Welcher Tag beim Heilfasten ist für euch am schlimmsten?

3 Antworten

Der 3. Tag war bei immer am schlimmsten, da war der Hunger am Größten. Wenn man diesen Tag überstanden hat, macht einem das Fasten nichts mehr aus und es geht einem zunehmend besser - zumindest bei mir war das so. lg Lilo

Ich war in einer Heilfastenklinik und kann es nur jedem ans Herz legen. Ich war schwerkrank und nun nach Jahrzehnten des Leidens fast ganz geheilt. Tag ein und drei (also die Tage an denen man den Darm entleert und wenn zum ersten mal eine Art Hunger kommt) waren schwer und mit Schwindelgefühl verbunden. Mit der richtigen Anleitung geht es dann aber und wird von Tag zu Tag leichter zu ertragen und wohliger. Achtung vor Mangelerscheinungen nach dem Fasten (Haarausfall etc.) Unbedingt Bücher lesen und in einer Klinik fasten...

Alle. Was soll dir das Heilfasten bringen? Auf lange Sicht ist das nur Quatsch.

Was möchtest Du wissen?