Übelkeit und kopfweh während diät normal?

5 Antworten

Was isst du denn? Verträgst du vielleicht Diät Produkte nicht ?? Ich sehe Diät immer so das du eine Zeit lang dem Körper Sachen entziehst an die er vorher logischer Weise gewöhnt war. Vielleicht liegt es daran. Oder isst du fast nichts? Dann wären das Warnsignale deines Körper endlich etwas zu essen!

ich esse so 1000-1500 kcal pro tag.

Immer unterschiedlich eben.

Denn wenn man IMEMR nur 1000 kcal isst, dann schaltet ja der körper auf sparfalemme, daher esse ich imemr unterschiedlich viel kalorien, aber nie über 1500 und 1600 is mmein grundumsatz eigentlich.

Ich esse auch nichts anderes wie vorher eigentlich, auser zurzeit öfter eben mal etwas ungesünderes. Aber denoch jeen tag gemüse.

es könnte sein, du isst warscheinlich weniger und dein körper muss sich erst darauf einstellen es könnte auch sein dass du ein bisschen zu wenig getrunken hast und etwas dehydriert bist

Schaue mal bei Stiftung Warentest nach was die so zu Diäten wissen. Ansonsten gewöhne Dir an Sprossen zu essen. Und heute gehe in einen Naturkostladen und besorge Dir die Halbliterflaschen von Voelkel. Weiter Getreideflocken. Die Getreideflocken werden mit einer Prise Salz so lange gekocht bis die Blasen nicht mehr platzen. Von mir aus auch mit Wasser. Dann den Brei vom Herd nehmen, ruhig mit Honig oder braunem Zucker abschmecken nachdem der Inhalt einer solchen Flasche der Geschichte Geschmack gegeben hat.

Es ist schlicht falsch sich einzubilden es reiche bei uns Menschen aus auf den Energiewert zu starren. Wir sind keine Maschinen. Jeder Mensch hat seinen eigenen Grundbedarf. Den festzustellen braucht es schon etwas mehr Aufwand als sich auf eine Waage zu stellen. Auch Überschriften zu beachten macht keinen Sinn wie anfangen zu wollen nach Eiweiß, Kohlehydraten und so fort zu schauen. zu jeder Überschrift gibt es Bibliotheken füllende Veröffentlichungen. Ernähre Dich also abwechslungsreich vollwertig und gut ist. Deine Symptome können durchaus auf Mangelernährung bei mehr als normaler Belastung hinweisen. So ist unser Körper nun mal. Erweisen wir ihm zu wenig Respekt meldet er sich. Mit Recht. Wir haben nur diesen einen.

Übelkeit und Kopfschmerzen bei einer Diät können Hinweise auf Entgiftung sein. In unseren Fettzellen lagert der Körper die Gifte ein, die sog. Schlacken, die er anders nicht entsorgen kann. Wenn dieses Gewebe abgebaut wird, werden auch die Gifte wieder freigesetzt und "schwirren" dann wieder durch den Körper.

Unterstützende Möglichkeiten: viel trinken, und zwar nur stilles Wasser; vermehrt Mineralstoffe zu sich nehmen wie z.B. Maximol von Neways, da der Körper zum Entgiften mehr Mineralstoffe benötigt als normal; Basebäder als Ganzkörperbäder und Fußbäder, wobei das Wasser extrem basisch sein sollte. Außerdem mind. 30 Minuten täglich leichte Bewegung wie Walken oder Radfahren.

Aber die ersten drei PPunkte sind wichtiger. Denn das Problem ist, Durch die Diät werden schnell viele Gifte frei gesetzt und gleichzeitig weniger gegessen, was auch weniger Nährstoffe bedeutet. Dabei bedeutet Diät, also Fettabbau für den Körper Schwerstarbeit, für die er mind. was Mineralstoffe betrift, sogar mehr statt weniger braucht. Bekommt er sie nicht zugeführt, geht er an die Depots, also Haare, Nägel, Haut.

kann sein, man muss eben nicht vergessen genug vitamine und mineralstoffe zu sich zu führen, diät bedeutet nicht nichts mehr zu essen, man müsste mehr über deine ernährung wissen

Was möchtest Du wissen?