Wird Phytoöstrogen beim Kochen und Braten zerstört?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Östrogen ist in derart winzigen Mengen in Soja enthalten, dass du das Zeug schon kiloweise essen müsstest, um irgendetwas davon zu merken. Mach dir keine Sorgen um diese Panikmache, du kannst dein Tofu ruhig essen.

Also so wie sich das auf dieser Seite darstellt, enthalten 100 g Soja in etwa so viel Östrogen, wie eine Antibabypille: http://www.biokurs.de/soja1.htm

Und beim lesen dieser Seite muss ich selbstkritisch sagen, dass ich mir die Antwort auf meine Frage auch hätte ergoogeln können. Denn da steht deutlich, dass in gekochtem Soja der Östrogengehalt besonders hoch ist.

@Kraeutergnom

Wie soll das funktionieren, werden beim Kochen Östrogene erzeugt? Falls viel Wasser verdampft, könnte es sich auf den prozentualen Anteil beziehen, ansonsten weiß ich nicht, wie es einen Unterschied machen soll, ob ich ein paar Tofuscheiben so esse oder koche.

im asiatischen Raum wird die Sojabohne seit...sehr, sehr langer Zeit gegessen und die Asiaten sind nicht ausgestorben, haben Bartwuchs und sind keine Neutrums geworden. Kriegen nach wie vor Kinder.....m.l.G. ;)h.

Die essen aber nicht so viel Soja, wie wir denken. Einmal pro Woche macht sicher nichts. In Japan essen sie z. B. hauptsächlich Buchweizennudeln. Tofu gehört zwar auch dazu, aber nicht in Massen. Ich glaube auch nicht, dass die Männer davon gleich zeugungsunfähig werden. Sie nehmen aber sehr wohl schneller zu, ähnlich wie vom Bier, welches auch Östrogen enthält.

Da ich vom System immer wieder aufgefordert werde, hier doch die hilfreichste Antwort auszuwählen, hier aber von den beiden bisherigen Antworten keine einzige auch nur annähernd hilfreich war, gebe ich selbst jetzt die hilfreichste Antwort, um das mal abzuschließen. Ich hätte sie in der Tat leicht ergoogeln können, insofern wäre es für mich in Ordnung gewesen, wenn die Admins die Frage ganz gelöscht hätten. Dies ist nicht passiert, deshalb die Antwort: Östrogene werden nicht beim Kochen zerstört, wie aus der Tabelle hier hervorgeht: http://www.biokurs.de/soja1.htm

Schade, die eigene Antwort auszuwählen wird offenbar vom System unterbunden, das verstehe ich. Also gibt es hier bis jetzt keine hilfreichste Antwort.

@Kraeutergnom

Und nun wird sie dich für immer und ewig nerven mit ihrem Wunsch nach einer hilfreichsten Antwort. Ich gehe auch immer auf meinen Account, denke: "Oh, mal wieder eine neue Nachricht", dann ist's aber doch mal wieder nur die nervige Aufforderung zum Auswählen...

Was möchtest Du wissen?