weiße Flecken auf den Zähnen- was tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo =)

leider muss ich dich enttäuschen,ich bin vom fach. und diese sogenannten whitespots gehen auf natürlichem wege nichtmehr weg =( ausserdem kannst du es mit elmexgelee..also übertriebenem fluridieren sogar verstärken =( die einzige möglichkeit sind veneers,das sind keramikschalen die man auf die zähne machen lässt,allerdings nicht billig die ganze sache =( gehe zum zahnarzt und lasse dich mal beraten ;) lieben gruss

Weißt Du das sicher dass das in Deiner Kinderheit entstanden ist vom Antibioticum oder sind das einfach "nur" weiße Flecken. 

Ich weiß jetzt nicht wie alt Du bist, wenn dass einfach "nur" weiße Flecken sind kann es sein dass sie mit der Zeit weniger werde.  

Wenn es vom Antibioticum ist gibt es leider keine Methode dies weg zu putzen oder weg zu behandeln.  

Eine gute Möglichkeit sind Veneers, frag Deinen ZA deswegen und laß Dich darüber etwas beraten, im Internet kannst Du auch vieles zum Thema Veneers nachlesen.

http://www.gutefrage.net/tipp/tipps-zur-zahnpflege-und-zahnaufhellung 

Wenn es nicht hilft frag mal Deinen ZA wegen Bleaching ob er es Dir empfehlen würde.   

Mach das Bleaching aber nur wenn Du sehr unter Deinen Zähnen leidest und informier Dich vorher über alle Vor- und Nachteile.

Wenn das die Flecken sind die ich meine, dann gehen die irgendwann weg. Die Zähne nutzen sich ja auch ab und mit der Zeit reiben sich dann auch solche Beläge ab, die die Zahnbürste vielleicht nicht abbekommt. Aber wenn du dir unsicher bist, dann geh mal zum Zahnarzt und lass dich von dem beraten, weil ich weiß jetzt ja auch nicht sicher, ob es das ist,  was ich meine ;-)

Ich habe gehört das solche Flecken entstehene wenn die Eltern den Kindern Zahnpasta mit zu viel Fluorid geben.

Das nennt sich wohl Fluorid Appatit und Lagert sich während dem Wachstum der Zähne in den Zahnschmelz ein.

Was möchtest Du wissen?