Was dummes passiert bei Massage

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Vorab, ich glaube, es handelt sich hier um einen Troll-Beitrag, denn so etwas passiert einfach nur in Sexfilmchen, nicht im realen Leben. Dennoch versuche ich mich an einer ernsthaften Antwort -- könnte ja doch echt sein.
  • Zunächst gebe ich zu bedenken, dass solche "Massagen mit Happy end" wirklich nicht üblich sind, schon gar nicht ohne ausdrückliche Absprache und auch nicht ohne substantielle Zuzahlung... 
  • Desweiteren gebe ich zu bedenken, dass ein Etablissement, das so etwas macht, dann wirklich darauf spezialisiert ist und dein Freund das dann gewusst haben wird. Rechne insofern auch fest damit, dass dein Freund wahrscheinlich auch ein Happy End geboten bekommen haben wird. Vielleicht hat dein Freund für die Sonderbehandlung von euch beiden ja sogar bezahlt und amüsiert sich nun, dass du es für dich behältst?
  • So oder so kann man jetzt nichts mehr machen. Du hast es mitgemacht und hättest nein sagen können. Du hast dich nicht beschwert, sondern insgeheim genossen. Also steht zumindest vor dir selbst dazu.
  • Betrug oder Untreue im engeren Sinne ist das nicht, im weiteren könnte man es dazu zählen -- üblich als vergebene Person ist das aber ganz gewiss nicht. Insofern solltet ihr vielleicht einfach mal drüber sprechen und klare Abmachungen miteinander treffen, was erlaubt ist und was nicht.

wieso in aller Welt sollte ich das nun erfinden? Das es mir seitdem schlecht geht sieht auch niemand. sorry wenn es für manche so unglaubwürdig ist. Vielleicht war es ja tatsächlich so gewollt von ihm, das weiss ich nicht! nach der Geschichte und mit der Angst das die Beziehung zu Bruch geht dadurch, habe ich mich natürlich nicht getraut das anzusprechen. darum habe ich auch hier nachgefragt, um Rat zu bekommen. wenn ihr viele Troll Beiträge habt ist das nicht meine Schuld aber danke trotzdem

@iLucy2121

Liebe Lucy! Bitte verstehe, dass hier leider solche Trollbeiträge verdammt oft vorkommen und gerade so eine Story klingt halt eher nach Masturbationsphantasie als nach Realität. So oder so habe ich ja dennoch ernsthaft darauf geantwortet. Natürlich kannst du nichts dafür, dass es hier viele Scherze gibt. Gleichwohl musst du verstehen, dass wir hier sensibel sind -- wenn dir das wirklich passiert ist, ist das ein starkes Stück. 

Hast du denn mal recherchiert, was für ein Massagesalon das war? Haben die eine Internetseite? Wofür machen die Reklame? Kann man irgendwie erkennen, dass da mehr als nur Physiotherapie geboten wird? Traust du ihm denn zu, so etwas zu arrangieren?

Persönlich denke ich, dass die Gefahr des Beziehungsbruchs durch so eine passive Handlung nicht sonderlich groß ist. Die meisten Jungs würden sich deswegen nicht trennen, aber im Einzelfall kann man das natürlich nicht vorhersagen. Du kennst ihn da besser. 

Wenn es dich wirklich psychisch belastet, dann musst du mit ihm darüber sprechen, denn dauerhaftes Verheimlichen wird dich nicht wirklich glücklich machen. Selbst wenn es ein echter Fehler von dir war und er es nicht verzeihen kann, wäre es nur fair, ehrlich zu sein. Oder aber er sieht es nicht so eng und verzeiht dir und dein Gewissen ist wieder ruhig.

Noch ein Tipp: Ich würde einfach zugeben, dass du nicht Nein gesagt hast, sondern es irgendwie passiert ist. Diese Sache mit "fast geschlafen" klingt nach sehr dürftiger Ausrede. Natürlich wusstest du, was passiert und hättest Nein sagen können -- und gewiss auch getan, wenn die Gesamtsituation nicht doch irgendwie scharf für dich gewesen wäre und ohne echte gefühlte Erregung hätte das ja auch nicht funktioniert.

