Schimmelbefall Wand?

Schimmel? - (Haus, Farbe, Schimmel)

12 Antworten

Hi, der Schimmel kann mit Alkohol + Wasser (3:1 oder 4:1 gemischt) abgewaschen werden.

Du solltest dein Lüften + Heizen verbessern. Anscheinend schlägt sich Feuchtigkeit an den Decke-Wand-Übergängen nieder, weshalb davon auszugehen ist, dass deine Luftfeuchtigkeit zu hoch ist. Wenn das so bleibt, kommt der Schimmel immer wieder.

Also regelmäßig, mehrfach am Tag, stoßlüften. Fenster ganz auf (am besten auf zwei Wohnungsseiten mit Durchzug), dann nach etwa 5 Minuten alles wieder komplett zu. Das aber mehrfach am Tag, besonders nach dem aufstehen und vor dem Schlafengehen. Dazwischen je nach Anwesenheit und Gelegenheit.

Wenn die Wände trocken bleiben, kann kein Schimmel dort leben.

Dabei handelt es sich tatsächlich um Schimmel, den du beseitigen musst. Es gibt verschiedene Mittel, mit denen du den Schimmelbefall entfernen kannst. Auf unserer Seite findest du einige Artikel zum Thema Schimmel in der Wohnung, wie du diesen entfernst und auch, wie du ihm vorbeugen kannst (richtig lüften etc.).

http://www.selbst.de/search/site/schimmel

Vielleicht helfen dir unsere Tipps bei deinem Probelm weiter. Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken wünscht das Team von selbst.de

Das ist Schimmel, entwedr durch eindringende Feuchtigkeit (Flachdach) oder weil es sich um eine Kältebrücke handelt (d.h. sich die Feuchtigkeit an der kältesten Stelle niederschlägt)

auf jeden Fall unverzüglich den Vermeiter informieren - das könnten bauliche Mängel sein

von Vermietern wird sowas gerne auf "ungenügendes oder falsches Lüften" geschoben ....

du hast noch glück dass sich dieser in einem noch recht frühen stadium befindet. gegen einen solchen schimmel hilft bekanntlich handelsüblicher essig. einfach die stellen und alles ringsherum damit mehrmals täglich abtupfen und regelmäßig üppig lüften. liebe grüße norbert :-)

Kauf dir doch einen Luftentfeuchter im Baumarkt. Die sind heute nicht mehr teuer. Am Strom einstecken und los geht's. Der eingebaute Hygrostat stellt ab, sobald das Zimmer trocken ist. Du wirst staunen, da kommt literweise Wasser anfangs in der Behälter.

Doch schon nach kurzer Zeit wird die Feuchte im Zimmer abnehmen und so auch der Schimmel. Vermutlich ist die Wand dahinter durchfeuchtet. Lüften und Heizen hilft hier nicht.

Diese Ecke ist wahrscheinlich der kälteste Punkt in der Wohnung, weshalb sich hier die Luftfeuchtigkeit niederschlägt.

Zur Vorbeugung kannst du jetzt Vitamin C Kapseln einnehmen, Nimm ca. 1000 mgr pro Tag. So bekommt der Körper Unterstützung im Kampf gegen den Schimmel. Es ist meistens Schimmel in der Luft, der Grippe, Asthma, Erkältungen usw. verursacht. Ein bisschen Schimmel hat es überall in der Luft. Ein Luftreiniger kann Schimmel aus der Raumluft entfernen, und so für mehr Gesundheit sorgen.

Bei der Antwort wundert mich der Kommentar mit dem Essig überhaupt nicht mehr,der ist auch nicht richtig,Vitamin C zur Unterstützung bei Schimmel für den Körper ist wirklich mit der größte Blödsinn den ich im Zusammenhang mit Schimmel je gelesen habe,und Grippe ist eine Virusinfektion,die hat überhaupt nichts mit Schimmel zu tun,und hättest Du den Kommentar des Fragesteller zu meiner Antwort gelesen hättest Du sehen müssen das es sich bei dem Schimmelbefall offensichtlich um Altschimmel handelt der nur überstrichen wurde,da nutzt dann ein teurer Luftentfeuchter auch nichts mehr,denn nur professionelle Luftentfeuchter nutzen etwas und das mit dem Luftreiniger kann auch nicht Dein Ernst sein,diese Dinger verschlimmern das Problem erst noch,informiere Dich erst einmal bevor Du so fachlich völlig falsch antwortest,Du solltest wirklich das mit dem Schimmel in Deinen Expertenthemen überdenken!

Was möchtest Du wissen?