Wie bekommt man sogenannte Holznägel (Fussnägel) wieder in den Griff - woher kommen diese?

3 Antworten

Nicht nur ältere Leute haben dieses Problem, sondern auch jüngere Leute. Ich gehöre (bzw. gehörte bald) dazu.

Nachdem ich alle freien Mittelchen ohne Erfolg ausprobiert habe, bin ich zum Hautarzt. Dort habe ich eine Creme-Mischung (mit Harnsäure) verschrieben bekommen und Tabletten. Das sind zwar Hammer-Tabletten, aber letztendlich haben mir die geholfen. Diesen Sommer kann ich endlich wieder mit offenen Schuhen laufen. (Sonst habe ich mich einfach nur geschämt.)

Ich kann in diesem Fall Teebaumöl empfehlen. Jeden Tag die Nägel damit bestreichen. Es dauert zwar, weil der beschädigte Nagel erst rauswachsen muss, aber danach sind die Nägel wie neu.

Hallo dariabkümchen! Da ich in einer Fußpflegepraxis arbeite, kommt mir das bekannt vor. Viele ältere Menschen haben Nagelpilz, sie wissen es nur nicht. Man kann versuchen die verdickten Nägel in einer Fußpflegepraxis regelmäßig abzuschleifen und dann täglich morgens und abends mit Essigessenz u. einem Wattestäbchen zu behandeln. Das Essigessenz möglichst nicht auf die Haut. mfG Birgit Ludewig

Was möchtest Du wissen?