wieso sind meine lippen morgens immer so aufgeschwollen?

2 Antworten

Allergie? Schau wegen dem Essen am Vortag, was es war. Kühlen mit Eiswürfel.

Ursachen für Lidödeme und geschwollene Lippen kann es grundsätzlich viele geben.

Theoretisch können schwerwiegende Ursachen vorliegen wie Nierenschäden und Herzschwäche, wobei die Probleme dann aber eher nicht in Anhängigkeit von der Jahreszeit auftreten. Eine typische Ursache, die die Periodik hinsichtlich der Jahreszeit erklärt, sind Allergien (bei morgendlich auftretenden Beschwerden immer auch an Allergien gegen Staubmilben denken).

Lidödeme können aber auch "ohne besondere Ursache" entstehen. Durch bestimmte Körperstellungen kommt es zu einer Umverteilung von Flüssigkeit im Körper (am bekanntesten sind die "dicken Füße"), aber auch die Lider lagern leicht Wasser ein, so dass bei langem Liegen eine leichte Schwellung vor allem der Unterlider auftreten kann. Hinter morgendlichen Tränensäcken, die sich im Laufe des Tages zurückentwickeln, muss also nicht immer was Schlimmes stecken.

Grundsätzlich sollte man natürlich vom Arzt die Ursache abklären lassen. Ansonsten kann man auf die üblichen Hausmittelchen zurückgreifen: kühlende Kompressen (v.a. mit "Schwarzer Tee-Beuteln", auch ein Cool-Pack oder Gurkenscheiben sollen helfen). Abends Nikotin und Alkohol vermeiden, nicht zu warm schlafen etc.

Was möchtest Du wissen?