Zeckenbiss: Ist die Rötung normal?

Stelle des zeckenbisses - (Gesundheit und Medizin, Arzt, Haut)

8 Antworten

das kann eine normale reaktion auf den biss sein oder eine beginnende borreliose. ich würde das von einem arzt anschauen lassen, wenn nötig macht er einen schnelltest auf borrelien und kann dir dann gegebenenfalls ein antibiotikum verschreiben.

ab zum arzt. je nach dem wo du wohnst bekommst du vorsorglich ein antibiotika und nach ca. 6 wochen einen bluttest wegen borreliose.

Nachdem du die Zecke entfernt hast, ist die Bissstelle meist leicht gerötet. Das könnte am Speichel der Zecke liegen. Viele Menschen reagieren empfindlich auf dieses Sekret. Die Bisstelle juckt und ist ein bisschen rot. Fast wie bei einem größeren Mückenstich.

Du solltest die Bissstelle weiterhin aufmerksam beobachten. Nach ein oder zwei Wochen kann sich die sogenannte Wanderröte entwickeln, wenn die Zecke Borreliose übertragen hat.

Bei mir tauchte 8 Tage nach dem Zeckenbiss ein roter Kreis um die Einstichstelle auf. Merkwürdig war, dass die Mitte blass blieb und die Röte bei mir nur als gleichmäßiger Kringel erschien. Ich konnte mir das damals nicht erklären und ging damit auch nicht zum Arzt. Ich hatte allerdings keine weiteren Probleme und wurde kein bisschen krank.

Ich hatte mich wohl mit Borreliose infiziert, aber bliebt zum Glück symptomfrei. Die Wanderröte ist ein recht sicheres Zeichen für eine Borreliose. Allerdings soll es auch Menschen gegeben haben, die keine Wanderröte hatten und trotzdem infiziert waren. Wer nach einem Zeckenbiss Fieber bekommt und sich allgemein krank fühlt, sollte sich auf Borreliose testen lassen.

Willkommen im Club! Ich hatte Sonntags zwei Zecken (und war montags ohnehin beim Arzt...)

Die Rötung ist normal und auch dass sie nun juckt, wie ein Mückenstich.

Du solltest den Stich aber die nächste Zeit genau beobachten! Wenn sich ein Ring bildet, sofort zum Arzt! Das ist Borrliose und muß unbedingt behandelt werden (Antibiotika). Wie der Ring bei Borreliose aussieht, kannst du googeln

Wenn Du nach einer Woche bis 10 Tage nach dem Stich Grippe bekommst (bzw sich das so anfühlt) Dann auch gleich zum Arzt! FSME! Also Hirnhautentzündung! Da aber bitte ganz dringend dem behandelnden Arzt (falls Wochenende oder ein anderer als Hausarzt) Bescheid geben, dass Du einen Zeckenbiss hattest!

Könnte Borreliose sein. Aber mittlerweile hat sich das bei dir wohl schon geklärt. Wenn du Glück hattest, war es keine Borreliose, wenn du Pech hattest, hast du es mittlerweile wahrscheinlich schon mit einer Antibiotikatherapie behandelt. (hoffentlich erfolgreich)

Was möchtest Du wissen?