Reizmagen- Was hat euch geholfen?

4 Antworten

Iberogast hat bei mir sehr gut geholfen. Das sind rein pflanzliche Tropfen ohne Nebenwirkungen, die vor dem Essen eingenommen werden. Gibt es rezeptfrei in der Apotheke.

Ansonsten gibt es Magen-Darm Tee, z.B. in der Drogerie. Fenchel-Anis-Kümmel Tee hilft auch gut bei Blähungen und Übelkeit.


Also ich leide am selben Problem seit 8 Monaten.
Ich gehe jetzt dann bald in eine Klinik zum Chiemsee.
Da helfen sie dir mit allem sie geben dir die richtige Medizin und das richtige Essen. Sie helfen dir mit dem zunehmen falls du durch den Reizmagen abgenommen hast. Die Arbeitskollegin meiner Mutter war schon dort und wurde wieder gesund. Denn selber kriegt man es meistens nicht mehr hin.
Hoffentlich konnte ich dir helfen.
Gehe in so eine Klinik und alles wird wieder gut oder zumindest besser.

Mit freundlichen Grüßen Lucia

hey, wird das von der Krankenkasse gezahlt? wie lange bleibst du da? Danke für deine Antwort! Lg Sonja

@sonji

Ja das wird von der Krankenkasse bezahlt.
Die Arbeitskollegin meiner Mutter war 2 Monate da und ich werde auch ungefähr so lange dort bleiben oder falls ich schneller gesund bin gehe ich eben wieder. ~Lucia ♥

Lebenseinstellung geändert, ich mache mir keine Probleme mehr. Ich erwarte nichts, Es kommt doch wie´s kommt. Ist es nicht herrlich, sich überraschen zu lassen?

Danke für die Bewertungen.

Was möchtest Du wissen?