Schmerzmittel durch die Nase schniefen!

5 Antworten

Wenn man Schmerztabletten rotzt wirken sie schneller da sie nicht vom Dünndarm sondern von den Nasenschleimhäuten aufgenommen wird, das Problem ist jedoch das die Nasenschleimhäute stark gereitzt werden. Es ist jedoch auch nicjt zu empfehlen eine 800mg Tablette zu schniefen, um zu sehen ob man high wird empfehle ich mit einer 250 mg Tablette anzufangen und erstmal zu gucken wie der Körper reagiert da es starke Abweichungen geben kann.

Ich habe gerade nach dem Thema gesucht, weil es fast 12 Uhr ist und ich abartige Zahnschmerzen habe. Hab es nun probiert. Ich werde eine 600mg Ibu in mehreren Schritten so klein gehackt wie möglich nasal ein nehmen und eine weitere 600er oral. Viele haben recht, dass es ein sehr prickelndes Gefühl auf den Schleimhäuten erzeugt. Es hörte bei mir nach wenigen Minuten auf unangenehm zu sein. Ein Teil wird auch durch die in der Nase erzeugte Flüssigkeit in den Rachen befördert, weil man sich die Nase hochzieht und dann den Ausfluss schluckt. Als ob man Schnupfen hat. Nach 5 Minuten inzwischen ist der Schmerz abgestumpft, aber nicht verschwunden, dennoch nicht mehr unangenehm wie vor der Einnahme. 

Nasal evtl. höhere Bioverfügbarkeit. Schnellere Aufnahme durch die Schleimhäute direkt ins Blut. Sonst durch den Magentrakt, dann erst im Darm resorbiert. Was abhängig von der Lipidlöslichkeit des Medikaments schneller je höher die Löslichkeit geschieht.

Zellmembranen bestehen aus Lipiden(=Fetten).

Meiner freien Einschätzung nach nasal ~15min bis zum höchsten Plasmaspiegel. Oral eingenommen wohl um die ~1 - 5 Stunden, abhängig vom Mageninhalt.

Bei 400mg plus Hilfstoffe hast Du aber die Nase voll... wobei man das Ibuprofen auf 4 Portionen aufteilen könnte und dieses dann auf 20min verteilt ziehen.

Bzgl. der Verträglichkeit mit den Schleimhäuten etc. weiß ich nichts. Dass der Magen angegriffen wird und es hin und wieder zu Magenblutungen kommt, hängt nicht mit der Aggressivität der Substanz, sondern -meines Wissens- mit dem Wirkmechanismus der NSAR zusammen, zu welchen Ibuprofen gezählt wird.

 

Desweiteren empfehle ich Dir und den Antwortenden Wikipedia oder vergleichbares zu konsultieren bevor man sinnfrei vor sich hin brabbelt. Ich selber habe nach einer vernünftigen Antwort zu der Frage gesucht und bin auf diese unnützen Antworten gestoßen. Diese musste ich nun selbst beantworten.

Ihr sollt keine Moral predigen, sondern sachliche Antworten zur gestellten Frage geben!

 

Freundliche Grüße, D1on.

Beachte das bei hoher Dosierung sowie langfristiger Applikation rezeptfreier Schmerzstiller schwere Schäden die Folge sein können. Deswegen rät man ab diese länger als 4 Tage anzuwenden. Rezeptfrei heißt nicht harmlos. Das ist der Preis den man für das Einsparen des Abhängigkeitspotentials von nicht organtoxischen Analgetika zahlt.

Wobei ich das nicht beanstande -

Und ihr sagt mir, Freunde, daß nicht zu streiten sei über Geschmack und Schmecken? Aber alles Leben ist Streit um Geschmack und Schmecken!

F. Nietzsche

 

Freundliche Grüße, D1on.

keine gute idee .. brennt nur unangenehm und beim ziehen fliegen dir kleine partikel in die atemwege... das passiert auch mit paracetamol(dafalgan) ... und nach 3 tagen verlierst du ca. ein' halben liter blut durch die nase...

