Psychotherapie bei Minderjährigen?

5 Antworten

Wenn du Probleme hast, warum sollten deine Elten nicht wollen, dass du professionelle Hilfe in Anspruch nimmst. Deine Eltern werden bei den Sitzungen nicht anwesend sein, wenn du das nicht möchtest und auch nicht erfahren, über was gesprochen wurde. Also besprich das doch bitte mal ernsthaft mit deinen Eltern. Wenn das nicht geht, ruf das Sorgentelefon an und frag dort nach, was für Möglichkeiten es für dich git.

wenn Du eine Therapie machen möchtest werden Deine Eltern nichts über den Inhalt der Gespräche erfahren. Geh auf jeden Fall schnellstens zu einem Arzt der Dich dorthin überweist und dafür sorgt, dass Du eine schnelle Behandlung bekommst. Wenn es Dir sehr schlecht geht kannst Du auch in ein Krisenzentrum gehen. google einmal unter psychiatrie krisenintervention und gib dazu noch Deinen Wohnort an. Du bekommst dann Adressen, an die Du Dich sofort ohne Überweisung wenden kannst. Warum bist Du der Meinung, daas Deine Eltern nicht wollen, dass Du eine Therapie machen willst ?

ich kenne die doch, und außerdem will ich nicht dass die was mitbekommen.

Hallo RoBbe, wie alt bist du? Aber unabhängig davon bist du ja alt genug, um dir Hilfe zu suchen. Wenn du befürchtest, dass deine Eltern eine Therapie beukottieren würden oder dir das Leben schwer machen könnten, falls sie von deiner Therapie wüßten, dann schlöage ich vor, du suchst dir einen Psychotherapeuten selbst. Du benötigst dfür lediglich die Krankenkassenkarte (du brauchst keinen Hausarzt und keine Einwilligung der Eltern!!!). Die ersten 5 Sitzungen zahlt die Kasse auch ohne Beantragung. In diesen Sitzungen kannst du gemeinsam mit deR TherapeutIn einen Plan für das weitere Vorgehen schmieden. Alle Psychotherapeuten unterliegen der Schweigepflicht. Niemand, der mit dir arbeitet darf über die Inhalte deinen Eltern (oder anderen Personen) berichten. Wenn du es ausdrücklich nicht wünschst, werden deine Eltern auch nichts von der Therapie erfahren (jedenfalls nicht durch den/die TherapeutIn).

Setz Rob bitte keinen Floh ins Ohr, dazu scheint das Problem zu ernst zu sein. Die Behandlung eines/r Minderjährigen bedarf im Normalfall immer der Einverständniserklärung der Eltern. Sollten die Eltern bei einer indizierten und notwendigen Therapie ihr Einverständnis verweigern, muss das Jugendamt eingreifen und ggf das Bestimmungsrecht der Eltern bei Gefährdung des Kindeswohles ausser Kraft setzen. "Geheimtherapie" an den Eltern vorbei geht in jedem Fall nicht.

@dreamweaver

ja, das stimmt, doch diese Hürde ist für einenmit Problemen belasteten Jugendlichen zu hoch. Er kann auf jeden Fall einen Therapeuten aufsuchen, der verschwiegen ist und mit ihm gemeinsam den formellen Weg beschreitet!

Falsch. Den Antrag zur Übernahme der Kosten an die Krankenkasse MÜSSEN die Eltern unterschreiben da das Kind nicht geschäftsfähig ist. Sie können das auch verweigern, dann kann das Jugendamt ersatzweise zustimmen, aber sie erfahren es in jedem Fall!

also du musst zu einem arzt-hausarzt oder kinderarzt gehen und ihm erlaeutern, dass du eine theraphie machen willst-der ueberweist dich zu einem therapeuten und der beantragt bei der krankenkasse die theraphie. das du eine theraphie machst, werden deine eltern evt. erfahren, den inhalt und den grund nicht. fallst du befuerchtest ganz grosse probleme durch deine eltern zu bekommen gehe zu "Pro familia" oder zum "Kinderschutzbund"- ruf dort an und mache einen termin aus. die helfen dir auf jeden fall weiter und vermitteln dir eine therapie!

Deine Eltern müssen nicht wissen über was du redest wenn du eine Therapie machst und die Krankenkasse übernimmt auch in manchen Fällen die Kosten

mann ey ich hab mich doch erkundigt. soweit ich weiß gehts leider NUR über die eltern..

@RobBbe

Hast du sie denn schon gefragt? Heute ist das nicht mehr ungewöhnlich und deinen Eltern sollte klar sein, dass dir so geholfen werden kann...

Den Antrag zur Übernahme der Kosten an die Krankenkasse MÜSSEN die Eltern unterschreiben da das Kind nicht geschäftsfähig ist. Sie können das auch verweigern, dann kann das Jugendamt ersatzweise zustimmen, aber sie erfahren es in jedem Fall!

Was möchtest Du wissen?