Schwerbehinderungsantrag wegen kaputtem Knie

1 Antwort

Also, den Antrag auf Feststellung eine GdB (Grad der Behinderung) oder GdS(Grad der Schädigung) kannst Du in jedem Fall stellen, bei der Rentenversicherung. Mich wundert, dass Du zum Jobcenter musst, wenn es ain Arbeitsunfall oder Wegeunfall war hast Du Anspruch auf Wiedereingliederungshilfen durch die BG (Berufshilfe z.B.) Natürlich muss der Arzt Dir diese Einschränkung auf leichte Arbeitet attestieren. Er sollte es auch spezifizieren (z.B. kein langes Stehen, kein schweres Heben oder so. Raus kommt dann das Du noch Pförtner sein darfst, aber Pförtner gibt es nicht mehr.

Über wiedereingliederungshilfe wurde nie gesprochen, nur das ich leichte Tätigkeiten machen kann, zum Beispiel im Büro sitzen, aber als ich meinem Arzt sagte, er solle es auf dem Zahlschein der KK vermerken, das ich nur bedingt arbeitsfähig bin sagte er, er würde es der BG schreiben, das ich nicht 100% einsatzfähig bin und auch das die Behandlung noch andauert, aber ein extra Schreiben für das Jobcenter würde es nicht geben.

Was möchtest Du wissen?