Shisha - Pilze in der Lunge

4 Antworten

Wenn dem so sein sollte, dürfte das warscheilich eher an schlechtgepflegten Schläuchen usw. liegen, in denen sich Feuchtigkeit befindet und damit Schimmelpilz begünstigt wird.

grade in deutschland wäre shisha rauchen verboten, wenn schnell solche pilze auftreten würden, da dies aber wahrscheinlich erst nach jahrelangen regelmäßigem und starken konsum der fall ist, solltest du dir keine sorgen machen.

bei mir haben sich auch noch keine symptone bemerkbar gemacht ;)

Shisha-Schläuche sollten regelmäßig alle 2 Monate gewechselt werden.

Passiert das nicht (insbesondere bei Shisha-Bars habe ich so meine Bedenken), können sich in der Tat Pilze ansiedeln - begünstigt durch die Wärme und Feuchte.

Besonders ungünstig sind Billig-Shishas, hier besteht das Innenleben des Schlauchs meist aus Pappe - und wenn die durchweicht, ist das ein idealer Nährboden für Pilze.

Die Pilzsporen können z.B. Asthma auslösen oder begünstigen.

Eine Behandlung ist möglich (Antimykotika), allerdings idR ziemlich langwierig.

Deswegen sollte man qualititiv hochwertige Schläuche aus Silikon verwenden und die Schläuche regelmäßig reinigen und wechseln.

ich rauche seit dem ich 16 bin jeden Tag Shisha (damals war sie noch am 16) und mein Arzt sagt dass mit meiner Lunge alles ok ist.

Was möchtest Du wissen?