Ständig Räuspern, schleim im Hals usw was tun?

5 Antworten

kenn ich...wenn du eine Idee hast lass mich wissen. Kann oft nicht einmal ordentlich reden in der Arbeit oder bei einem Meeting und räuspere ständig. Echt peinlich.....ich glaub es ist irgendeine Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln. Erdbeeren z.B. sollen verschleimen etc...

Meine Logopädin sagte immer ich soll "stark" schlucken oder lieber husten statt räuspern oder was trinken dann müsste es weg gehen.. ansonsten summ vor dich hin evtl geht es dann von allein weg.. Das räuspern ist eine Angewohnheit ich mache es bis heute noch -.-

Auf hören zu rauchen!!!!!

Könnte ein Kehlkopf- Bronchien oder Lungenproblem sein.

Gehe doch mal zum H-N-O Arzt und check das ab.

Das ist der Anfang von COPD. Hör auf zu rauchen!

http://de.wikipedia.org/wiki/Chronisch_obstruktive_Lungenerkrankung

Manche Menschen sind empfindlicher als andere. Nur weil dein Onkle das nicht hat, bedeutet nicht, daß du es nciht hast. Spuck den Schleim aus, wenn er klar ist, ist es COPD, wenn er grünlich ist, eine Infektion.

Nach 4 Wochen ohne Rauchen ist der Schleim weg.

Kenne das selber aus meinen Raucher Zeiten. Jeden morgen den ganzen Mundbereich voller Schleim, der auch über den Tag nicht weg geht, und den man immer runter Schlucken muss. Der Körper reagiert immer unterschiedlich auf den Qualm, da kann das passieren dass du sonst keinen kennst der das so hat. Versuch mal wirklich ein paar Wochen garnicht zu rauchen, wenn es dann nicht besser wird, solltest du einen Arzt aufsuchen.

Was möchtest Du wissen?