war sein Ertrinken sehr schmerzhaft?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erst mal tut es mir sehr sehr leid für dich, mein herzlichstes Beileid! Falls es dir hilft, er hatte höchstwahrscheinlich keine Schmerzen. Er wird das Bewußtsein verloren haben, dann erst haben sich seine Lungen mit Wasser gefüllt. Er hat sicher ncihts gespürt. Es tut mir leid dass ich keine tröstenderen Worte für dich finden kann. Denk´daran dass er immer in deinem HErzen ist,und iregndwann siehst du ihn wieder. Der Tod ist Teil unseres Lebens, aber trauere um ihn, das ist sehr wichtig.Kopf hoch tapferes Mäuschen!

Hallo, Erst einmal auch von mir mein herzliches beleid. Mache dir keine vorwürfe, wie bereits erwähnt wurde geht jeder mit trauer anders um. Nun zu deiner frage: es gibt eine faustregel die besagt, dass ein tod durh sauerstoffmangel drchschnIttlch nach 3 minuten eintritt. Jedich stirbt man nicht direkt. Um realistisch zu bleiben ( was auch in deinem sinne liegt) jeder kennt das beklemmende gefühl an atemnot zu leiden, ein ringen um luft wird also stattgefunden haben. Jedoch kommt es bei atemnot zu unkontrolliertem und refelxartigen einatmen, worauf sich die lungen mit wasser füllen. Dann tritt zunächst eine Ohnmacht ein, und dann ist es auch schon vorbei. Der tod tritt erst während der ohnmacht ein. Klar ist unangenehm und angsteinflößend erfolglos um luft zu ringen, aber es gibt schlimmere arten zu sterben, verlass dich darauf. Ich hoffe dass wir dich nicht zu sehr mit unseren antworten verletzen. Wir wollen zwar nur helfen aber letztlich können wir nichts sagen was deine trauer mildern könnte. Nochmal du hast mein herzliches beileid. Ich hoffe du schaffst das.

am gardasee? hab ich im radio gehört... war auch dort im urlaub... wenn er bewusstlos geworden ist, hat er nix mehr mitbekommen. und er hatte davor kein langes leiden und eine schöne zeit im urlaub. mein beileid! mach dir nicht zu viele gedanken :´-(

erstmal mein beileid. denke nicht das er große schmerzen hatte da der körper unter stress bzw. im schockzustand den schmerz mindert

Das tut mir sehr leid für dich. Wenn er in Panik geraten ist, was ich glaube, dann ist er bewusstlos geworden und hat davon nichts mitbekommen.....tut mir wirklich leid ist komisch auf die Frage zu antworten :(

Angst vorm schwimmen lernen

Hallo. Ich bin nun 16 Jahre alt und erzähle euch mal in kurzfassung meine Story. Ich kann nicht schwimmen und wollte es nunu erlernen. Ich habe in der Grundschule extrem viele traumatische Erlebnisse gehabt, dass ich gar nicht mehr weiß wie oft...Das eine Mal hat mich der Bademeister an so einem Stock durch's Tiefe gezogen und los gelassen. Ab da an wurdes schlimmer. Die lehrerin hat mich immer wieder gezwungen rein zu gehen und ich habs oft mit Brettern etc. versucht das geht ja eigentlich auch. Nur bin ich auch da immer wieder untergegangen und wurde von meiner "netten" Lehrerin "gerettet". Das eine Mal war besonders toll, weil ich so oft viel Wasser geschluckt hab, dass ich heulend weggerannt, auf einer nassen Matte ausgerutscht, und dann mit dem Rücken auf den harten Fliesenboden gelandet bin. Toll ists natürlich auch wenn man dafür dann gemobbt wird. Jedenfalls war die Schule irgendwann vorbei und ich versuchte es trotzdem weiter! Bei irgendeinem See war ich mit meiner Schwester und meiner Mutter, die mich ins Tiefe hebten, soweit so gut nur hatte ich dabei so Angst das ich auf die Schultern meiner Mutter gesprungen bin und ich uns beide runtergezogen habe, sodass wir fast ertrunken wären hätte meine Schwester nicht eingegriffen. Ich war dann auch einige Male mit meinem Vater im Schwimmbad wo ich auch immer wieder Wasser geschluckt hab und untergegangen bin. Dann war ich auch wieder mit meine Mutter im Freibad und bin untergegangen als ich rutschen wollte. Seit dem Zeitpunkt an habe ich Angst meinen Kopf unter Wasser zu halten oder meine Beine vom Boden los zu lassen und zu schwimmen. Mit Brett traue ich mich nur wenn ich mich dabei nicht so hinlegen muss das ich mit den Armen paddeln könnte. Vor Schwimmkursen habe ich extrem Angst weiß ich weiß das es überall gleich ist und ich kann so defenitiv nicht ins Wasser. Ich habe auch genau so Angst davor es nicht zu schaffen und dann als loser da zu stehen. Bald machen wir eine Klassenfahrt zu CenterParks...was soll ich da machen? Ich hab gerade erst die Schule gewechselt und fühle mich da wohl. Was soll ich tun? Ich versuche es mir selbst beizubringen aber das klappt auch nicht so gut weil ich diese Angst habe und nicht weiß wie ich sie überwinden kann.... Was empfehlt ihr mir? Habt irhr ähnliche Erfahrungen gemacht? Brauche dringend Hilfe...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?