Welche Kleidung im Krankenhaus?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Op bekommst du das OP-Hemdchen an und nachher auf Station darfst du wieder deine eigene Kleidung tragen. Ich würde dir empfehlen eine bequeme Jogginghose und ein paar normale T-shirts mitzunehmen. Dann noch eine Sweatjacke oder Bademantel, und einen Schlafanzug. Und ein paar Schlappen und Turnschuhe. Unterwäsche und Socken ist eh klar. ansonsten noch deinen Hygienekrempel (Zahnbürste, Zahnpasta, Duschgel/Seife, Shampoo, ggf. Creme, Haarbürste etc.), Handtuch nicht vergessen. Ansonsten noch was zu lesen, schreiben.

Kommt auf die OP an. Manchmal ist so ein Hemd auch praktischer, wenn viele Nachuntersuchungen folgen. Nimm bequeme Sachen mit, vielleicht eine Jogginghose, bequeme T-Shirts, Hausschuhe, einen Bademantel, Waschzeug, was zu lesen, einen Wecker, Schreiber.

Ich würde die Krankenhaus Bekleidung Anziehen das schützt und vielleicht etwas für den Mund

kommt drauf an WO die OP ist. bei einer am bauch würd ich jogginganzug empfehlen, wo die hose am bund gummi hat (damit es nicht einengt). überhaupt sollte die kleidung leger sein, weil du bewegungstechnisch vielleicht eingeengt bist. und es sollte nicht der sonntagsanzug sein, ist scho vorgekommen das jod oder blut drauf tropfen...

ansonsten gibt es keine "vorschriften" - außer für die op selbst, und da wirst du in der klinik instruiert...

ansonsten: unterwäsche, zahnbürste, waschzeug...

Was möchtest Du wissen?