist. Aber dieses Hochheben des Nagels aus dem Nagelbett hat bei mir zur Lösung des Problems geführt. Immer den Nagel richtig schneiden, dann kann sowas nicht mehr so leicht passieren. ^^ LG, mrwackelpudding.

Schneide dir den Nagel an der Seite so weit es geht ab, dann ist der Druck erstmal runter und das was eingewachsen ist, ist weg. Würde der Arzt nicht anders machen. Wenn du das gemacht hast, dann besorge dir die Salbe "Betaisadona", würde der Arzt auch raufmachen.

Ziemlich direkt danach, kannst du danach wieder normal laufen.

Erfahrung stammt daraus, dass bei mir der Nagel chronisch eingewachsen ist und ein Teil vom Nagelbett entfernt worden ist, damit ein Teil vom Nagel nicht mehr nachwächst.

Haha hatte ich erst heute hinter mir:) du musst zum Podologen der mach das für wenig Geld weg... Oder hol dir von der Apotheke Kammilsan (oder so) das ist Kamille was du in heißes Wasser kippen kannst und dann musst du deinen Fuß da solange rein machen bis es sich auflöst, dann mit einer Nadel reinstecken und versuchen das Eiter rauszubekommen.... Gründlich danach Desinfezieren:) und es ist wahrscheinlich der Zehen Nagel... Versuch es abzupfeilen oder abzuschneiden...

Und was noch gut ist ist Tyrosur... Kostet 5€ 40... Ist ne kleine Packung aber wirkt wahre Wunder! Schmier es dir einfach alle paar Tage drauf.. Das ist für entzündete Wunden

Geh zur Fußpflege. Die kriegen das gut hin. Wenn die es nicht schaffen, mußt Du zum Chirurgen.

Erstmal zum Hausarzt, ansonsten leitet der dich weiter:)

Was möchtest Du wissen?