Stimmt es, dass Volvic-Wasser nicht gut (gesund) ist?

5 Antworten

Du kannst Deine eigene Wasseranalyse machen, einfach in Deiner Apotheke nachfragen, da gibt es ein Testset zu kaufen, gar nicht so teuer. Eine Bekannte von mir hat so das Acala-Wasser auf verschiedene Werte testet lassen. Einfach eine Wasserprobe abgeben.

Also ganz ehrlich ich finde diese Diskussion auch schwachsinnig. Jeder soll das trinken was ihm schmeckt. Mir schmeckt Evian z.B. überhaupt gar nicht. Einige bevorzugen Geroldsteiner, der andere Wasser ausm Aldi oder wieder andere eben Volvic.

Ungesund bla bla... lächerlich echt! Dann macht euch mal lieber sorgen über das Kaffeewasser, was sich einige aus den total verkalkten und verrosteten Wasserrohen aus dem Wasserhahn zu Hause anzapfen! "Aufgrund der Fortschritte der Wasseraufbereitungstechnologie kann aber auch Abwasser wieder zu Brauchwasser aufbereitet werden." dies auch mal zur Info :)

@ Extato dein Link ist ja mal überflüssiger denn je! Wenn du auf Rapper mit einem niedrigen Bildungsniveau hören musst, dann ist das deine Sache. Aber dies als zuverlässige Quelle anzugeben, dass Volvic ungesund wäre ist nur zum lachen :)

und @ Chaosgoettin Deine primitve Antwort, dass man dann Cola den ganzen Tag trinken könne, ist echt noch dürftiger als alle anderen Antworten! Kann man Cola was ZUCKER beiinhaltet mit WASSER vergleichen!? Lächerlich ehrlich. Das ist genau das Gleiche, wie wenn du reines Gemüse mit Fastfood vergleichst. Oder einen Raucher mit einem Nicht-Raucher. Wie auch immer.

Fazit: Bisher ist noch keiner an Volvic oder Wasser gestorben, zumindest was das Trinken angeht. Also trinkt einfach das was euch an WASSER schmeckt.

LG

Volvic hat am wenigsten Natriumsalze und ist rechtsdrehend , d.h. es reagiert magnetisch. Es ist das natürlichste und am wenigsten behandelte Wasser. Aber nur das in der Plastikflasche, weil Glasflaschen innen mit Kunsthaut Wachslegierung überzogen sind, die dem Wasser die positiven Eigenschaften nehmen.

hei also diese frage is etwas lange her aber ja da sind schwermetale von denen kannst du pickel,heißhungerattacken oder sonst was bekommen und das ist sicher weil eine freundin meiner mutter im labor arbeitet und das getestet hat

Ok, jetzt muß ich meinen Senf auch noch dazugeben: Ich hab hier Rhön-Sprudel in den Sorten "spritzig" und "still"... die angegebenen Inhaltsstoffe unterscheiden sich in keinem Punkt. Warum sollte den spritziges Mineralwasser mehr Salz haben als stilles?

Allgemein sollte man wenn man länger Sport treibt nicht reines Wasser trinken, sondern darauf achten, daß dem Körper auch wieder Salz zugeführt wird, das man durch's Schwitzen verliert. Mineralwasser reicht dazu i.d.R. nicht aus.

Was der Kumpel vielleicht gemeint hat war folgendes: Die Uni Frankfurt hat letztes Jahr eine Studie veröffentlich wonach Wasser aus PET-Flaschen einen bedenklich hohen Wert an Östrogenähnlichen Substanzen enthält. Da Volvic ja immer (?) in PET-Flaschen verkauft wird, hat er das vielleicht 'falsch abgespeichert'.

Was möchtest Du wissen?