Wie bekomme ich die nötige Motivation für eine radikaldiät?

 - (abnehmen, skinny, Radikaldiät)

5 Antworten

Wie schaffe ich es eine radikaldiät (Ernährungsplan im Anhang) wirklich durchzuziehen, ohne Fressanfälle zu bekommen, oder mir ein bisschen mehr essen doch gut zu reden? 

Gar nicht. Außerdem hat jede Radikaldiät den Jojo-Effekt zur Folge und ist somit sinnlos. Zudem sind Radikaldiäten auch noch extrem gesundheitsschädlich.

Um dauerhaft und effektiv abzunehmen, muss man seine Ernährung dauerhaft umstellen, und zwar so, dass man sie ohne Probleme auch dann beibehalten kann, wenn man sein Wunschgewicht erreicht hat! Man sollte sich zucker- und fettarm, ballaststoffreich und abwechslungsreich ernähren...und regelmäßig (Heißhungerattacken kann man ganz einfach vorbeugen, indem man keine Mahlzeiten auslässt). Dabei kann man sich ruhig satt essen, man muss einfach versuchen, ein Gespür dafür zu bekommen, wann man satt ist! Dashaben die meisten leider einfach verlernt. Kalorien zählen ist dabei total unnötig! Dazu viel trinken (am Besten Wasser und/oder ungesüßten Tee). Und auf ausreichend Bewegung achten natürlich!Man sollte sich eine Sportart suchen, die einem Spaß macht, dann fällt das Durchhalten nicht so schwer.

Natürlich gehört zum Abnehmen Durchhaltevermögen und Disziplin...und Geduld!Abnehmen dauert seine Zeit. Man rechnet etwa 0,5 kg Gewichtsabnahme pro Woche.

Du solltest übrigens nicht mehr als allerhöchstens 10 kg abnehmen! Es reichen auch 5 - 6- kg. 


Oh man, das dürfte doch langsam allgemein bekannt sein, dass Radikaldiäten nun mal einfach nichts bringen! Wie du ja selbst schon bemerkt hast,hält man sie nicht durch. Und das aus gutem Grund,denn dein Körper braucht einfach Nährstoffe und eine gewisse Anzahl an Kalorien.Und selbst wenn du die Radikaldiät durchhalten könntest, durch den Jojo-Effekt hast du danach noch mehr Kilos wieder drauf. Also zieh einfach 500kcal von deinem Kalorienbedarf ab, mach Sport, hab Geduld, dann klappt das auch.

Bei mir haben sie immer was gebracht, ohne Jo-Jo effekt. Habe dadurch letztes Jahr 7kg abgenommen. Die Frage war, wie ich meine Essens-Triebe unterdrücken kann und wie ich längerfristig eine radikaldiät durchhalten Kann.

@tonidelrey

checkst du nicht dass das total falsch ist, den Essenstrieb zu unterdrücken? Dein Körper sagt dir damit dass er Nährstoffe braucht,hör auf ihn!

1) du brauchst keine Radikaldiät

2) Dass von Radikaldiät Hungerattacken und  jojo-effekt kommen ist normal

3) Wenn du Gewicht verlieren willst, solltest du es langsam und nachhaltig machen.

4) Essen sättigt besser als trinken, daher sollte man, wenn man abnehmen will, Kalorien durch Essen zu sich nehmen, nicht durch trinken. Trink wasser, keinen Obstsaft (iss das Obst lieber, da hast du auch die Ballaststoffe dabei), keine Zuckerhaltigen Getränke (keine Alkohol), dafür hin wieder einen heissen Tee oder Kaffee (ohne Zucker, ev. mit Milch)

5) warm sättigt besser als kalt: wenn du abnehmen willst, iss mind. 2x täglich warm. iss richtige Mahlzeiten. (=deine Crashdiät = schlecht) und trinke zum Abschluss der Mahlzeit und als Snack zwischendurch ein heisses Getränk

6) Man braucht 20 Min, bis man sich satt fühlt. Daher ist es gut, Mahllzeiiten mit einer Vorspeise aus Gemüse (Gemüsesuppe, Salat, Rohkost) zu beginnen... Und man sollte 20 min warten, bevor man von der Hauptspeise Nachschlag nimmt.

7) Gemüse hat wenig Kalorien: füllle mind. 50% des Tellers bei der Hauptspeise mti Gemüse und iss es.Iss als Snack zwischendurch oder zum Knabbern Rohkost.

8) Bevorzuge komplexe Kohlehydrate (Vollkorn, Linsen, Bohnen, erbsen, Gemüse, brauner Reis, Quinoa, etc) und vermeide Zucker & Weissmehl

9) Iss wenig Fritiertes. Wenn du den Geschmack gerne hast, nimm statt dessen gegrilltes Fleisch oder Gemüse (ev. auch im Ofen gebraten).

10) Verbiete dir Süssigkeiten nicht ganz, aber schränke sie auf 100cal pro Tag ein (das entspricht ca. 20g Schokolade, 4 Eckchen, 1 Reihe)

11) Mache pro Woche für 2500 cal Bewegung, das wäre 5x1h Sport (Radfahren, joggen, schwimmen, etc) oder 10x1h leicchte Bewegung (gehen, putzen, hausarbeit)

Das ist eine Diät, die du llangfristig durchhalten kannst, wo du ca. 2 kg pro Monat verlierst. Das ist ein vernünftiges Tempo. Jojo-Effekt vermeidet man am besten, indem man langsam abnimmt und Bewegung macht (für ca. 2500 cal pro Woche)

Sorry, aber das liest sich absolut nicht gesund!

