Sind Taxifahrer eigentlich verpflichtet beim Gepäck tragen behilflich zu sein?

9 Antworten

Bitte schreibt hier nichts von Trinkgeld. Trinkgeld will doch kein Taxifahrer mehr haben . Die bekommen so gut wie gar kein Trinkgeld diese Zeiten sind vorbei. Und dann lese ich hier das jemand kein Trinkgeld geben wolle. Der der das Schreibt, hat wahrscheinlich sein ganzes Leben nie einem Trinkgeld gegeben. Wollen alles vom 6 Stock möglicherweise herunter geschleppt haben für nappes. Es wird viel von Extraservice gesprochen aber nie um Extra Bezahlung. Und noch mal , keiner arbeitet gerne umsonst. Was bei Krankenfahrten mit Taxi auch immer gefragt wird, ob man hier oder da noch was einkaufen könne. Das bezahlt die Krankenkasse aber nicht. Und manche wollen das auch nicht verstehen, sondern sind immer nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht. Anders wo gibt es doch auch nichts um sonst. Und auch ganz oft sagt der Fahrgast , dass der Weg zu lang gewesen wäre und kann es dann nicht begründen. Solche Kunden sollten mal eine Ortskundeprüfung machen. Dann wüßten sie auch von was sie sprechen. Es ist also nicht immer leicht Taxi zu fahren.

s. meine Antwort zu deinem anderen Beitrag

Das ist etwas für den ehrenwerten Stand der Gepäckträger. Ich selber habe allerdings noch nie erlebt, dass ein höflicher Taxifahrer nicht mit anpackt; vor allem dann wenn es um die Verladung des Gepäcks ins auto geht. Ich denke, ein Hinweis an die Taxizentralle könnte ein Umdenken zur Folge haben.

Verpflichtet sind sie nicht dazu, aber es gehört zum Anstand und zur Höflichkeit, daß man einem älteren Menschen das Gebäck trägt.

you made my day :))) Gebäck ....

Nein, sie müssen es nicht tun. Allerdings sollte jeder, gerade in solchen Situationen, gern behilflich sein.

sehe ich auch so - nur der hatte wohl keine rechte Lust und sie darf ebend noch nicht schwer heben und da ich schon was hatte, musste er es ja tun.

Die Dienstleistung ist beendet, wenn der Gast aus dem Taxi steigt und der Fahrer den Koffer ihn vor die Füße stellt, er muss den Koffer nicht zur Haustür tragen, so die Worte meines Bekannten, der Taxifahrer ist. Alles andere ist freiwillig.

Nun,mir ist vor 3 Jahren ähnliches passiert. Ich wurde auch aus dem Krankenhaus entlassen (mit 2 Krücken) und der Taxiahrer vom Auto herausschauend guckte mir zu, wie ich mich abmühte die schwere Haustür aufzuhalten und ich fragte mich: "wie soll ich den Koffer so hineintragen?". Nun, ich schaute ebenso hilfesuchend nach ihm zurück. Er stieg dann doch wieder aus und trug mir den Koffer ins Haus hinein. Nun, es gibt Menschen, die haben keinen Anstand und nie etwas von Höflichkeit gehört. Na ja, vielleicht kommen solche auch mal in so eine Situation.

Was möchtest Du wissen?