Septum schmerzt beim raus drehen?

5 Antworten

Ich habe ebenfalls ein Septum und ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass du einfach nur 3x täglich mit Octenisept es desinfizieren solltest. Am besten rührst du dein Septum nicht an, also keine Drehen, wackeln oder sonst! Jeder Seriöse Piercer sagt dir das vor und nach dem Piercen nochmals, damit du das nicht vergisst. Aber was du machst ist deine Sache und nicht seine. Daher rät er dir, dass du genau das nicht tun sollst. Denn wenn du andauernd da rum machst, reißt du die Wunde nur unnötig auf und dann dauert die heilungsphase noch länger als wenn du nicht andauernd daran rum machst. Wichtig ist, dass du es nicht mit Gewalt drehst. Sondern die Kruste machst du mit einem Wattestäbchen weg, welches du zuvor in lauwarmes Wasser getunkt hast. Sobald die Kruste komplett weg ist, sprühst du ein weiter Wattestäbchen mit Octenisept ein und machst den Ring mit dem Desinfizier Mittel etwas feucht und dann drehst du es vorsichtig rein und wieder raus. So das dass desinfizier Mittel in den Stich Kanal gelangt. So optimierst du den heilungsprozess enorm. Dein Septum ist erst dann abgeheilt, wenn deine Nasen spitze nicht mehr weh tut. Das heißt du kannst es am besten testen wenn du deine Nase spitze zum Gesicht drückst. (Ich hoffe du verstehst wie ich das meine) wenn es schmerzt, dann solltest du dich noch etwas gedulden. Tut es nicht mehr weh, dann ist es abgeheilt. Solltest du weitere Fragen haben, frag mich oder deinen Piercer. :)

Du hast es die ganze Woche nicht ein einziges Mal gereinigt? Ist doch vollkommen logisch, dass es dann total verkrustet, eintrocknet und eben ziept wenn es dann mit Gewalt wieder anders gedreht wird. Du reißt die Wunde dann ja quasi wieder neu auf.

Ich hab mein Septum schon ewig und reinige es trotzdem mehrmals die Woche mit einem feuchten Wattestäbchen. Wenn dann alles um den Kanal rum gut eingeweicht ist, sollte da auch nichts wehtun.

Lass das Piercing einfach mal dort wo es hingehört und dreh es nicht jetzt schon rein und wieder raus. So wird es nie verheilen.

Und säubere es auf jeden Fall regelmäßig und nicht nur 1x die Woche.

Nach einer Woche in dieser Position hat sich da sicher ordentlich Kruste gebildet, auch wenn du die so gut es ging weggemacht hast kann es sein das du was übersehen hast und das "reißt" dann natürlich am stichkanal wenn du den Ring bewegst und tut dann unangenehm weh

Nach nur einer Woche ist ein Septum noch lange nicht verheilt - wenn es beim umdrehen weh tut dann lass das doch einfach bis es komplett abgeheilt ist... 

Ich habe mit meiner Taschenlampe das Loch mal angeschaut und ich sah, dass das Loch wahrscheinlich falsch heilen wird. 

Was bitte glaubst du denn da gesehen zu haben? Was verstehst du bitte unter "falsch heilen"??

Aber dabei dies mein erster Piercing ist habe ich leider so gar keine Ahnung.

Das könnte allerdings sein.... 

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenes Piercingstudio, Ausbilderin/Referentin für Piercer,

Lass das Piercing doch mal drin, wenn da ständig rumgedreht wird, brauch es ja ewig bis es verheilt ist, falls es überhaupt noch verheilt.

septum entzündet oder noch normal?

hallo ihr lieben :)

ich habe mir vor gut 5 tagen ein septum stechen lassen, an sich hat das stechen nicht weh getan das schlimmste war die Zange und beim schmuck rein machen, danach hatte nicht wirklich schmerzen sondern eher ein druck gefühl das ist verständlich und normal.

ich hab es 2 mal am tag morgens und abends gereinigt mit octenisept (?) nur dann hab ich gelesen das des octenisept doch nicht so gut sei wegen den scheidewänden da es so schnell austrocknet und sollte am besten mit wasser es nur reinigen aber dann hab ich mich gefragt des ist doch auch ned des beste ich muss es doch irgendwie schützen oder irgenwas machen dran das des besser und schneller heilt. Deshalb habe ich weiter geggogelt und bin auf Tyrosur und Betaisodana gestoßen und gleich besorgt und mache erst mit wasser alles sauber dann gehe ich mit Octenisept drüber und mach Tyrosur drauf morgens und Mittags (manchm.) und abends mit wasser alles sauber machen Octenisept drüber und schmiere es mit wattestäble Betaisodona drüber das es schön über nacht einwirkt.

ich bin eh so ein mensch wo gerne allergische reaktionen sofort (> 48 h) zeigt. Und hab mir immer wieder Ohringe stechen/Schießen lassen und jetzt beim letzten mal hats funktioniert und habe es vertragen :) und dachte wenn ich die vertrag kann ich des septum auch gleich machen .. nun habe ich bedenken das ich es doch nicht vetrag zu male das ich gestern den tragus raus machen musste bzw ich hab den nimmer rein bekommen ..

jetzt beim septum brennt es am meisten rechter stichkanal und ich habe den eindruck das meine nase blau ist zwischen den nasenlöchern im spiegel aber wenn ich foto mach mit blitz seh ich nix von blau und die stelle tut halt weh wenn ich sauber mach oder wenn ich ran komme :/ habe auch fotos gemacht ob die stichkanale noch "sauber" sind oder schon sich wie entzündung ähneln im moment schauts so aus das noch alles supi ist bis auf beim rechten stichkanal des sieht bissl komisch aus aber das es schief gestochen ist liegt nicht dran denke ich ?

naja das ganze macht mich so unsicher weil ich mich so mega gefreut hab endlich eins zu haben ach ja ich hab ne banane :)

beruhigt mich ein wenig wäre super :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?