Darf ich mal fragen wie alt Du bist, wie groß, wie schwer jetzt und warum Du Dich so ungesund ernähren möchtest?

Solltest Du noch Kind/Jugendlicher sein, sollte eine Ernährungsumstellung oder auch eine Diät, nur unter ärztlicher Aufsicht erfolgen!

Und wenn ich das Wort "Fressanfälle" lese, kommen mir leider gar keine gesunden und guten Gedanken :-/

Ich denke Du weißt was ich meine! Und falls das zutreffen sollte, brauchst Du ganz ganz dringend einen Arzt!

Alles Gute für Dich und pass auf Dich auf

Ja, ich bin noch jungendlich, bin 15. bin 163cm groß und wiege leider 67 kg. Naja, die wirkliche radikaldiät ist für 2 Wochen gedacht ( weil es sonst wirklich gefährlich werden kann), danach möchte ich eine 2 wöchige Pause machen, in der ich ca 800 kcal esse und danach wieder die 2 Wochen radikaldiät.. Naja, meine Eltern machen es mir da nicht einfacher, leider.. Weil sie mich nicht ohne Essen aus dem Haus lassen. Und wenn ich dann einmal eine grössere Mahlzeit esse gebe ich schon fast auf und hab ein total schlechtes Gewissen :( Ich weiss dass es nicht gesund ist.. Aber ich weiß nicht was ich sonst tun soll. Ich möchte schnell abnehmen, nicht verteilt über ein Jahr..

das ist wirklich lieb von dir ❤︝

@tonidelrey

Schön das Du Dir meine Worte mal durch den Kopf gehen lassen hast!

Mit 15 Jahren bist Du derzeit noch voll in der Entwicklung und an Deinem Gewicht gibt es noch nix auszusetzen!

Was Du allerdings mit dieser Form der Radikaldiät vor hast, damit schadest Du Dir und Deinem Körper mehr, als es Dir irgendeinen Nutzen bringt! Deine Eltern haben durchaus recht, wenn sie Dich nicht ohne Nahrung aus dem Haus lassen! Ein Motor läuft nämlich auch nicht ohne Benzin!

Lass also bitte die Finger von solchen Hungerkuren! Um ein paar Kilo zu verlieren und mehr dürfen es wirklich nicht sein, hier ein kleiner Tipp:

Iss einfach weniger von allem! Aber bitte weiterhin alles! Zu den Hauptmahlzeiten nimm Dir einfach einen kleineren Teller. Man hat dann das Gefühl, als wenn man eine normal große Portion gegessen hat! Wenn Du mal naschen möchtest, nimm Dir einen Riegel Schokolade und iss den ganz bewusst und dann lass es dabei!

Zwing Dich bitte niemals zum Kalorien zählen, so wie Du es ja mit dieser Form der Radikaldiät vor hast! Damit denkt man nur dauernt über irgendwelches Essen nach und das macht zusätzlich hungrig! Außerdem kann das ganz schnell in ein anderes Extrem umschlagen! Schau Dir doch die ganzen verhungerten Skelette an :-(

Du bist voll in der Entwicklung und damit auch noch im Wachstum! Alles was Du Deinem Körper an wichtigen Nährstoffen entziehst, schadet Deinem Körper! Und damit musst Du dann ein ganzes Leben lang weiter leben!

Such Dir ein Hobby bei dem Du ausreichend Bewegung hast und diesen Radikal-Diäten-Zettel, schmeiß bitte auf der Stelle in den Mülleimer!

Alles Gute für Dich und bleib gesund ;-)

Meine fresse....ich kann mich wage daran erinnern, dass tonidelrey keine bla bla antworten haben wollte. Daher verstehen ich nicht, warum trotzdem der eigentlichen Frage ausgewichen wird...Also ich hatte vor ein paar Jahren eine radikaldiät. Habe 15 Kilo abgenommen und bin wieder bei meinem Wunschgewicht von 60 Kilo und bisher auch nicht rückfällig geworden. Also ist es quatsch, dass der jojo Effekt vorprogrammiert ist...wenn man es endlich auf das Wunschgewicht geschafft hat, ist die Diät noch nicht vorbei. Denn es ist wichtig, dass man sich immer wieder vor Augen hält, dass es mit fressattacken in Kürze wieder vorbei sein kann. Immer wenn du merkst, dass du heißhunger bekommst oder anfängst zeug in dich rein zu stopfen, dann trinke lieber Wasser und denk daran wie viel du auf dich genommen hast um überhaupt zu diesem Gewicht zu kommen und wie glücklich du dich damit fühlst. Irgendwann wird wieder Normalität rein kommen. Halte die Ohren steif und höre nicht auf das, was dir klugscheischer sagen wollen. Du kannst es entscheiden und auch schaffen. Ich drücke dir die Daumen 👍

Was möchtest Du wissen?