Weiße Flecken auf Backenzähne (Zahnspange)?

 - (Gesundheit und Medizin, Angst, Zähne)

5 Antworten

Das sieht gar nicht schön aus. Wie lange hattest Du die feste Zahnspange/Brackets getragen? Du hast den Fehler gemacht, in der Zeit Dir nicht richtig die Zähne zu pflegen. Nun haben die Zähne demineralisierte Stellen. D.h. der Zahnschmelz ist geschädigt. Demineralisierte Stellen an den Zähnen sind eine Vorstufe von Karies. Hier kann entweder eine Fluoridzufuhr vor weiteren Schäden bewahren - allerdings bleiben die Flecken bestehen - oder Füllungen beheben diese Defekte.

Wichtig ist, daß Du 2x im Jahr die Zähne kontrollieren läßt, damit früh genug erkannt werden kann, ob diese Stellen behandelt werden müssen. Außerdem ist eine hervorragende Mundhygiene sehr wichtig. Du solltest unbedingt Deinen Zahnarzt darauf ansprechen.

Ich war jetzt genau vor einer Woche beim Zahnarzt. Außerdem habe ich meine Zahnspange noch, wie oben schon erwähnt und auch zu erkennen ist. Meinen nächsten Termin habe ich Anfang September.

Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. In so kurzer Zeit? Außerdem habe ich das Gefühl, dass du meine Frage nicht genau gelesen hast. Ich bin mind. alle acht Wochen beim Zahnarzt, wie es sich mit Zahnspange eben gehört.

Ich habe mich darüber jetzt etwas informiert und dies soll keine Vorstufe von Karies sein und hat eher wenig mit mangelnder Hygene zu tun, ganz im Gegenteil. Ich denke mein Zahnschmelz ist etwas geschädigt da ich falsch putze. Und somit ist der Zahn empfindlicher. Speichel aber remineralisiert.

@Zasar

Da denkst Du falsch. Durch falsches Putzen entstehen keine Demineralisierungen! Das kannst Du, wenn Du Dir die Mühe machst nachlesen. Durch falsches Putzen entstehen keilförmige Defekte an den Zahnhälsen und das Zahnfleisch kann dadurch zurückgehen.

Man sieht ganz klar und deutlich, wo die Brackets gesessen haben. Darunter ist nicht genügend geputzt worden. Wahrscheinlich hat Dich auch niemand darauf aufmerksam gemacht, daß es erforderlich gewesen wäre, regelmäßig eine professionelle Zahnreinigung durchzuführen.

Es gibt auch noch eine andere Möglichkeit für diese "weißen Stellen" u.zw. eine Überfluoridierung, die im Kindesalter erfolgt ist. Das kann aber in Deinem Fall nicht sein. 1. hättest Du diese "White Spots" schon vor der KFO- Behandlung gehabt und 2. wären die Stellen nicht so abgegrenzt und es wären auch andere Stellen an den Zähnen betroffen.

@Deichgoettin

Haha 😂 Ich hatte an meiner Innenseite NIE Brackets, ich habe JETZT ZU DIESEM Zeitpunkt noch eine Zahnspange, die man auf dem Bild DEUTLICH SIEHT. Sie ist außen. Ich frage mich echt ob du bei der Falschen frage bist oder einfach nicht lesen kannst. Und unter Brackets kann man sowieso nicht putzen!

Aber ich werde morgen früh sowieso einen Zahnarzttermin ausmachen, auch wenn ich vor einer Woche bei meiner Ärztin war. Aber das bringt hier nichts.

Update: Ich war heute bei meiner Zahnärztin und die meinte, es sei alles ok. Passt alles, kein Grund zur Sorge. :) Das nächste Mal wird geröntgt, um wirklich alles durchzuchecken damit ich keine Angst haben muss. 😁

Karies ist das definitiv nicht. Vielleicht einfach nur Zahnstein?

Geh’ zum Fachmann.

einfach mit einer drahtbürste oder so wegkratzen die weißen einfärbungen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

O.o

@Zasar

dürfte ja nur so ein oberflächlicher belag sein musst halt was stärkeres nehmen wenns mit der zahnbürste ned geht

In welchem Beruf lernt man bitte, dass es 'ne gute Idee ist, mit Drahtbürsten an Zähnen herumzukratzen??

@Thasia

"Irgendwie"... Ich bin ja kein Zahnarzt. Und herumexperimentieren werde ich sicher nicht.

@Zasar

war ja auch nur ein vorschlag

@Thasia

Woher willst du allein schon wissen, dass das etwas ist, was "abgehen muss"? Wenn das Verfärbungen des Zahnschmelz sind, dann sollte der lieber bleiben, wo er ist!

@HappyMe1984

Das siehe ich schon auf den ersten blick diese Verfärbungen haben da nicht zu sein.

Was möchtest Du wissen?