Wie bringt man jemanden dazu abzunehmen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"Gar nicht" ist völliger Quatsch. Freunde sollen sich doch unterstützen und wenn man sieht, dass es mit einem Freund gesundheitlich bergab geht, dann sollte man schon eingreifen.

Viele Menschen merken es erst dann selbst, wenn es schon zu spät ist. Darauf würde ich es nicht ankommen lassen.

Du solltest sie zwar nicht durchweg nerven, aber weiterhin gut zureden und ihr klar machen, dass ihr Argument (Leute die kein Leben haben) einfach nicht zieht. Du kannst sie ja auch unabhängig vom Thema abnehmen einfach mal zu einer Runde Schwimmen einladen oder ihr was leckeres und gesundes Kochen, so dass sie erkennt, dass Abnehmen auch echt Spaß machen kann!

Danke, das ist bisher der beste Tipp... Zum Schwimmen einladen oder was gesundes Kochen... Hmm... Und wenn ich sie einlade, dann natürlich keine süßen Getränke daheim haben oder Süßigkeiten, ne?

@oligopol74

ich wäre als freundin schwer beleidigt, wenn du das tun würdest. was, wenn auch andere gäste da sind? willst du ihr das essen dann wegnehmen?

@DollyPond

Wie das Essen wegnehmen? Das gesunde Essen?

@oligopol74

nein, das essen und die getränke, die die anderen schlanken gäste bekommen.

@DollyPond

Nee die habe ich doch erst gar nicht im Haus dann ;) So meinte ich das...

@DollyPond

Getränke sind doch egal. Wenn mehrere Gäste da sind, bekommen einfach alle das gleiche und Süßkram verschwindet halt vom Tisch. Man kann als Vorspeise auch 'n leckeren Obstsalat machen :)

Sprich mit ihr und sage ihr, dass sie sich gesundheitlich und wohlfühlmässig völlig schadet, selbstverständlich, kann ohne eine erforderliche Disziplin das Abnehmen nicht funktionieren, deshalb solltest du als gute Freundin sie in der Zeit begleiten und für sie da sein, in dem du ihr den nötigen Rückhalt gibst, ihr dabei hilfst, dass sie sich ein gewisses Ziel setzt und sich evtl. einen Sparringspartner zulegt, der gleiche Figurprobleme hat und auch gerne wieder schlank, gesund und fit sein möchte. Dass du sie auch bei den sportlichen Aktivitäten, wie erstmals Walking begleitest, biete dich in jeder Bezieung an und dann hat sie eher das Bedürfnis zu beginnen und evtl. durchzuhalten.

sie muss es selbst von sich aus wollen,denn ansonsten bringen deine bemühungen leider auch nichts,da sie in den zeiten wo sie nichts machen würde (also sport,etc.) eh wieder am essen wäre und somit der sport keine wirkung hätte... am besten wäre es für sie,wenn sie ihre ernährung einfach total umstellen würde und vielleicht mal einen termin beim ernährungsberater ausmacht und sich einen essenplan erstellen lässt,an den sie sich dann natürlich auch halten muss! du kannst nur bewusst darauf achten,das ihr wenn ihr gemeinsam unterwegs seit oder sie bei dir zu hause mit isst,gesund aus ausgewogen isst!

sie zu überreden wenn sie nicht will ist schwierig, aber das argument keine zeit finde ich nicht ganz stimmig. wenn man möchte und es nicht zu extrem angeht braucht man dafür nicht viel zeit.

ich weiß leider nicht wie sie sich zb sonst ernährt, sport macht oder so, aber allein durch ernährung anpassen, treppe statt aufzug und ein oder zweimal je ein oder zwei stunden sport (anfnags bei dem gewicht evtl einfach spazierengehen bzw statt dem auto mal das fahrrad nehmen) kann man schon einiges erreichen.

oder nen hometrainer vor zb den fernseher stellen, wenn sie das macht statt abernds evtl auf der couch zu liegen

das ist ihre entscheidung und du solltest sie akzeptieren, auch wenn du es natürlich gut meinst. vielleicht habt ihr ja lust, gemeinsam einen sportkurs zu machen oder schwimmen zu gehen. es ist wirklich ihre sache und sie hört von anderen bestimmt auch oft genug, dass sie abnehmen soll. also sei einfach weiterhin einfach eine gute freundin und versuche sie nicht zu überreden.

Was möchtest Du wissen?