Welche Kontaktlinsen sind die Besten?

5 Antworten

Kann man so generell nicht sagen ... es gibt Menschen, die können aufgrund von Anomalien, wie z.B. einer Hornhautkrümmung, keine weichen Kontaktlinsen tragen.

Ich habe schon mehrere Jahre harte und weiche Linsen getragen.

Die Eingewöhnung bei den weichen Linsen geht recht schnell ... für die harten braucht man länger (mehrere Tage, bis hin zu einer Woche).

Die Pflege ist bei allen Linsen mittlerweile recht unkompliziert.

Ich musste von den harten Linsen allerdings wieder zurück auf die Weichen wechseln, weil sich ständig Eiweisablagerungen auf der Linse festsetzten.

Weiche Kontaktlinsen sind aber auch nicht unproblematisch, weil durch die entstehende Desensibilisierung der Hornhaut Entzündungen an dieser nicht mehr so schnell wahrgenommen und unter Umständen deswegen recht dumm ausgehen können.

Ein Tipp, ich würde auch nur Tageslinsen verwenden, und die dann aber nur für bestimmte Zeiten ins Auge einsetzen - und ansonsten die Brille nutzen.

Kontaktlisen trage ich schon 25 Jahre! Mittlerweile aber nur noch bei sportlichen Aktivitäten!

Hallo Boogie,

bevor hier noch mehr Wissen, Halbwissen und Unsinn zusammenkommen sag ich dir wie es richtig geht. Das wichtigste bei einer Kontaktlinse ist nicht die Sehstärke ( die übrigens meistens eine andere als die Brillenstärke ist) sondern die Passform. Wenn alle LInsen gleich wären, bräuchte man nicht so viele Sorten. Ein Beispiel aus einer anderen Warengruppe: Auch wenn du Schuhgrösse 40 hast passt dir längst nicht jeder schuh mit größe 40.

Passform bedeutet der sitz auf dem Auge. Dazu werden die Hornhautradien gemessen ( wenn du so willst die "Augenkrümmung") die bei jedem Menschen verschieden ist.

Geh zu einem Augenoptiker ( nicht Augenarzt, eine Linsenanpassung ist Sache des Optikers, der sich auch Zeit dafür nimmt.) und vereinbare mit ihm einen Anpasstermin. Danach wirst du wissen : 1. welche LInsen sind möglich 2. Welche sind für deine WÜnsche ( Tragedauer am Tag, wie oft in der Woche) die richtige. 3. Wie müssen die Linsen gepflegt werden.

Wildes "Ausprobieren" ist gefährlich und kann das Auge dauerhaft schädigen.

Alles Gute

der Glenn

Geh am besten zu einem kontaktlinsenspezialisten (hab ich auch gemacht), der wird dich beraten und die Kontaktlinsen finden, die für dich am geeignetsten sind

Wie meinst Du das - meinst Du den Unterschied zwischen harten und weichen Kontaktlinsen, oder meinst Du die Marke? Zuerst muss mal entschieden werden, ob Du besser harte oder weiche nimmst. Diese Frage und auch andere musst Du unbedingt mit Deinem Augenarzt klären (zur Not tut's auch der Optiker, aber beim ersten Mal würde ich auf jeden Fall zum Augenarzt!!). Die Kontaktlinsen müssen angepasst werden bzw. Deine Augen müssen vermessen werden usw. usw. Also ich persönlich trage weiche Kontaktlinsen und bevorzuge Ciba Vision, aber das ist vermutlich so repräsentabel wie wenn Du fragst, ob jemand elektrisch oder manuell Zähne putzt und welche Zahnpasta er benutzt... Ein guter Augenarzt / Optiker wird Dich gut beraten und Dir auf alle Fälle empfehlen, erst mal Tageslinsen auszuprobieren - die kosten relativ wenig, für den Fall, dass Du nach einer Woche keinen Bock mehr auf Linsen hast...

Ist von Auge zu Auge unterschiedlich.

Mach dir erst mal Gedanken wie oft du die Linsen tragen möchtest. Täglich, 2 - 3 mal pro Woche oder täglich.

Dann lass welche anpassen, übe das Auf- und Aussetzen und dann kann man überlegen welches Material für deine Augen am besten ist :-)

Kann dir empfehlen auf den DK wert zu achten. Je höher der ist, desto besser ist die Sauerstoffversorgung.

Biofinity´s sind z.B. sehr gut. Aber von Auge zu Auge unterschiedlich!!!

Was möchtest Du wissen?