Rauchen statt essen! Kann man dabei abnehmen?

5 Antworten

Wer das Essen einschränkt, nimmt auch ab.

Durch zusätzliches Rauchen nimmt man nicht stärker ab. Mit Rauchen kann man aber in vielen Fällen das Hungergefühl betäuben, so daß es leichter fällt, nicht zu essen.

Rauchen ist übrigens nicht schädlicher, als fettes Essen. (Nein, ich habe nicht gesagt, daß es unschädlich ist.)

Es ist aber auch nicht besonders gut nur noch wenig zu essen: der körper denkt dann es gäbe nix mehr und lagert wieder fett an folglich : richtiger essen: gemüse, obst, wenig fett, vollkorn- statt weißbrot denn der körper wandelt weißes mehl= stärke in zucker. kannst du per brötchenkauen überprüfen, nur brötchen ohne belag lang kauen: das wird immer süßer

ich persönlich rauche auch aber nicht immer. wie gesagt abundzumal. Rauchen ist zwar ungesund aber es ist wirkilich hilfreich wenig zu essen. Bei mir es der Fall, dass ich durch rauchen keine lust aufs essen habe. Nach meiner meinung nach kann es helfen abzunehmen, aber scheiße nicht natürlich, dass es ungesund ist.

Ich habe mal 40 Zigaretten pro Tag gequarzt und war dennoch pummelig. Es kommt auf den Menschen an. Aber witzig: ich bin seit 2005 Nichtraucher und dünner als früher.

also ich würd mal sagen es liegt am mensch aber ich rauch auch viel und ess eig so ziemlich nix mehr und wenn ich was ess wirds mir schlecht un mein körper will nur noch ne kippe...und ich habs geschafft von 59 kilo auf 49kilo ziel 40 xD aber des is ja egal aber es kann gut sein aber wie gesagt kommt auf die person an

da wird wohl die genetische Veranlagung schuld sein: Mein Vater war Hardcore -Raucher hat viel gegessen und getrunken war zeitlebens schlank. ich habe viel geraucht wenig getrunken und `ne Figur wie Günther Strack , seit einem Jahr rauche ich fast nicht mehr es verändert sich aber nix am gewicht

Was möchtest Du wissen?