Wick medinait Einnahme bei schilddrüsenunterfunktion

5 Antworten

es ist dringend davon abzuraten, falls das präparat ephedrin enthält(es gibt zwei verschiedene wick medinaits)!

sollte das der fall sein, lass morgen am besten die SD-tablette aus bzw ruf vor der einnahme deinen doc an, damit es zu keiner toxischen wechselwirkung kommt(hört sich jetzt schlimm an, ist es aber meist nicht).

ephedrin hat eine bedeutsame wechselwirkung mit dem l-thyroxin, die besonders bei herzkrankheiten gefährlich werden kann.

ansonsten würde ich ebenfalls eher "monopräparate" empfehlen.
gerade bei dem wick-zeugs sind das richtige cokctails.

aber keine sorge. vorerst sind keine wechselwirkungen zu erwarten. das wird erst morgen, falls du das l-thyroxin einnimmst, möglicherweise der fall sein.

lg

Danke für die prompte und hilfreiche Antwort! Ich habe die l thyroxin heute weggelassen. Das wick medinait hat aber trotzdem nicht geholfen ......😁 Glg

Danke für die prompte und hilfreiche Antwort! Ich habe die l thyroxin heute weggelassen. Das wick medinait hat aber trotzdem nicht geholfen ......😁 Glg

@Larajolie

für einen tag ist das vertretbar. ich vergesse mindestens 1mal im monat die einnahme und habe top werte.

ich würde dir empfehlen ein präparat mit dem gewünschten wirkstoff zu kaufen bzw bei bedarf mehrere und die dann kombinieren.

wenn man das wick medinait mal "seziert" hat man folgende wirkstoffe:

für schmerzen paracetamol,
bei schlafstörungen doxylamin und
bei husten dextrometorphan(wobei ich eher zu "sedotussin hustenstiller" raten würde;"dxm" hat stärkere nebenwirkungen).
das ephedrin bekämpft symptomatisch erkältungsbeschwerden, aber passt eben nicht zu den l-thyroxin tabletten und sollte daher gemieden werden.

lg

Wick medinait ist keinesfalls zu empfehlen. Das ist ein seltsamer Wirkstoffmix, von dem Ärzte abraten (Die Stiftung Warentest hat gerade im neuesten Heft ebenfalls Wick negativ beurteilt).

Von einer einmalige Dosis geht die Welt für Dich nicht unter. Trinke viel Früchtetee oder Kräutertee gegen Erkältung. Dadurch verlassen auch die Wick-Wirkstoffe den Körper schneller.

Danke sehr hat mir ein Freund mitgebracht und meinte das sei gut da ich einen sehr starken erkältungsschub habe! Dann habe ich im Nachhinein den Beipackzettel
Gelesen .....und bin jetzt leicht panisch

@Larajolie

Starker Erkältungsschub und Panikattacken können von der Schilddrüsen kommen. Laß diese kontrollieren. Laß dir deine Blutanalysen aufhändigen, kontrolliere deinen TSH-Wert. Unter Thyroxintherpaie sollte er untewr 1,2 liegen...siehe Thyrotropin wikipedia.

Das aktive Stoffwechselhormon ist das T3. Thyroxin, auch T4 genannt weil es 4 Jodatome beinhaltet, ist der inaktive Vorläufer, der länger im Körper verbleibt udn von allen Körperellen eingelagert wird, damit sie es aktivieren können bei Bedarf.

Zum aktivieren bildet die Körperzelle Enzyme, die Dejodasen, die spalten ein Atom Jod vom T4 und gewinnen T3...DAS regt das Herz an, die Muskelbildung, die weiteren Hormone der Bauchspeicheldrüse udn der Geschlechtsorgane, die Magensaftbildung, die Gallebildung, ist also essentiell für die Verdauung udn die Forttpflanzung...Das Gehirn besitzt auch T3-Rezeotoren...deshalb ist es auch wichtig für die Intelligenz und die Psyche.

