Verbrannt sollte man mit sowas zum Arzt?

 - (Gesundheit und Medizin, Arzt, Haut)

5 Antworten

Diese kleinen roten Flecken? Damit musst du weder sofort noch eigentlich überhaupt je zum Arzt. Gut kühlen, und wenn du eine geeignete Salbe hast, etwas davon auftragen. Wenn du keine starken Schmerzen hast, sich keine riesige Blase bildet und du die Finger normal bewegen kannst, dann kannst du das einfach so ausheilen lassen. Das ist eine harmlose Rötung, keine zweitgradige Verbrennung.

Hey,

wenn sich in den nächsten Stunden keine Brandblasen bilden wirst du vermutlich eine Verbrennung 1. Grades haben, also vergleichbar mit einem Sonnenbrand.

Da du nur einen kleinen Bereich deiner Hand verbrand hast, brauchst du dafür keinen Arzt. Einfach kühlen und steril abdecken (ggf. Brandsalbe auftragen), dann wird das wieder. :)

MfG,
Mark

Zum Rechtsanwalt solltest du damit gehen.

Deine Eltern haben dich offenbar nicht anständig aufs Leben vorbereitet. Du kannst da sicherlich Ansprüche geltend machen.

Mal im Ernst:

Das ist doch nix, was willst du beim Arzt? Ein Koch hat das dreimal die Woche.

Das ist auf jeden Fall nur eine Verbrennung 1. Grades. Das ist nicht schlimm. Kühlen mit Kompressen, oder TK Erbsen. Morgen kaufst du dir eine Brandsalbe. Die kühlt und heilt dann. Da musst du nicht mal ein Pflaster drauf machen. Also ich persönlich bin eine Mimose was Verletzungen angeht, aber das ist wirklich absolut harmlos :D

Damit brauchst du nicht zum Arzt gehen! Die haben schon genug zu tun. Zur Not nimm Schmerztabletten, solltest du das Brennen nicht aushalten. Also wie gesagt: Kühlen und morgen eincremen. Fedich. Das Leben geht weiter!

Grüße, Andi

*gg du übertreibst aber heftig. Das ist noch nicht einmal Grad 1 und damit muß man sicher nicht zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?