Warum riecht mein Intimbereich nach Fisch (Mann)?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo deepshit, dir kann geholfen werden.

Allerdings ist ein Urologe als Facharzt für Harnwegserkrankungen nicht für äussere Hautprobleme zuständig.

Dein Problem haben viele, die es sehr genau mit der "Hygiene" nehmen. Sie zerstören durch zu viel waschen und falsche Mittel den körpereigenen Fett- und Säureschutzmantel der Haut. Damit können sich die unangenehmen Geruchsbakterien und andere unerwünschte Keime/Pilzsporen ansiedeln.

... und die kann man nicht mit noch mehr waschen wegbringen! Manche schreiben hier leider Sachen, ohne zu wissen, wie die Haut lebt und funktioniert. Die Haut ist ein Organ, kein Fussboden, den man schruppen kann ohne zu schaden. Bitte lass dir auch nichts zu sb einreden, es wäre wirkungslos. Echte Hilfe geht so:

Man muss die "guten" Milchsäurebakterien auf der eigenen Haut wieder ansiedeln und nicht mit Desinfektion oder sonstigen alkalischen Seifen vertreiben. Dann ist der Geruch und auch andere Probleme weg.

Zum Glück gibt es eine einfache, kostengünstige und 100% hilfreiche Lösung für das Problem.

Mit einer Bio-Apfelessig-Wasser-Mischung kannst du deine Haut wieder mit den richtigen Milchsäurebakterien besiedeln und die unangenehmen Keime verdrängen

Wichtig: keine anderen Duschmittel, keine Seifen oder Desinfektionsmittel anwenden! Diese Mittel sind alkalisch, schädigen die guten eigenen Bakterien und so kommt es zum ständigen Wiederaufblühen der unempfindlicheren Geruchsbakterien. Nur der richtige Säureschutzmantel bringt Erfolg. 

Mach  dir in eine PET-Flasche eine Essigwasser-Mischung von 1: 10, so kannst du dir mehrmals am Tag den Intimbereich und den Körper, speziell alle Hautfalten gut einreiben und trocknen lassen.

Das sollte mindestens morgens und abends über ca. 1 Woche gemacht werden, damit sich auch überall die richtigen Milchsäurebakterien entwickeln können. Dann nur noch "rückfettende" Duschmittel und Pflegeprodukte mit hautneutralem pH-Wert kaufen!

Du wirst den Erfolg schnell bemerken, aber trotzdem weitermachen, damit die Hautflora stark genug wird, um auch in Zukunft gesund zu bleiben.

Wenn du eine Badewanne hast, mach dir ab und zu ein lauwarmes Vollbad (ca. 10 Minuten) mit der Zugabe von einem Viertel Liter Bio-Apfelessig. Nicht zu heiß und ganz ohne andere Mittel, damit die guten Säurebakterien nicht geschädigt werden und auf deiner Haut wieder ihre wichtige Funktionen aufnehmen können.

Etwas Badeöl, Babyöl oder gewöhnliches kaltgepresstes Pflanzenöl (Raps, Sonnenblumen ...) ins Wasser und/oder einmassieren macht eine tolle geschützte Haut. Essigwasser + Öl = für die Haut, speziell für Hände und auch Füsse sehr gut. Einfach ausprobieren. Hat auch schon vielen geholfen.

Siehe auch: https://www.gutefrage.net/frage/fischgeruch-trotz-duschen?foundIn=unknown_listing

Somit alles gute und liebe Grüße

mary 

Was bitte ist ein « Intelbereich » ???

Es gibt so einfache Mittel dagegen, wenn Du im „Intelbereich“ stinkst.

Wasser, Seife…usw…Das Zauberwort heißt: HYGIENE

Mal versuchen und nicht nur alle paar Wochen...

Oh...Danke für den Hinweis. Da ist mir wohl ein Tippfehler unterlaufen. Wird gleich bearbeitet!!

Das ist nichts anderes als eben die "Überreste" deines Körpers, die sich da eben etwas ansammeln. Hautschuppen, Schweiß, Schmutz, Urinreste und Kleidungsfasern hauptsächlich. Und wenn man sich nach der SB oder dem Sex nicht säubert, können da natürlich auch Sperma- oder Vaginalsekretreste drin sein.

Und wenn das mit der Körperwärme reagiert, riecht das eben auch. Bei manchen stärker, bei anderen schwächer.

Das simpelste um dagegen vorzugehen ist sich regelmäßig mit einfacher Seife zu waschen. Schamhaare rasieren hilft ebenso, da dadurch weniger dort "hängen" bleiben kann. Die Temperatur spielt dabei keine Rolle, kaltes Wasser löst Dreck genauso gut wie warmes.

Worauf du aber aufpassen solltest, ist das du keine zu aggressive Seife nimmst, denn im Intimbereich ist man sehr empfindlich, wie du wohl weißt.

Nicht das du dir nachher noch eine Verätzung holst ;-)

Wie wäre es mit täglichem waschen? Wenns nicht besser wird, geh zum Arzt:)

Was möchtest Du wissen?