Absoluter Nonsens. Die Wirkstoffe einer Schmerztablette werden im Darm freigesetzt und nicht in der Nase. Und ganz nebenbei entnervst Du Dir die Nasenschleimhäute, und das kann extrem unangenehm und lästig werden.

BTM/Führerscheinstelle - Fahreignung wird in Frage gestellt - Bei Anordung ärtzlicher Untersuch (TÜV) wird eine Haaranalyse gefordert statt Urin, was tun?

Guten Tag,

im vorhinein möchte ich klarstellen dass diese Frage nur rein hypotetisch gestellt und die Mutmaßung frei erfunden sein könnte.

Man nimmt eine Person: Männlich, 21 Jahre alt, Auszubildender, ledig, mit Führerscheinklasse B

Folgendes passiert:

Die Person wird November 2015 mit 0,44 Gramm Amphetamine und einer Tablette Ecstasy aufgehalten. Der Fund kam bei einer Personenkontrolle zu Stande.

-> Amtsgericht ermittelt -> Führerscheinstelle wird informiert. Diese stellt daraufhin die Fahreignung in Frage und droht den Fahrerlaubnisentzug an, wegen Vermutung des Konsums psychoaktiver Substanzen.


Das Verfahren nach §29 BTMG wird eingestellt. Da kein Konsum nachgewiesen wurde und keine Widersprüche in der Aussage des Angeklagten. Lediglich verurteilung wg. Besitzes unerlaubter Betäubungsmittel.

Beschluss aus der Verhandlung nach jug. Strafrecht:

  • 2 Urinscreenings (mit Abgabefrist) im Rahmen der Führerscheinstelle
  • 1 Jahr Verbot des Konsums illegaler Substanzen
  • 400€ Geldstrafe

Aufgrund der Nachfrage der Führerscheinstelle wird nun ein ärztliches Gutachten (TÜV) gefordert.

(Nun kommen wir der Frage näher)

In sämtlichen Schriftstücken des TÜV's und nach einem Gespräch mit der für die Führerscheinstelle verantwortlichen Person, wurde klar dass der Beschuldigte zwei Urinscreenings zur Beurteilung für das Gutachten abzugeben hat. Im Vorhinein wurde mehrmals angefragt ob dies sich um Urinscreenings handle, sodass sich dies mit der gerichtlichen Auflage nicht kreuzt.

Nun wurde bei der ärztlichen Begutachtung seitens TÜV-Arzt nach der Abgabe der ersten Urinprobe behauptet, die Führerscheinstelle akzeptiere als zweiten Nachweis lediglich eine Haaranalyse. Dem Patienten sei es untersagt ab sofort seine Haare zu kürzen (notierte Haarlänge: Oberkopf 8cm).

  1. ---- Da diese Haaranalyse positiv ausfallen wird, gibt es nun noch die Möglichkeit die Haare zu kürzen? -----

  2. Diese Änderung im Ablauf der Erstellung des Gutachten beeinflusst nun eben die gerichtliche Auflage. Gibt es hier eine Möglichkeit um, um eine Haarprobe herumzukommen?

(Denn für die gerichtliche Auflage zählt lediglich ein aktuelles Konsumverhalten. Die Führerscheinstelle wollte EIGENTLICH auch nur ein aktuelles Konsumverhalten ((welches seit 4 Monaten nicht mehr besteht)) und den Nachweis dass keine psychoaktiven Substanzen konsumiert werden.)

  1. Denken Sie es wäre sinnvoll den Herrn der Führerscheinstelle zu kontaktieren, und Ihm die Lage sowie die Auflage des Gerichts zu erklären? Denn sollte bei der Haaranalyse der Konsum von Beispielsweise Ecstasy und THC nachgewiesen werden, drohen dem Beschuldigten rückwirkend juristische Maßnahmen.

Könnte denn jemand zu der gesamten Situation juristisch als auch menschlich einen Rat geben?

