Dauernd nur Leitungswasser trinken ungesund?

5 Antworten

Leitungswasser ist ganz ok, es gibt mehr Kontrolle als für Mineralwasser (in Flaschen). Wenn du unsicher bist, dann lässt dein Wasser analysieren.. falls etwas ungesund in deinem Wasser steht, kannst du ein Filtrationssystem kaufen: https://www.wasserfurzuhause.de/wasseraufbereitungssysteme-c-22.html

In Leitungswasser sind je nach Region mehr oder weniger Mineralien enthalten. Das ist aber überhaupt nicht wirklich wichtig für die Ernährung, denn deine Mineralien nimmst du ja in Form deiner Nahrung auf.

Habe nur mal kürzlich in den Nachrichten gehört, dass man wohl festgestellt hat, dass unser Leitungswasser einen kleinen Teil radioaktiver Stoffe enthält, die irgendwie all die Jahre unentdeckt über die Industrie dort hineingelangt sind, und dass es deshalt Schäden verursacht haben könnte, wenn man es über Jahr ausschließlich getrunken hat. Naja, ich trinke seit kurzem auch nur noch Leitungswasser, denn irgendwie kommt man damit ja sowieso in Kontakt.

Interessante Frage, die ich mir eben auch gestellt habe und mal gegoogelt habe. Ich bin vor zwei Tagen in eine andere Ortschaft gezogen und hier ist das Wasser viel kalkfreier als das in der Ortschaft in der ich bis vor kurzem noch wohnte... in der Ortschaft in der ich bis vor kurzem noch wohnte sagte mir auch der Hausverwalter, dass wir da die höchste Kalkrate in der Umgebung haben, und das zeigte sich auch deutlich an den Kalkablagerungen, die sich schnell im Wasserkocher bemerkbar machten. Allerdings sieht das in der jetzigen Ortschaft in der ich nun wohne ganz anders aus, weshalb ich mir eben auch die Frage stellte, ob man das Leitungswasser sogar als Trinkwasser nutzen könnte.^^ :D Es sieht nämlich sehr sauber und rein aus.

Aber ich denke ich bleibe doch bei dem Wasser in den Plastikflaschen, obwohl dass ja eigentlich auch nicht besser, und vielleicht sogar noch schlechter ist :DDD Mal sehen,... ich google mich noch weiter schlau. Wäre das Leitungswasser mindestens genauso gut wie das was man in Supermärkten bekommt, dann könnte man sich viel Zeitaufwand und Mühe und Geld sparen... ständig die leeren Wasserflaschen zurückbringen ist auf die Dauer lästig wenn man ca. 6 Liter Wasser täglich trinkt so wie ich :D :DD :DDD

Leitungswasser ist völlig ok. Etwas anderes braucht der Mensch nicht zum trinken. Leitungswasser ist meistens von hervorragender Qualität und kann bezüglich Mineralien locker mit dem in Flaschen abgefüllten Nass mithalten.

"Die meisten Menschen glauben, dass sie bei uns in Deutschland das Leitungswasser bedenkenlos trinken können. In den Zeitungen steht ja immer wieder, wie gut es untersucht und kontrolliert wird. Leider ist dies eine große Lüge. Leitungswasser ist fast überall eine völlige Katastrophe! Woraus ergibt sich dieser Widerspruch:"

http://www.agenki.de/gesundheits-ratgeber/trinken-leitungs-wasser.php

Entweder bist Du wirklich so naiv und glaubst alles, wenn Dir ein etwas Verkäufer aufschwatzen will, oder Du versuchst hier vergeblich Werbung für diesen überteuerten Unsinn zu machen.

Was möchtest Du wissen?