Piercing eitert immernoch nach 4 Monaten. Normal?

5 Antworten

Hallo,

Ich habe vor ein paar Monaten auch ein Bauchnabelpiercing bekommen und es hat bis jetzt noch geeitert.
Du erkennst es daran das eiter weißlich und wundsekret eher durchsichtig ist.

Nun geht es bei mir einigermaßen, manche leute sind halt anfällig dafür.

Achtest du denn drauf das du nichts enges drüber ziehst? dann du nicht drauf liegst? keine Hose drüber usw...

Das kann ein riesiger Faktor sein!

Liebe Grüße



Das wusste ich nicht danke 🙄

Das ist kein Eiter, sondern Wundsekret. Eiter = Entzündung = würdest du merken.
Normal ist es nicht, kommt aber bei Bauchnabelpiercings leider oft vor. Warum, weiß ich nicht. Kenne Mädels, die das nach Jahren noch haben. Da Bauchnabelpiercings ja auch rauswachsen können, gehe ich mal davon aus, dass der Körper es einfach weiterhin als Fremdkörper abstößt und es weiterhin als Wunde angesehen wird, bis es rausgewachsen ist.

Also wächst es wahrscheinlich raus?

Ja, aber das kann Jahre dauern. Das ist aber normal und dagegen kann man nichts tun.

Es ist nicht normal und sollte grundsätzlich NIE eitern. Zu Anfang angeschwollen sein und berührungsempfindlich ja. Aber nie eitern. Geh zum Arzt ^^ 

Das ist leider normal. Bauchnabelpiercings sind bekannt dafür das sie so lange zum abheilen brauchen. Meins hat fast 1! Jahr gedauert Abzuheilen

also , wenn du keine Zeit hast dich um deine Gesundheit zu kümmern und einen Arzt oder zumindest die Piercerin aufzusuchen,

dann überlege noch mal , wie wichtig dir diese Frage überhaupt ist.

Was möchtest Du wissen?