Ich freue mich über eine Antwort!

Bitte bedenken Sie dass diese Geschichte natürlich frei erfunden sein könnte.

Mit freundlichen Grüßen,

Maximilian S.

...zur Frage

Strafrecht: 6 Monate Arrest aufgrund von Fahrerflucht ohneVolgeschäden oder Alkohol

Hallo ich erläutere euch mal meine Situation und entschuldige mich schon mal für die Rechtschreibung.

Letztes Jahr Im Februar 2014 hatte ich einen Autounfall bei dem ich mit ca. 60 km H in der Stadt in schleudern geriet und einen Hydranten umfuhr das auto wahr komplett kaputt ich fuhr einem freund hinterher da wir eine rauchen wollten der dies auch bezeugen kann da ich aber sehr große angst von meinem Vater hatte bin ich Stadt da zu bleiben mit dem kaputten auto nachhause gefahren um es meinem Vater zu beichten dabei hinterließ ich eine Ölspur als die Polizei dann daheim war meinte sie das ich Fahrer flucht begangen habe weil ich mich vom Unfallort entfernt habe ich versuchte ihnen zu erklären das ich so schreckliche angst vor meinem Vater hatte aber das interessierte sie nicht dann machten wir noch einen Alkoholtest. bei dem 0,0 raus kam einige Monate später kam es zu Verhandlung und ich habe folgendes urteil bekommen 1,5 Jahre Führerschein Entzug 6 Monate Freiheitsstrafe 200 Sozial stunden 4000 EUR Strafe mit Bußgeld usw

So das ist meiner Meinung nach ein bisschen hart aber wahrscheinlich auch weil ich kein unbeschriebenes Blatt bin

meine vergehen bis dato wahren

Körperverletzung mit 17 hier habe ich in einer Diskothek 4 Leute zusammen geschlagen nachdem diese mich provoziert meine Freundin angemacht und mich rum geschubst haben 2 davon zeigten mich an un ich musste 800 EUR Schmerzensgeld Zahlen und musste 2 Wochen in den Jugendarrest

das war meine erste Anzeige

Das 2 mal war das ich in einer anderen Discothek einem Pöbelnden Mann die Nase mit mehrer Kopfnüssen Brach Darauf hin bekam ich wieder 200 Sozial stunden und 2 Jahre Bewährung

Und dass Wars und jetzt meine Frage ist diese strafe von 6 Monaten zuviel oder angemessen ich meine ich habe meine Ausbildung und meine arbeit wenn ich jetzt 6 Monate rein muss ist mein leben wieder voll Daneben. Danke schon mal für die Hilfe und wie gesagt Tut mir leid wegen meiner schrift.

...zur Frage

Fälschungen auf ebay gekauft jedoch war nur auf dem bild der markenname nicht in der beschreibung

Guten Tag, habe auf ebay ein: Uhrenkonvolut ersteigert mit defekten uhren,

auf den bildern war der markenname super in high quality zu lesen "patek philippe" , jedoch stand im angebot selbst nur : defekte uhren an bastler und uhrenkonvolut.

ich ging davon aus auf defekte uhren zu bieten was mir bei der marke egal ist , ich hätte es schon hinbekommen , gekommen sind aber defekte uhren klar, aber die patek war eine fälschung leider , also auch nix für bastler da mit falschenteilen nix zu basteln ist .

ich weiss aber das es ein gesetz gibt das den handel mit plagiaten verbietet ist ja logisch jedoch frag ich mich jetzt ob der verkäufer mit seiner definition defekt und bastler und der tatsache keinen namen erwähnt zu haben , doch plagiate verkaufen darf ?

mir wurde eine rückerstattung angeboten die ich aber ablehnte da ich gesehen habe worauf ich geboten habe und genau das will ich auch oder den gegenwert.