Das in Wick Meidnait enthaltene Ephedrin beschleunigt nun die Umwanddlung vom T4 in alktives T3. Wenn du jetzt schon ein fortgeschrittener Patient bist, mit sehr kleiner Schilddrüse oder gar keiner mehr, dann hat wohl schon dein Herz mittlerweile gelitten und deine Nebennieren...da kannst du heftige Symotome bekommen, Herzrasen, herzrhythmusstörungen. Herzschmerzen...wenn du Mistel, Brennesssel oder Magnesium zhause hast kanst du das damit beruhigen...sonst mußt du sofort zum Arzt.

Andererseits dosieren die meisten Ärzte heutzutage zu vorsichtig, also eher UNTER...deshalb bekommen ja viele jetzt vermehrt und stärkere Erkältungen....es kann also auch sein, dass du mit dem Wick Medinait deine Unterfunktionssymotome, die du trotz Thyroxineinnahme immer noch hast nur ganz kurzfristig kaschierst..und dich einfach mal besser fühlst.

Wieviel wiegst du? Wie hoch war dien letzter TSH-Wert? Als mein Hausarzt meine Dosis aus guter Dosierung reduzierte habe ich die schlimmst Erkälrung meines Lebens bekommen udn mich auch nur schwer davon erholt. Falls DAS bei dir derzeit derfall ist laß deine Schilddrüse besser einstellen...und dann hast du vom Wick Medinaid nix schlimmes zu erwarten. Wenn du naber eh schon beim Kardiologen Stammgast bist dass lass die Finger davon!

WENN du es nutzt, ich habe das damals auch gemacht...dann werden deine T4-Reserven jetzt schneller verbraucht..und NACHHER wird ein Mangel noch deutlicher zu Buche schlagen. Wenn allerdings deine Körperzellen ihre T4-Regale voll haben, dann bleibt auch für später noch genug übrig.

Wenn es dir nachher sehr schlecht geht brauchst du dringend mehr Thyroxin.

hey,

du scheinst dich auf dem gebiet sehr gut auszukennen.
aber bist du sicher, dass eine erhöhte thyroxinaufnahme wichtig ist?

denn l-thyroxin und alpha-sympathomimetika, wie ephedrin verstärken sich gegenseitig, was für ein schwaches herz fatale folgen haben kann.
vermutlich hast du damit recht, dass es aufgrund von beschleunigtem abbau geschieht.

lg

Danke für diese sehr ausführliche und fundierte Antwort! Herzprobleme habe ich Gott sei dank nicht! Ich habe heute vorsichtshalber auf die Einnahme von l thyroxin verzichtet und werde morgen wieder einsteigen. Auf wick medinait werde ich künftig verzichten. Liebe Grüße und alles Gute

@Larajolie

Wenn Du heute morgen Wick medinait genommen hast udn nicht herzkrank bist kannst du höchstwahrscheinlich heute abend, 4 h nach dem Abendessen bzw Eiweiss bzw Calzium dein Thyroxin nachnehmen. Und morgen dann wie gewohnt damit weitermachen. Laß deinen TSH messen, aber erst wenn die Erkältung überwunden ist. Hormone sollten nicht leichtfertig abgesetzt oder verändert werden wegen deren Langzeitwirkung und der notwendigen Ausbalanzierung aller Hormone im Hormonsystem.

Hast du denn was gemerkt heute an Symptomen? Wie schwer bis du? Stellst du allgemein andere Unterfunktionsysmptome an dir fest?

immer einnehmen, besser die 3 fache Dosis. Und später mal den Beipackzettel lesen - nur aus Langeweile

Auf zynische, besserwisserische Antworten kann ich getrost verzichten! Dieser Beitrag war nicht sonderlich hilfreich!

Was sagt der Beipackzettel dazu?

leider längst nicht alles ;)

lg

Was möchtest Du wissen?