Wer hat erfolgreich mit der Sanguinum-Diät abgenommen?

5 Antworten

Hallo Zusammen, als ich in einer Zeitschrift von der Sanguinum-Kur gelesen hatte, habe ich gegoogelt und die Beiträge gutefrage.net gefunden. Die waren aber nicht sehr hilfreich....besonders WENIG hilfreich finde ich die Antworten von Leuten, die keine Erfahrung damit haben, aber trotzdem etwas zu sagen haben wie "ist ganz bestimmt Mist". Woher wisst Ihr das? Ich habe die Betreuung beim Heilpraktiker sehr gebraucht, hatte vorher alle Diäten durch, Almased, Weight Watchers, Xenical, Metabolic Balance, Brigitte-Diät etc. NUR der Sanguinum-Heilpraktiker war für mich da und medizinisch ausgebildet, sodass er die Schilddrüsenproblematik erkannt hat, auf die auch mein Hausarzt und mein Internist nicht getestet haben. Außerdem haben sich alle gut um mich gekümmert, die Betreuung war es einfach wert. Ja, es hat 500 € gekostet, aber vorher habe ich ein Vielfaches für all die Versuche ausgegeben - ich habe zwar immer etwas gelernt, aber nur mit der Sanguinum-Kur habe ich endlich GESUND abgenommen - und hoffentlich auch für immer. Die Schilddrüse stimmt, ich habe viel gelernt und halte mein Gewicht seit 7 Jahren (+- 3kg). Wenn jemand ohne medizinische Hilfe auskommt, ist das ja wunderbar, jeder findet seinen eigenen Weg. Aber ich hätte die Reise im Diätenzug nie beendet. Also macht bitte keine Programme herunter, die Ihr nicht kennt - sie könnten jemand anderem helfen!

Nachdem ich mit dem Rauchen aufgehört hatte, konnte ich vor der Sanguinum-Kur überhaupt nicht mehr abnehmen. Ich habe Weight Watcher gemacht, BodyMed, Glyx und Logi und wie sie alle heißen -> es ging sogar schrittweise nach oben mit dem Gewicht. Ich weiß nicht, wie es ausgegangen wäre, wenn ich nicht bei meinem Hausarzt Sanguinum gemacht hatte. Ich bin sogar unter mein Ursprungsgewicht gekommen. Ich habe gesund gegessen und es fiel mir nicht schwer und das erste Mal "purzelten die Pfunde", wie man so schön sagt - aber BUCHSTÄBLICH! Kann ich nur empfehlen, auch nach Schwangerschafts-Babyspeck (meine Frau) und Zunehmen von der Pille (meine Nichte).

Ich bin total begeistert. Habe mit der Sanguinum Kur bzw. Soffwechselumstellung Ende April angefangen und hatte bis 9. Juni genau 10 kg verloren - ohne Mühe. Manchmal habe ich mir sogar am Nachmittag ein Stück Erdbeerkuchen gegönnt, allerdings normalerweise wirklich keine weiteren Kohlenhydrtate ausser am Morgen die 2 Knäckebrote. Mit viel Fantasie macht das Kochen und Essen richtig Spass. Jetzt war ich 2 Wochen in Urlaub mit kleinen Sünden , aber bewusst reduziert, habe ich kein Gramm zugenommen. Jetzt geht es weiter mit den nächsten 10 kg. Ich gehe 3 x wöchentlich zu meiner Ärztin aufs Power Plate, Nachmessen, Spritzen. An den übrigen Tage bin ich min. 30-45 Min. auf dem Hometrainer und am Abend einen flotten Spaziergang. Mir geht es super gut. Blutdruck hat sich normalisiert,Zuckerspiegel auch , Magenbeschwerden völlig weg und das Knie schmerzt auch nicht mehr oder nur selten. Und meine Tochter sagt, dass man mir die 60 jetzt überhaupt nicht mehr ansehen würde;-))))

Habe in der letzten Januar Woche mit der Kur angefangen und bisher 7 kg abgenommen. Was ich als sehr positiv empfinde ist, dass ich keinen Hunger habe da man reichlich essen darf (Wochenplan vom Arzt). Ich treibe zwar auch Sport (Schwimmen/ Laufen) aber erst seit 3 Wochen wieder regelmäßig, habe aber auch vorher ohne Sport abgenommen. Ich bin im Schichtdienst und kann mir das Essen einteilen wie ich es brauche. Ebenfalls toll finde ich, dass durch diese Spritzen überhaupt kein Verlangen nach "Süßem" aufkommt. Nicht so positiv finde ich den Preis, aber da die Kur funktioniert kann ich damit leben. Der Grund warum ich mich für die Kur entschieden habe war, dass mein Stoffwechsel durch zwei Schwangerschaften, Schichtdienst und familiäre Probleme total schlecht war und ich trotz Ernährungsumstellung und Sport nicht abgenommen habe. Aber wie bei allen Gewichtsreduktionen muß man auch hierbei konsequent bleiben...

Hi. Weiss nicht ob es Sanguinum ist, aber ich bekomme bei meiner Heilpraktikerin in Puchheim regelmässig homöopathische Spritzen. Dazu musste ich meine Ernährung umstellen und sie hat mein Blut genau unter die Lupe genommen. Hab schon 6 kg abgenommen und bin super zufrieden.

Was möchtest Du wissen?