Wie oft trinkt ihr Alkohol, jeden Tag ein Glas oder ist das schon zu viel?

5 Antworten

Wenn man jeden Tag seine Dosis braucht, sollte man sich Gedanken machen. Es gibt Zeiten, wenn wir im Urlaub sind zum Beispiel, wo ich regelmäßig einen Wein zum Essen trinke. Dann aber auch wieder lange nichts. Im Moment steh ich total auf alkoholfreies Weißbier.

aber auch in alkoholfreiem Bier ist restalkohol drin.. wenn auch sehr geringfügig..

@saskia1201

So viel trinke ich davon aber nicht, dass ich mir da Gedanken machen müsste. ;-)

Es gibt wissenschaftliche Untersuchungen, die Beweisen, das eine gewisse Alkoholmenge täglich GESUND ist und das Risiko auf Herz- Kreislauferkrankungen vermindert. Das kann man nicht leugnen.

aber ich kann das leugnen es wurde wiederlegt, weiß grad net von wem...

wer jeden tag ein glas trinkt und es gefühlsmäßig auch braucht ist per definition ein Alkoholiker. Wichtig ist dabei wirklich dieses "ich brauche mein Glas wein/ feierabendbierchen etc" das ist dann kein starker alkoholismus aber ein leichter. Ich persönlich trinke nie alleine und auch nur dann wenn mir danach ist.

ich bin Deiner Meinung!

@Nellina

Ich trinke jeden Abend mein Bierchen, nicht weil ich es brauche, sondern weil es mir schmeckt. Jeder hat seine Rituale, bei denen er/sie sich wohlfühlt. Ich verschwende nicht einen Gedanken tagsüber oder vor 20 Uhr an Alkohol. Und ganz ehrlich: Wenn ich süchtig nach einer Flasche Bier am Tag bin, und diese Sucht meine Gesundheit nicht gefährdet -> Dann komm ich damit klar ;)

Ich trinke seit 8 Jahren keinen Tropfen mehr, ich denk mal sobald man merkt, das einem der Alkohol vieles "erleichtert" und man deswegen trinkt, ist man Alkoholiker

Nach Lust und Laune trinke ich mal eine ganze Woche jeden abend ein Glas Rotwein, manchmal vergehn aber auch 10 Tage, an denen ich keine Lust auf Alkohol habe. Ich hlate das ähnlich wie mit der Ernährung, oft Obst, aber eben nicht jeden Tag.

Was möchtest Du wissen?