ich bin noch nicht lange hier, ich habe diese app durch eine Freundin von mir kennen gelernt und habe diese dann auch installiert. was ich sagen will, ich habe nicht eure Erfahrungen und könnte auch unwahre fragen nicht so leicht erkennen..aber es ist auch gut so finde ich, Erfahrungen im leben sind wichtig. vielleicht kann ich es eines Tages auch wenn ich etwas länger hier bin. also es stand nichts von physiotherapie, ich glaube heute auch nicht mehr daran das es ein normaler Salon war, dazu war es innerhalb des Gebäudes auch nicht so typisch dekoriert, da waren auch duftkerzen dabei und auch etwas abgedunkelt. an den Namen kann ich mich beim besten willen nicht mehr daran erinnern, ich war danach nur noch in Gedanken. ich weiss es nicht ob er so etwas extra arrangiert hat, ich traue ihm das nicht zu, so kenne ich nicht. aber ja, das schlimmste daran ist, das ich es zugelassen habe.. ich hätte nein sagen können das ist so, nur leider muss ich mir auch eingestehen, dass ich gefallen daran gefunden habe und das macht mich umso mehr traurig. der hat einfach in mir eine dumme gefunden, so muss es sein, etwas anderes fällt mir dazu nicht mehr ein. vielleicht war es doch gewollt wie andere geschrieben haben? Das er das absichtlich gemacht hat weil er das sonst auch tut ohne das ich es weiss und mich testen wollte? darum wollte ich Rat, um zu wissen was tun und denken soll. sorry wenn es so unglaubwürdig rüberkam, das wollte ich nicht. ich fühle mich wie eine schla** und ich weiss nur, dass es nicht hätte sein müssen das ganze. mal schauen wie es weitergeht, ich muss mich sammeln und alles einordnen. ja und danke nochmals das doch noch was ernstes dazu geschrieben hast, auch wenn nicht wolltest. das hat mir geholfen

@iLucy2121

Physiotherapeutische Praxen sind hell, medizinisch sauber und sehen eher steril aus. Allenfalls dezente Deko. 

Abgedunkelte Räume und stilvolle Deko lassen eher auf einen Massagesalon der eindeutigen Art schließen. Auch die Tatsache, dass dein Freund meinte, "du müsstest das mal kennenlernen" spricht doch sehr dafür, dass er wusste, was da geschehen wird. Denn normale Massagen bucht man doch eigentlich nur, wenn man entsprechende Probleme (Verspannungen, Schmerzen) hat.

Ich denke, er weiß ganz genau, was das passiert ist und amüsiert sich. Er weiß vielleicht nicht, wie weit du gegangen bist und ob du nein oder ja gesagt hast. Ist deine Entscheidung, das mit ihm zu besprechen. Angst vor ihm musst du nicht haben. Er weiß, was er getan hat.

Persönlich finde ich das ganze jetzt nicht so schlimm. Der Masseur hat es ja offensichtlich erotisch, achtsam und einvernehmlich hinbekommen, dass du dich so fallengelassen hast und es genießen konntest. Das muss ohnehin ein Profi gewesen sein... ist beim ersten Mal gewiss kein Selbstgänger.

Grübel nicht so sehr über das, was passiert ist und was du zugelassen hast. Buche es als Lebenserfahrung ab und behalte es in erotischer Erinnerung. Lerne daraus einerseits, dich nicht übertölpeln zu lassen und rechtzeitig Nein zu sagen, auch bei anderen Jungs, Anmachen, Spielchen. Andererseits lerne daraus auch, dass solche Spielchen erotisch sein können und manches vielleicht gar nicht so schlimm ist, wie es klingt, wenn man es hört.

Denke viel eher mal drüber nach, was du für einen Freund hast und ob du das wirklich in Ordnung findest. Ich würde mit ihm drüber sprechen.

da hatte ich jetzt Glück im Unglück dass du doch noch geantwortet hast, du kennst dich da besser aus. ich war nie in einer physiotherapie und kann nicht sagen wie was dekoriert ist oder der unterschied ist. jetzt bin ich auch etwas schlauer. ich hätte nie gedacht das er so sein könnte, das bringt mich echt zum nachdenken! nein das will ich nicht so jemand der sich da auskennt und wahrscheinlich auch öfter da war, wer weiss was man da sonst noch bekommt wenn man zahlt. das geht mir momentan nicht in den Kopf echt nicht. ok dann war es dort normal und er hat es geschafft das ich mich so sehr gehen lasse, dann war er eben gut, trotzdem habe ich ein schlechtes gewissen, das ist dann mein Gewissen und nicht seins. ja ich muss das klären und mit ihm reden, jetzt wo du es sagst hört es sich plausibel an und macht auch mehr Sinn. zuerst muss ich es verarbeiten, dann kann ich es hoffentlich zu den Akten legen. ich finde es selbst, also in dem Moment nicht schlimm irgendwie, weiss auch nicht, habe mich ja gehen lassen und so.. es wäre aber anders wenn ich single gewesen wäre, so müsste ich eben immer daran denken das ich was falsch gemacht habe, und das hat mir die ganze zeit so Kopfzerbrechen bereitet. sorry ich schreibe zu viel, bin aber nur froh das ich mehr Klarheit habe, auch wenn mir viele nicht geglaubt haben es war doch gut das ich gefragt habe. Danke!

