2 tage gesündigt, 2 kilo mehr :(

8 Antworten

Lt. deinen Fragen - eher Mitteilungen (ab 25.12.2013) - machst du keine sinnvolle Diät mit einer Ernährungsumstellung, sondern ißt deutlich zu wenig! Da du zu Beginn schon im Bereich Untergewicht warst

Eingegebene Daten: Mädchen, 14 Jahre, Größe: 163cm, Gewicht: 44kg Errechneter Body-Mass-Index: 16.56 = Untergewicht. Mit dem berechneten BMI laut den Leitlinien der Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter (AGA) im Bereich Untergewicht und sollte deshalb vom Kinder- und Jugendarzt untersucht werden.

Quelle: http://www.kinderaerzte-im-netz.de/bvkj/contentkin/bmi/ (hier kannst du es auch selbst überprüfen) BMI-Tabelle für diese Altersklasse: Untergewicht ab einem Wert kleiner als: 16.71

ist es kein Wunder, daß dir erstens schwindlig wird und du dich nicht gut fühlst, zweitens der Körper seit längerem im Hungerstoffwechsel (einem ausgebremsten Stoffwechsel, quasi immer in der Annahme es sei eine Art Notstand ausgebrochen)-bereich arbeitet und daher jede 'zu viel' aufgenommene Kalorie sofort verwertet. Sei es in einer Art Wasserspeicherung, langfristig aber um notwendiges Fett anzusammeln.

Du bist im Wachstum. Was du machst ist nicht nur ungesund für deine momentane Entwicklung, es kann auch langfristige Schäden hervorrufen, wobei eine kontinuierliche Gewichtszunahme das kleinste Übel zu sein scheint....

Hör bitte auf mit dem Blödsinn!

Ernähre dich normal (3 Mahlzeiten am Tag, dazwischen 2 x Obst/Rohkost) und wenn du mit deiner Figur nicht glücklich bist, plane 2-3 Bewegungseinheiten pro Woche ein. Das strafft die Muskulatur & das Gewebe und dann passt das schon!

Deine Figur ist erst am 'werden', Taille, Hüfte etc. brauchen ihre Zeit um sich auf 'fraulich' zu verändern. Auch hat nicht jeder die Maße (von der Veranlagung her) die er sich wünscht.

Ich möchte dir jetzt nicht gleich eine Ess-Störung einreden, bin aber der Überzeugung, du bist im empfindlichen Grenzbereich und solltest ggf. mit jemandem über deine Ernährung und den Wunsch noch weniger zu wiegen sprechen.

Eltern, Freunde, Familienzentrum, ProFamilie, Mädchenhaus, Arzt...

LG

Das ist das blöde an einer Diät so gute wie jede Diät hat einen Jojo effeckt. deine auch das beste ist wenn du keine diät machst sondern einfach dich bewusster und gesünder ernährst das du darauf achtest das du nur ein bisschen isst von süßigkeiten.

problem ist das die meisten falsch abnehmen, nämlich durch zu wenig essen. der körper veringert in der zeit die fettverbrennung und wenn man dann normal isst oder gar viel isst, nimmt man massig zu.

gesundes abnehmen, mit aussieht auf erfolg dauert etwa 1 woche pro kilo. alles andere ist ungesund und führt zu jojo effekt den du ja eben erlebt hast. ernähre dich gesund, ohne diät und bewege dich gut, dann sind die bald wieder weg und bleiben es auch :-)

ich hab so ca 700 - 1000 gr in der woche abgenommen

@toniemmi

da sist ok :-) naja schwankungen gibt es immer. iss einfach wieder normal und dann geht es bald wieder gut, ganz sicher :-)

Generell kann dein gewicht um 1,5 kg allein durch flüssigkeitsaufnahme schwanken.

Trinkst du viel wirst du locker mal eben 1,5kg schwerer. Trinkst du mal weniger bist du leichter.

Diät in allen ehren aber effektiv abnehmen wirst du nur durch ausreichend bewegung.

Wenn du Sport und Diät verbindest. Kannst du auch "mal" sündigen ohne dich gleich schlecht fühlen zu müssen.

Es braucht ziemlich lang bis der Körper sich wirklich umstellt...und wenn man dann wieder mehr ist, als gewohnt, holt sich der Körper wieder Reserven. 2 Kilo sind natürlich viel, wenn man so schön abgenommen hat. Aber den Jo Jo Effekt kennen ja die Meisten. Vermutlich wirst Du Deine Essgewohnheiten komplett umstellen müssen und nicht nur in Form einer Diät...

Was möchtest Du wissen?