klar kommt das herzlos rüber aber ich sehe es auch nicht ein das hinzunehmen , auktionen sind ja da um schnäppchen zu machen und ich dachte mir einfach der händler ist etwas dumm und nur ich sehe es deswegen auch der geringe preis von 96€ es wurde auch mit keiner nachricht zuvor erwähnt das es plagiate sind erst als ich es hatte und mich beschwerte meinte er ,deswegen hat er ja auch keinen namen geschriben , aber auf den bildern super zu lesen gewesen .

ich will nun wissen , darf man eine gefälschte zb Breitling bei ebay als einfach nur defekte uhr anbieten ohne rechtliche konsequenzen zu erwarten ? oder gefälschte louis vuitton handtasche einfach nur als alte handtasche ?

der verkäufer ist übrigens privat, gibt es in diesem fall einen unterschied zwischen einen gewerblichen händler und privatauktionen ?

ich will aufjedenfall alles einklagen da der händler meiner meinung nach beabsichtigt ein arglistig täuschendes angebot erstellt hat welches ich leider ersteigert habe

vielen dank im voraus und wenn das ein anwalt liest der sich sicher ist und gerne mein anwalt in diesem fall wäre kann er mich gerne privat anschreiben.

ps soory für sprachfehler aber es ist 00.50 nachts :-)

...zur Frage

Klassenfahrt absagen?

Hallo Leute, ich hab hier so ein "kleines" Problem: Meine Klasse fährt kurz vor den Sommerferien in eine Klassenfahrt nach London. Ich habe die Klassenfahrt schon am Beginn des Jahres abgesagt, und mir wurde auch gesagt, dass es ok ist, nicht mitzufahren. Meine Grunde dafür sind eine ziemlich schwere Flugangst (ich kann manchmal Flugzeuge auch nicht anschauen, mir wird davon schlecht) und auch dass, das ich Ausländerin (Nicht aus Europa - vergeben Sie mir bitte die Grammatikfehler, die ich hier vielleicht gemacht habe) bin und mein Ausweis erlaubt mir nicht, nach England zu fahren. Bis zu letzte Woche dachte ich, dass ich nicht mitfahren muss. Dann habe ich eine Rechnung für die Reise bekommen. Ich habe den Klassenlehrer gefragt, was sollte das eigentlich sein, und er meinte plötzlich, dass die Fahrt Pflicht ist, und dass ich bezahlen und mitfahren muss. Hier sind also meine Probleme entstanden: a) Meine Familie hat kein Geld dafür gespart- für den Fahrt müssen wir 300 Euro bezahlen, und dazu 300-400 Euro Taschengeld mitnehmen. Solches Geld haben wir einfach nicht. b) Um nach England zu fahren brauche ich eine extra Visum. Um die zu bekommen, muss ich nach Berlin, Düsseldorf oder München fahren (sie sind alle weit weg von wo ich wohne), 70 Euro bezahlen und danach 6 Wochen warten, bis sie fertig ist, und nochmals dahin fahren, um die zu nehmen. c) Die Fahrt ist sehr schlecht organisiert, und unserem Klassenlehrer wurde ich mein Leben auf gar keinen Fall trauen, dafür habe ich schon viele Grunde. d) Fliegen kann ich auch nicht, da ich bestimmt Panikattacke bekommen wurde. Der Lehrer versteht das alles nicht und versucht, irgendwelche Wege zu finden, auf die ich die Grenze ohne Visum übertritten kann, und ich habe Angst, dass ich Ärger mit dem englischen Gesetz bekomme. Wir haben versucht, ihn zu zeigen, dass ohne Visum geht es nicht, aber er will das alles einfach nicht hören! Wir sind hier alle voll unter Stress wegen dieser Situation.

Gibt et vielleicht ein Amt oder so, wo ich die Fahrt absagen kann? Meine Eltern haben nicht dazugestimmt, also es gibt keine Dokumente, wo es steht, dass ich mitfahren muss, wir haben nur die Rechnung vom Reisebüro, die wir so plötzlich bekommen haben. Was soll ich tun??? Die Fahrt ist in Juli und bezahlen müssen wir schon nächste Woche!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?