Entschuldige, aber das ist Bullshit. Sexuelle Grenzüberschreitungen bei der Massage sind leider an der Tagesordnung. Das hat nichts mit Sexfilmchen zu tun und auch Massagen mit Happy End sind alles andere als unüblich. Nicht ohne Grund hängen Thai Massage Studios Schilder in's Fenster, auf denen sie sich von sexuellen Dienstleistungen distanzieren. Ich habe selbst 10 Jahre lang in namhaften Spas der 5 Sterne Hotellerie massiert und hatte (genau wie meine Kolleginnen und Kollegen) regelmäßig mit Grenzüberschreitungen zu tun. Dass Du die Situation mit Deinem Kommentar hier so runterspielst, wird nur dazu führen, dass die Fragenstellerin sich noch schuldiger, und schmutziger fühlt.

@jennybln

Es geht hier doch nicht darum, ob Kunden mehr verlangen als nur Massage, sondern ob Masseure ungefragt (!) mehr bieten als nur Massage. Also das ist schon ungewöhnlich.

Im übrigen frage ich mich, was dein Gestänker soll. Meine Antwort wurde sogar als besonders hilfreich von der Fragestellerin ausgezeichnet und wir haben einen netten und konstruktiven Austausch gehabt. 

@Kajjo

da sich der Masseur durch ein in schlaf massieren Komplete Kontrolle über die andere Person verschafft hat liegt die Schuld voll und ganz bei ihm

@jennybln

Aha du hast die gleiche assoziale Masche also auch abgezogen

hei , du hättest nicht schluß machen müssen,

nur war das ein unseriöser massageladen in dem ihr gewesen seid.

also ich hätte ein vorgespräch gemacht und dabei besprochen was sein darf und was nicht.

massieren des intimbereichs sollte bei frauen immer vorab geklärt werden um mißverständnisse auszuschließen

der intimbereich einer frau ist etwas heiliges und sollte von einem masseur achtsam behandelt werden und niemals ohne einverständnis.

es war dumm das dein freund dir vorher nichts davon gesagt hat, aber er bezahlt jetzt dafür, hast ja schluß gemacht.

hei hallo.

vielleicht habe ich überreagiert, aber als er mir gesagt hat, dass er solche Salons schon öfters besucht hat, habe ich ihn deswegen verlassen schlussendlich. Ich fühlte mich einfach betrogen und angelogen und das wollte ich nicht.

vielleicht hat er das im Vorfeld mit dem typ abgesprochen gehabt was und was nicht, ich wurde nicht gefragt.

ich bin ja die, die sich dann schlecht gefühlt hat für lange zeit, nicht er.

jo, ich bin so gut wie ihn drüber weg.. aber das nächste mal muss ich das im Vorfeld wissen, ich will keine bösen Überraschungen mehr.

aber danke fürs antworten :)

Frag ihn mal subtil was genau für eine Massage gewesen ist, so durch die Blume um nichts noch schlimmer zu machen. Du wirst ihn am besten kennen und seine Reaktionen interpretieren können, kann sein das es gewollt war das ganze, das er das gleiche Programm hatte, weiss nicht. Vielleicht war es auch ein Test für ihn um zu sehen was du von so etwas hälst, da er eventuell das öfter macht oder so und somit will, dass du es akzeptieren kannst das er das macht. Könnte eine Möglichkeit sein, wenn auch schwer einzuschätzen.

Wieso glaube ich da nicht?

Ich meine: Wenn er dich "untenrum" massiert, ist das sexueller Mißbracuh. Da liegt man nicht entspannt rum, da kreischt man los und rennt zur Polizei!

Die Situation hast du aber verstanden, oder? Dir ist noch nie etwas passiert im Leben was du für unmöglich gehalten hast? Finde ich toll das manche sein Leben so im Griff haben und alles perfekt läuft. Solche Kommentare helfen ihr sicher mal nicht.

habe alles mit Kajjo besprochen. ja manchmal können solche Dinge passieren auch wenn es unglaubwürdig erscheint. Danke trotzdem

mach dir keine sorgen schließlich hat dein freund die massage für euch gebucht und er wird sich schon was dabei gedacht haben

allerdings ist es nicht normal das der masseur den intimbereich massiert das ist jedenfalls keine seriöse massage gewesen

Hallo. es hat sich herausgestellt, dass er sich tatsächlich was dabei gedacht hat. es war so alles vorgesehen. das gehörte sogar dazu mit dem intimbereich. das wusste ich eben vorher nicht da ich mir dabei nichts gedacht habe als wir dahin gegangen sind. und ich hatte die ganze zeit Gewissensbisse deswegen weil ich immer dachte es sei ein Fehler von mir gewesen, dabei hatte er ja dasselbe. lange Geschichte.. jedenfalls könnte ich es nicht akzeptieren das er so was tut, da er es schon paar mal gemacht hatte auch ohne mich. ich weiss jetzt nicht ob ich was richtige getan habe, jedenfalls komme ich nicht damit klar und habe Schluss gemacht.. ich will ja nicht jemand der solche Dinge tut, das ist für mich wie betrügen.

Was möchtest Du wissen?