Was bedeutet das aufgedruckte Datum auf einer Packung Champignons

4 Antworten

Da ein L davor steht könnte es sich auch um die so genannte Lotnummer halten, die jedes in Verkehr gebrachte Produkt erhält. Das Datum ist es meiner Meinung nach nicht, denn dann sind die Pilze ja schon über 4 Monate überfällig.

schau dir mal das Datum genau an. Nicht vier Monate, sondern ein Jahr und vier Monate, also insgesamt 15 Monate.

LTM = Letzter Tag im Markt entspricht dem Mindesthaltbarkeitsdatum, ist aber eine Grenze für den Verwurf des Lebensmittels.

Ich hoffe Du lebst noch. Heute am 21.05.2019 fand ich Champignons mit LTM 21/03 und 21/04 in einem Supermarkt. Da bildete sich schon Flüssigkeit in der Verpackung. Tja, leider winzig klein geschrieben und weniger verständlich als Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD). Aber die aktuelle Diskussion in Deutschland dreht sich ja mehr darum, daß man das MHD ruhig etwas überschreiten kann.

Tja, für Pilze gilt halt keine Hackfleischverordnung, dann stände ein deutliches Verbrauchsdatum auf der Packung. Ich schau mal nächsten Monat rein, was aus den Pilzen geworden ist. Da Produkte vom Vormonat und vom Monat vor diesem im Angebot sind, müßten irgendwann auch Jahrgangspilze im Regal sein.

Die Folienverpackung beeinflußt die Fäulnis auch im Sinne einer Mumifizierung des Lebensmittels. Interessant aber ... ekelig und eine wichtiger Bestandteil von Rezepten, die man in Kriminalromanen findet.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
 - (Essen, Lebensmittel, Pilze)

Das muss eine Lotnummer sein G.Elizza

Es ist das Mindesthaltbarkeitsdatum. Somit sind sie schon längst abgelaufen.

Sind es denn frische Champignongs oder Dosenfutter ? Vielleicht zeigt der Stempel ein falsches Datum an.

Um welchen Supermarkt und Inverkehrbringer handelt es sich denn ?

Total falsche Antwort !

Ein "MHD" fängt niemals mit "L" an.

Was möchtest Du wissen?