Wenn ich ein Pickel ausdrücke, und es kommt ein Tropfen Blut mit raus, hat das was zu bedeuten?

5 Antworten

hey. pickel ausdrücken hinterlässt böse narben wenn blut mit kommt hast du die ersten hautschichten verletzt. die haut braucht dann ca 30 tage um sich zu regenerieren. an der stirn sollte man es definitiv lassen, da es an der stirn keine lymphe bzw lymphknoten gibt die den eiter abtransportieren und das kann hässliche dicke stellen geben.gehen zwar nach ner zeit weg aber sieht unschön aus.

Drück nicht weiter, sonst explodiert dein Kopf...nein Quatsch. Es gibt Pickel, die sehen aus wie Pickel sind aber keine im klassischen Sinne. Sie haben keinen Eiterstippen. Normalerweise platzt der Eiterstippen auf, dahinter kommt Blut und der Pickel ist ausgedrückt. Wenn nur Blut kommt, aufhören. Dann ist er einfach noch nicht reif zum Pflücken oder es ist kein "richtiger" Pickel.

Pickel ausrücken ist nicht ganz ungefährlich, es könnte eine Infektion geben, weil du ja nicht steril arbeitest. Krebs bekommst du davon aber nicht und der Tropfen Blut macht auch nichts.

Wenn Blut kommt ist das überhaupt nicht schlimm! Wenn du den Pickel schön mit 'Hebelgriffen' ausgedrückt hast, sodass der Eiter auf keinen Fall noch tiefer in dei Haut gedrückt wurde, ist das Blut eig. ein gutes Zeichen. Wenn Blut rauskommt, ist wenigstens kein Eiter mehr drin. Narben kommen auch nur wenn du den Pickel falsch ausdrückst. Wasch dein Gesicht nach der Behandlung einfach noch mal gründlich ab, und creme den Pickel (am besten über Nacht) ganz fett mit einer Zink haltigen Creme (z.B. Penaten) ein!

Dann ist der Pickel hoffentlich ganz raus ,sonst mußt du noch ein paar mal öfter drücken.

Was möchtest Du wissen?